Wenn man den Begriff Stockfotos hört, fragt man sich als Laie schnell, was es mit diesem Wort auf sich haben könnte. Zunächst handelt es sich hierbei um einen Fachbegriff aus der Fotografie. Während oft Auftragsarbeiten bei Fotografen durchgeführt werden, gibt es im Gegenteil dazu auch die sogenannten Stockfotos.


Bei Auftragsarbeiten werden nur die Fotos gefertigt, welche tatsächlich von den Kunden benötigt werden. Mit Auftrag werden somit die Fotos geschossen, die auch im Voraus bezahlt wurden .

Bei den Stockfotos ist es in der Praxis genau andersherum. Ein Fotograf macht Fotos, auch wenn er eigentlich noch gar keinen Auftrag hat und fertigt erst einmal nach den eigenen Vorstellungen Bilder an. Diese werden dann im Nachhinein an interessierte Personen verkauft.

Doch wie funktioniert das? Es gibt immer wieder Personen oder auch Firmen, die bestimmte Fotos suchen, um diese verwenden zu dürfen. Dabei hat man nicht immer einen eigenen Fotografen oder zeitlich die Möglichkeit, einen Auftrag vergeben zu können. Oft wird auch nur ein einziges Bild benötigt, dann lohnt sich ein Fotograf einfach nicht.

Aus diesem Grund gibt es vermehrt Anbieter, bei denen man Fotos kaufen kann, dafür aber nicht direkt einen Fotografen beschäftigen muss. Hier sind die Fotos schon fertig und man kann sie mit einem Klick für einen bestimmten Preis kaufen und darf sie dann für die eigenen Zwecke nutzen.

Wie weit die Nutzung tatsächlich möglich ist, muss dann mit der jeweiligen Person geklärt werden, welche die Rechte an den Bildern besitzt. Es ist zu unterscheiden zwischen lizenzpflichtigen und lizenzfreien Bildern.

Was für Anbieter gibt es für Stockfotos?

Es gibt einige Anbieter auf dem Markt, die inzwischen sehr bekannt sind. Dabei muss man aber beachten, dass gerade Fotos von größeren Anbietern auch durchaus oft gekauft werden und daher auch woanders zu sehen sein können.

Lesen  Streuverluste minimieren bei Werbeartikel

Wenn man also nach einem Bildportal sucht, dann darf es auch ruhig ein kleineres Portal sein. Hier ist die Auswahl vielleicht nicht immer ganz so groß, oft gibt es aber dennoch einige geeignete Bilder.

Eines der kleineren Portale ist Photocase, welches einige zusätzliche Features hat. Auf diesem Bildportal kann man genauso wie auf anderen Bildportalen Stockfotos erwerben und diese dann nutzen. Ein Vorteil ist, dass der Sitz des Unternehmens in Deutschland ist und Fotos so direkt auf Rechnung gekauft und von der Steuer abgesetzt werden können.

Weiterhin ist es heutzutage besonders wichtig, dass Fotos auch in sozialen Medien genutzt werden können, was allerdings nicht alle Portale erlauben. Bei Photocase dürfen die einmal erworbenen Bilder auch online genutzt werden und sogar an Kunden weitergegeben werden.

Grundsätzlich sollte man bei der Auswahl eines Unternehmens immer genau hinschauen, damit man nach dem Kauf keine böse Überraschung oder sogar rechtliche Konsequenzen befürchten muss.

Muss man Fotos kaufen?

Stockfotos haben natürlich ihre Berechtigung, sonst würde es wohl kaum eine Bildagentur in Deutschland geben. Man darf Fotos nur dann nutzen, wenn man über die Bildrechte verfügt. Findet man ein Bild im Internet, darf man es also strenggenommen nicht einfach kopieren und dann für sich nutzen.

Gerade wenn man das Foto für gewerbliche Zwecke nutzen möchte, dann ist es sehr wichtig, dass man auch die Bildrechte besitzt. Generell kann man aber auch auf Portalen nach Fotos suchen, bei denen man nicht zwangsläufig Bilder kaufen muss.

Es gibt auch durchaus Portale, auf denen man kostenfrei an Bilder kommt. Hier ist aber oft die Voraussetzung, dass die Quelle der Bilder stets verlinkt wird.

Lesen  Business-Suchmaschine Lieferanten.de wird ein Jahr alt

Wenn man wirklich professionelle Bilder haben möchte, sollte man sich an eine entsprechende Agentur wie Photocase wenden. Hier kann man auf dem Portal direkt alle Bilder anschauen und sich dann für die eigenen passenden Bilder entscheiden.

Diese kann man dann online direkt kaufen und erhält diese dann in sehr guter Auflösung. Vorher sollte nur geklärt werden, was für Rechte man mit dem Kauf des Bildes erwirbt, damit es später keinen Ärger geben kann. Denn für die eigene Webseite und die Layoutgestaltung sind Bilder wichtig.

(Bildquelle Artikelanfang: ©pixel2013/ Pixabay.com)