Die besten Premium-Themes für WordPress 2024

Die Vorteile von Premium-Themes

Kostenpflichtige Themes (Premium-Themes) haben einige Vorteile gegenüber kostenlosen Themes.

Emp­feh­lens­wer­te Pre­mi­um-The­mes für Word­Press und WooCommerce

Neve The­me

Das respon­si­ve und voll­stän­dig AMP-opti­mier­te Word­Press-The­me Neve gibt es sowohl kos­ten­los als auch in einer kos­ten­pflich­ti­gen Pre­mi­um-Ver­si­on. Es lädt sehr schnell und lässt sich leicht anpassen.

Als Mehr­zweck-The­me kann man es für Blogs, Fir­men­web­sites aller Art oder Online-Shops (mit Woo­Com­mer­ce) einsetzen.

Neben dem Guten­berg-Edi­tor kön­nen auch ande­re Page Buil­der wie Bri­zy, Ele­men­tor, Bea­ver Buil­der, Site­O­ri­gin, Divi Buil­der und Visu­al Com­po­ser für die Lay­out­ge­stal­tung ver­wen­det werden.

  • Bewer­tung 4,5 von 5 Sternen
  • Mehr als 300.000 akti­ve Installationen
  • Preis: kos­ten­los, Pre­mi­um-Ver­si­on ab 69 € pro Jahr

Die wich­tigs­ten Vorteile:

  • Leich­te Bedienung
  • Schnell laden­des Theme
  • Schlan­kes Design
  • Regel­mä­ßi­ge Updates
zum Neve-The­me

Hes­tia Theme

Wie das The­me Neve kommt Hes­tia vom glei­chen The­me-Deve­lo­per. Und eben­so wie Neve gibt es Hes­tia in einer kos­ten­lo­sen und einer kos­ten­pflich­ti­gen Pre­mi­um-Ver­si­on. Das The­me wur­de als One-Page-The­me kon­zi­piert, mit den zusätz­li­chen Inhalts­sei­ten Blog und Kontakt.

Auch für einen Woo­Com­mer­ce-Shop ist es ein­setz­bar, dafür ste­hen extra Fea­tures zur Verfügung.

Neben dem Guten­berg-Edi­tor kön­nen auch ande­re Page Buil­der wie Ele­men­tor, Bri­zy, Bea­ver Buil­der, Visu­al Com­po­ser, Site­O­ri­gin und Divi Buil­der für die Lay­out­ge­stal­tung ver­wen­det werden.

  • Bewer­tung 4,9 von 5 Sternen
  • Mehr als 100.000 akti­ve Installationen
  • Preis: kos­ten­los, Pre­mi­um-Ver­si­on ab 69 € pro Jahr

Die wich­tigs­ten Vorteile:

  • Anpass­bar über den Customizer
  • Schnell laden­des Theme
  • Inte­gra­ti­on von WooCommerce
  • Schlan­kes Design
  • Schnel­le Gestal­tung mit Starter-Sites
  • Regel­mä­ßi­ge Updates
zum Hes­tia-The­me

Divi The­me

Das Pre­mi­um-The­me Divi gehört welt­weit zu den belieb­tes­ten Word­Press-The­mes, es wird von Ele­gant The­mes angeboten.

Mit Divi kannst du Web­sites mit den ent­spre­chen­den Tem­pla­tes oder Vor­la­gen fast zu jedem The­ma oder für fast jede Bran­che erstel­len: Über 200 fer­ti­ge Gestal­tungs­ele­men­te für Web­sites, wie Kon­takt­for­mu­la­re, Slider, Kun­den­stim­men, Port­fo­lio, Log­in, Maps, Accor­di­on, Count­downs etc. machen dir das Erstel­len von bestimm­ten Fea­tures einfach.

Und falls du einen Online-Shop mit Woo­Com­mer­ce über Divi ein­bin­den willst: Auch dafür gibt es zahl­rei­che Builderelemente.

Mit dem Divi-eige­nen Page Buil­der kannst du mit­tels Drag-and-drop die Inhal­te auf der zu gestal­ten­den Web­sei­te an die gewünsch­te Stel­le platzieren.

Über 2000 fer­ti­ge Web­site-Lay­outs neh­men dir eini­ges an Arbeit für dei­ne Lay­out-Gestal­tung ab, wei­te­re Desi­gn­op­tio­nen in Divi sind bei­spiels­wei­se Hin­ter­grund­bil­der, Fil­ter, ver­schie­de­ne Schrift­fonts und vie­les mehr. Gera­de für Anfän­ger in Word­Press eig­net sich das The­me optimal.

Der Divi Buil­der kannst du auch ein­zeln als Plug­in down­loa­den und in ande­ren The­mes verwenden.

  • Bewer­tung 4,9 von 5 Sternen
  • Über 23 000 Reviews auf Trustpilot
  • Preis: 89 $ pro Jahr, Pro (mit Divi AI; Cloud Sto­rage und Divi Pre­mi­um Sup­port) für 287 $ pro Jahr, Life­time (lebens­lan­ge Lizenz) 249 $, Pro Life­time 365 $

Die wich­tigs­ten Vorteile:

  • Umfang­rei­che Designbibliothek
  • Ein­fa­ches Gestal­ten mit Drag-and-drop
  • Inte­gra­ti­on von Woo­Com­mer­ce mit vie­len Gestaltungsmöglichkeiten
  • Zahl­rei­che kos­ten­lo­se Third-Par­ty-Plug­ins zur Divi-Funktionserweiterung
  • Schnell laden­des Theme
zum Divi-The­me

Flatso­me Theme

Das Flatso­me-The­me ist ein Word­Press-Tem­p­la­te, um einen Woo­Com­mer­ce-Shop auf­zu­set­zen. Auf der Ver­kaufs­platt­form Theme­fo­rest wur­de es mitt­ler­wei­le mehr als 230.000-mal ver­kauft und ver­fügt über eine Ster­ne­be­wer­tung von 4,82.

Die Top-Fea­tures von Flatso­me: Es ist auf schnel­le Lade­zei­ten opti­miert, bie­tet den Usern zahl­rei­che fer­ti­ge Lay­outs und Ele­ment­vor­la­gen wie Tes­ti­mo­ni­als, Preis­ta­bel­len, Ban­ner, Live Page Buil­der, eine umfang­rei­che Ele­ment­bi­blio­thek, inter­ak­ti­ve Ani­ma­tio­nen (Lot­tie Ele­ments) und vie­les mehr.

Für Anfän­ger mag Flatso­me nicht so gut geeig­net zu sein, mit ein paar Pro­gram­mier­kennt­nis­sen kannst du deut­lich mehr aus dem The­me her­aus­ho­len. Den­noch kann man auch als Ein­stei­ger oder Anfän­ger mit die­sem The­me einen sehr pro­fes­sio­nell aus­se­hen­den Online-Shop aufbauen.

  • Bewer­tung 4,82 von 5 Sternen
  • Mehr als 230.000 akti­ve Installationen
  • Preis: 59 $ einmalig

Die wich­tigs­ten Vorteile:

  • Für E‑Commerce (mit Woo­Com­mer­ce) konzipiert
  • Schnel­le Ladezeit
  • Gro­ße Elementbibliothek
  • Moder­ne Designvorlagen
  • Zukünf­ti­ge Updates im Preis enthalten
zum Flatso­me-The­me

Ava­da Theme

Ava­da gehört zu den welt­weit meist­ver­kauf­ten The­mes. Ver­mut­lich wird in die­sem Jahr (2024) die Mil­li­on an ver­kauf­ten The­me-Lizen­zen erreicht.

Das The­me ist ein Mul­ti­funk­ti­ons­the­me mit mit­ge­lie­fer­tem Child-The­me und lie­fert einen eige­nen Page Buil­der, sehr vie­le Gestal­tungs­ele­men­te sowie über 40 fer­ti­ge Web­site-Tem­pla­tes zu ver­schie­de­nen Geschäfts­bran­chen, auch für Online-Shops.

Das The­me wird stän­dig wei­ter­ent­wi­ckelt und mit jeder neu­en The­me-Ver­si­on kom­men wei­te­re inter­es­san­te Fea­tures dazu, so wie Ava­da For­mu­la­re, Ava­da Stu­dio, der Off-Can­vas-Buil­der, der Per­for­mance-Wizard oder der Frontend-Editor.

Die vie­len Funk­tio­nen und fast unend­li­chen Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten las­sen sich nicht in weni­gen Tagen beherr­schen. Wer sich für das Ava­da-The­me ent­schei­det, soll­te mit meh­re­ren Wochen Ein­ar­bei­tungs­zeit rech­nen, bis man die meis­ten Fea­tures ein­set­zen und lay­ou­ten kann.

Ava­da soll­te auf einem schnel­len Web­hos­ting-Paket ver­wen­det wer­den, da es ansons­ten vor allem zu Per­for­mance-Pro­ble­men kom­men kann.

Für klei­ne Web­sites oder Blogs mag das The­me über­di­men­sio­niert sein, für gro­ße Inter­net­auf­trit­te ist es abso­lut empfehlenswert.

  • Bewer­tung 4,8 von 5 Sternen
  • Mehr als 940.000 Käufe
  • Preis: 69 $ ein­ma­lig (ein­schließ­lich 6 Mona­te Support)

Die wich­tigs­ten Vorteile:

  • Unbe­grenz­te Gestaltungsmöglichkeiten
  • Per­for­mance-Opti­mie­rung mit Per­for­mance-Wizard möglich
  • Auch für Woo­Com­mer­ce geeignet
  • Aus­führ­li­che Doku­men­ta­ti­on auf der Ava­da-Web­site, Vide­os auf YouTube
  • Pre­mi­um-Plug­ins wie Slider Revo­lu­ti­on, Lay­er Slider, ACF Pro, File Bird inklusive
zum Ava­da-The­me

Astra The­me

Das Astra-The­me ist ein sehr belieb­tes Word­Press-The­me, das es sowohl kos­ten­los als auch in einer kos­ten­pflich­ti­gen Pre­mi­um-Vari­an­te gibt. Der Code von Astra wur­de sehr ein­fach gehal­ten, sodass es super­schnell lädt (in weni­ger als einer hal­ben Sekun­de) und bei den Core Web Vitals Top-Wer­te erzielt.

Als Mul­ti­funk­ti­ons­the­me kann man es für fast alle Web­site-Arten ein­set­zen, ob Fir­men­web­site, Blog oder auch Online-Shop, denn Woo­Com­mer­ce wird in der The­me-Pro-Ver­si­on eben­falls unterstützt.

Zu den Pro-Fea­tures gehö­ren auch: ver­schie­de­ne Page-Hea­ders, Blog- und Site-Lay­outs, Site-Buil­der, Hea­der-Sec­tions etc. Die Pro-Fea­tures las­sen sich ein­zeln instal­lie­ren, man kann sie also je nach Bedarf in sei­ne Word­Press-Sei­te aufnehmen.

Für die Gestal­tung des Lay­outs kann man sowohl den Guten­berg-Edi­tor als auch ande­re Page Buil­der wie z. B. Ele­men­tor verwenden.

In der Pro-Ver­si­on sind auch die Erwei­te­run­gen Lear­nDa­sh und Lif­t­erLMS imple­men­tiert, mit denen man Online-Kur­se in sei­nen Web­auf­tritt ein­bau­en kann.

  • Bewer­tung: 4,9 von 5 Sternen
  • Mehr als 2 Mil­lio­nen Installationen
  • Preis: kos­ten­los, Pre­mi­um-Ver­si­on ab 49 $ pro Jahr

Die wich­tigs­ten Vorteile:

  • Super­schnel­les WordPress-Theme
  • Erwei­ter­te Blog-Funktionen
  • Nicht mit unnö­ti­gen Fea­tures überladen
  • Inter­es­san­te LMS-Erweiterungen
  • Auch für Woo­Com­mer­ce geeignet
zum Astra-The­me

News­pa­per Theme

Das News­pa­per-The­me ist ein idea­les The­me für die Erstel­lung von News-Web­sites wie Online-Maga­zi­ne oder Blogs. Genau­so kann es für Mem­ber­ship-Sei­ten, Online-Ver­zeich­nis­se, Online-Shops und Web­sites aller Art (Mul­ti­funk­ti­ons­the­me) ver­wen­det werden.

Es lädt sehr schnell – auch in der mobi­len Aus­ga­be dank AMP-Plug­in, und erzielt Top-Wer­te bei den Core Web Vitals.

Für die Lay­out-Gestal­tung ver­fügt News­pa­per über einen eige­nen Page Buil­der, der mit­ge­lie­fer­te WP Bak­ery Buil­der und der Guten­berg-Edi­tor kön­nen auch ver­wen­det werden.

Mehr als 150 hoch­wer­tig gestal­te­te Tem­pla­tes zu ver­schie­de­nen The­men las­sen sich per One-Click schnell instal­lie­ren und auf sei­ne eige­nen Bedürf­nis­se anpas­sen. Der Front­end-Edi­tor ermög­licht ein WYSI­WYG-Arbei­ten an dem Website-Layout.

Mit dem The­me wer­den meh­re­re Plug­ins mit­ge­lie­fert, die für die Gestal­tung von News-Sei­ten wert­voll sind: Wea­ther Wid­get, Exch­an­ge Wid­get, Insta­gram Wid­get, Aut­hor Box Wid­get, Ad Wid­get etc.

  • Bewer­tung: 4,81 von 5 Sternen
  • Mehr als 141.000 Installationen
  • Preis: 59 $ ein­ma­lig (inkl. 6 Mona­te Support)

Die wich­tigs­ten Vorteile:

  • Super­schnel­les Word­Press-The­me für Blog- und Maga­zin-Sei­ten, vor allem mobil
  • Auch für Woo­Com­mer­ce geeignet
  • Über 150 hoch­wer­ti­ge Templates
  • Mit zahl­rei­chen Fea­tures ausgestattet
zum News­pa­per-The­me

Uncode The­me

Mit dem Uncode-The­me las­sen sich die ver­schie­dens­ten Word­Press-Web­sites umset­zen. Über 90 Demo-Tem­pla­tes machen es ein­fach, das pas­sen­de Grund­lay­out für sich zu fin­den. Mit einem Klick las­sen sie sich auch ganz ein­fach in die Word­Press-Instal­la­ti­on impor­tie­ren und anpassen.

Das The­me bie­tet meh­re­re Gestal­tungs- und Lay­out­op­tio­nen für Blogs und Maga­zi­ne, mit dem Word­Press-Shop-Plug­in Woo­Com­mer­ce las­sen sich eben­so pro­blem­los Online-Shops erstellen.

Die Lay­out­ge­stal­tung geht mit dem Front­end Buil­der mit­tels Drag and Drop spie­le­risch von der Hand. Die ver­schie­de­nen Inhalts- und Gestal­tungs­ele­men­te kön­nen ein­fach an die gewünsch­te Stel­le plat­ziert wer­den, ohne dass man über Pro­gram­mier­kennt­nis­se ver­fü­gen muss.

Die bekann­ten kos­ten­pflich­ti­gen Slider-Plug­ins wie Revo­lu­ti­on Slider und Lay­er Slider sind in dem The­me-Bund­le dabei.

Zusam­men mit dem Cache-Plug­in WP Rocket erzielt Uncode super­schnel­le Ladezeiten.

  • Bewer­tung: 4,89 von 5 Sternen
  • Mehr als 116.000 Installationen
  • Preis: $59 ein­ma­lig (inkl. 6 Mona­te Support)

Die wich­tigs­ten Vorteile:

  • Intui­ti­ver Front­end Page Builder
  • Umfang­rei­che Biblio­thek von Wire­frames Abschnittsvorlagen
  • Inklu­si­ve Pre­mi­um Plugins
  • Auch für Woo­Com­mer­ce geeignet
zum Uncode-The­me

Word­Press-The­mes: die Grund­la­ge jeder WordPress-Website

Unter The­mes sind vor­ge­fer­tig­te Lay­outs oder Tem­pla­tes für Word­Press zu ver­ste­hen. Für das belieb­te Con­tent-Manage­ment-Sys­tem Word­Press gibt es eine rie­sen­gro­ße Zahl an ver­schie­de­nen The­mes, kos­ten­lo­se und kostenpflichtige.

Kos­ten­lo­se Themes

Kos­ten­lo­se The­mes fin­det man auf Word​Press​.org im The­mes Direc­to­ry. Dort ste­hen über 11.000 The­mes zum Down­load zur Ver­fü­gung. Nicht alle sind gleich gut, aber ich habe dort schon eini­ge Word­Press-Lay­outs ent­deckt, die ich selbst auch ver­wen­den würde.

Aber nicht nur auf Word​Press​.org gibt es kos­ten­lo­se The­mes, son­dern auch The­me-Ent­wick­ler bie­ten oft ein bis zwei The­mes kos­ten­los an, sozu­sa­gen als Wer­bung für ihre kos­ten­pflich­ti­gen Themes.

Kos­ten­pflich­ti­ge Themes

Gene­rell bevor­zu­ge ich kos­ten­pflich­ti­ge The­mes, da sie über mehr Fea­tures ver­fü­gen, als kos­ten­lo­se. Und man kann sich bei Pro­ble­men gleich wel­cher Art an den Sup­port wenden.

  • So sind Pre­mi­um The­mes meist sau­be­rer pro­gram­miert und ver­fü­gen über vali­den Code, der die Sei­te in allen Brow­sern (fast) gleich aus­se­hen lässt.
  • In den The­mes sind kei­ne Wer­be­back­links ent­hal­ten. Und wenn ja, kann man die­se ein­fach entfernen.
  • Pre­mi­um-The­mes ver­fü­ge über einen eige­nen Ver­wal­tungs­be­reich, in dem man vie­le Ein­stel­lun­gen zur Header‑, Foo­ter- und Con­tent­ge­stal­tung vor­neh­men kann. Außer­dem bie­ten sie noch wei­te­re Inhalts­ty­pen wie Port­fo­lio, Team, Tes­ti­mo­ni­als, FAQ, Gestal­tungs­ele­men­te wie Accor­di­ons, Con­tent-Boxen, Goog­le-Maps-Inte­gra­ti­on, Bil­der­ga­le­rien, Flip Boxen, Count­downs und vie­les mehr an.
  • Hat man Pro­ble­me mit einem Fea­ture oder einer ande­ren Sache, dann kann man sich an den Sup­port wen­den. Vie­le Ent­wick­ler­teams bie­ten einen aus­ge­zeich­ne­ten Help­desk, der sehr zügig arbeitet.
  • Pre­mi­um-The­mes wer­den sehr oft wei­ter­ent­wi­ckelt und regel­mä­ßig upge­da­tet. Auf Theme­Fo­rest erhält man eine Mail, sobald ein gekauf­tes The­me in einer neu­en Ver­si­on vorliegt.
  • Die Lay­outs sind sehr hoch­wer­tig und da die The­mes nicht so oft ein­ge­setzt wer­den wie kos­ten­lo­se The­mes, sieht das Erschei­nungs­bild des Blogs oder der Web­site ein­zig­ar­tig aus.
  • Dar­über hin­aus haben eini­ge Pre­mi­um The­mes inte­grier­te SEO-Funk­tio­na­li­tä­ten, sodass man nicht unbe­dingt ein SEO-Plug­in instal­lie­ren muss.

(Bild­quel­le Sei­ten­an­fang: © djv/Depositphotos.com)

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner