Tipps, um seine Webseite Schritt für Schritt zu verbessern

Die Anzahl an Web­sei­ten hat im Zuge des digi­ta­len Wan­dels und der zuneh­men­den Bedeu­tung des Inter­nets mas­siv zuge­nom­men. Es gibt immer mehr Men­schen, die eine Web­sei­te auf­bau­en, um die­se als Ein­nah­me­quel­le zu nutzen.

Theo­re­tisch ist das defi­ni­tiv mög­lich, aber die meis­ten Web­sei­ten schaf­fen es nicht, eine nen­nens­wer­te Reich­wei­te zu erzie­len. Aller­dings gibt es kei­nen Grund, um sich als Web­sei­ten­be­trei­ber damit abzufinden.

Schließ­lich lie­gen Mög­lich­kei­ten vor, um sei­ne Web­sei­te zu ver­bes­sern und sowohl für Besu­cher als auch Such­ma­schi­nen attrak­ti­ver zu gestal­ten. Doch schau­en wir uns am bes­ten an, wie man dabei Schritt für Schritt vorgeht.

Content optimieren

Der Con­tent gehört zu den wich­tigs­ten Fak­to­ren einer erfolg­rei­chen Web­sei­te und soll­te infol­ge­des­sen zu kei­nem Zeit­punkt ver­nach­läs­sigt werden.


WERBUNG

Real Coo­kie Ban­ner 20 Pro­zent günstiger

Bist du auf der Suche nach einem ein­fach zu bedie­nen­den Coo­kie-Ban­ner-Plugin? Und über DSGVO- und ePri­va­cy Richt­li­nie kon­for­me Ein­wil­li­gungs­mög­lich­kei­ten soll­te es auch verfügen?

Dann ist Real Coo­kie Ban­ner genau das rich­ti­ge Plugin. Ich set­ze es eben­falls auf mei­nem Blog hier ein und fin­de die Fea­tures mehr als gelungen.

Die Sin­gle-Lizenz kos­tet 49 Euro pro Jahr. Gib beim Plugin-Kauf den Code „GELDONLINEBLOG“ ein und du erhältst Real Coo­kie Ban­ner für nur 39,20 Euro.

Real Coo­kie Ban­ner kaufen*


Genau­ge­nom­men han­delt es sich sogar um den ers­ten Schritt, wenn es dar­um geht, eine bestehen­de Web­sei­te zu ver­bes­sern. Web­sei­ten­be­trei­ber soll­ten daher stets ver­su­chen, das Bes­te aus ihrem Con­tent raus­zu­ho­len und kon­ti­nu­ier­lich neue Inhal­te hinzuzufügen.

Hier­für bie­ten sich prin­zi­pi­ell auch Din­ge wie Inter­views an. Schließ­lich kön­nen wir durch Soft­ware MP3 in Text umwan­deln, ohne dafür einen grö­ße­ren Zeit­auf­wand inves­tie­ren zu müssen.

Prin­zi­pi­ell ist es aber auch mög­lich, neben Bil­dern, Tex­ten und Vide­os zusätz­lich Audio-Inhal­te auf sei­ner Web­sei­te hin­zu­zu­fü­gen. Im End­ef­fekt kommt es ledig­lich dar­auf an, dass der Con­tent über­zeugt und die Web­sei­te auf­wer­tet. Gele­gent­li­che Tran­skrip­tio­nen kön­nen jedoch defi­ni­tiv dabei helfen.

Benutzerfreundlichkeit steigern

Nach­dem der Con­tent opti­miert wur­de, soll­te die Web­sei­te in punc­to Benut­zer­freund­lich­keit ver­bes­sert wer­den. Schließ­lich bringt selbst der bes­te Con­tent wenig, wenn die Auf­ma­chung der Web­sei­te dazu führt, dass Besu­cher bereits nach kur­zer Zeit abspringen.

Wer die Benut­zer­feund­lich­keit stei­gern möch­te, soll­te bei­spiels­wei­se auf eine gute Lade­ge­schwin­dig­keit, über­sicht­li­che Menüs und gute inter­ne Ver­lin­kun­gen set­zen. Das alles wirkt sich posi­tiv auf die Navi­ga­ti­on der Web­sei­te und somit auch auf die Benut­zer­freund­lich­keit aus.

Über-uns-Seite gestalten

Eine Über-uns-Sei­te gehört zu jeder Web­sei­te dazu und wenn­gleich nur weni­ge Web­sei­ten­be­trei­ber dar­auf ver­zich­ten, wird die­ser Aspekt ger­ne vernachlässigt.

Das soll­te man jedoch in kei­nem Fall tun, denn eine gute Prä­sen­ta­ti­on spielt sowohl bei Selbst­stän­di­gen als auch Unter­neh­men eine Rol­le. Zuge­ge­be­ner­ma­ßen schaut sich nur ein Teil der Besu­cher die Über-uns-Sei­te an, aber das heißt nicht, dass die­ser Aspekt ver­nach­läs­sigt wer­den sollte.

Die­je­ni­gen, die sich auf die­se Wei­se näher infor­mie­ren, haben schließ­lich ein grö­ße­res Inter­es­se und die­ses Inter­es­se soll­te bedient wer­den. Web­sei­ten­be­trei­ber soll­ten daher ver­su­chen, eine attrak­ti­ve Über-uns-Sei­te zu gestal­ten, da das ein Fak­tor für den Erfolg sein kann.

Backlinks aufbauen

Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung ist ein wich­ti­ger Fak­tor für den Erfolg einer Web­sei­te und es geht dabei nicht nur um Maß­nah­men, die direkt auf der Web­sei­te erfolgen.

Tat­säch­lich ist auch die soge­nann­te Off­pa­ge-Opti­mie­rung von Bedeu­tung und dies­be­züg­lich gilt es ins­be­son­de­re den Auf­bau von Backlinks zu nen­nen. Backlinks fun­gie­ren in gewis­ser Hin­sicht als Emp­feh­lun­gen von ande­ren Web­sei­ten, wes­we­gen sie nach wie vor einer der wich­tigs­ten Ran­king­fak­to­ren beim Algo­rith­mus von Goog­le – die wich­tigs­te aller Such­ma­schi­nen – sind.

Aller­dings soll­te der Backlin­kauf­bau natür­lich erfol­gen und die Ver­lin­kun­gen am bes­ten von hoch­wer­ti­gen Web­sei­ten stam­men. Andern­falls kann es pas­sie­ren, dass die Maß­nah­me den gegen­tei­li­gen Effekt erzielt.


WERBUNG

Real Coo­kie Ban­ner 20 Pro­zent günstiger

Bist du auf der Suche nach einem ein­fach zu bedie­nen­den Coo­kie-Ban­ner-Plugin? Und über DSGVO- und ePri­va­cy Richt­li­nie kon­for­me Ein­wil­li­gungs­mög­lich­kei­ten soll­te es auch verfügen?

Dann ist Real Coo­kie Ban­ner genau das rich­ti­ge Plugin. Ich set­ze es eben­falls auf mei­nem Blog hier ein und fin­de die Fea­tures mehr als gelungen.

Die Sin­gle-Lizenz kos­tet 49 Euro pro Jahr. Gib beim Plugin-Kauf den Code „GELDONLINEBLOG“ ein und du erhältst Real Coo­kie Ban­ner für nur 39,20 Euro.

Real Coo­kie Ban­ner kaufen*



Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner