Definition: Offpage-Optimierung

Unter der Off­pa­ge-Opti­mie­rung sind alle Maß­nah­men zur Opti­mie­rung einer Web­sei­te zu ver­ste­hen, die nicht direkt auf der Web­sei­te selbst statt­fin­den.

Zu den wich­tigs­ten Off­Pa­ge-Metho­den gehört auf jeden Fall das Link­buil­dung, also das Erstel­len von Rück­ver­lin­kun­gen, den soge­nann­ten Backlinks, auf ande­ren Web­sites. Damit soll das das eige­ne Ran­king in den Such­ma­schi­nen nach vor­ne gebracht wer­den.

Die wich­tigs­ten Tipps für eine natür­li­che Off­Pa­ge-Opti­mie­rung soll­test du beach­ten: Das wären ein­mal:

1. Backlinks lang­sam auf­bau­en: Die­se Tätig­keit des Backlin­kauf­baus endet eigent­lich nie. Das heißt, du soll­test regel­mä­ßig Backlinks erstel­len und nicht all­zu vie­le auf ein­mal. Das wirkt unna­tür­lich und kann von Goog­le abge­straft wer­den.

2. Kei­ne Backlinks kau­fen: Für wich­ti­ge Sei­ten mit guten und ein­zig­ar­ti­gem Con­tent soll­test du kei­ne Backlinks ein­kau­fen. Auch die­se Vor­ge­hens­wei­se wird von Goog­le & Co. abge­straft, wenn es her­aus­kommt.

3. Backlinks von the­men­re­le­van­ten Sei­ten: Set­ze nur Backlinks auf Sei­ten, die zum The­ma dei­ner Sei­te pas­sen. So wird dein Inter­net­auf­tritt als sehr wich­tig ein­ge­stuft und gewinnt mit der Zeit all­mäh­lich im Ran­king.

4. Links auch von dei­ner Sei­te set­zen: Ver­lin­ke von dei­ner Sei­te auch auf ande­re Web­sites. Auch die­ser Punkt fließt mit ins Ran­king ein, wird aber von vie­len nicht beach­tet.

5. Backlinks im Inhalts­be­reich am wich­tigs­ten: Ver­su­che Backlinks aus dem Con­tent eines Arti­kels zu set­zen, was natür­lich nicht so ein­fach ist. Sol­che Backlinks erhältst haupt­säch­lich in Arti­kel­ver­zeich­nis­sen und Pres­se­por­ta­len oder du bewirbst dich als Gastautor/​in bei einem Blog, von dem du ger­ne einen Backlink hät­test.

6. Backlinks zu Unter­sei­ten set­zen: Ver­lin­ke nicht nur zu dei­ner Start­sei­te, son­dern auch zu Unter­sei­ten. Bei einem Blog geht das sehr gut, da du hier vie­le Arti­kel hast, zu denen du ver­lin­ken kannst.

(Bild­quel­le oben: © ger­alt /Pixabay.com)

zurück zum Glos­sar