Kind­le Direct Publi­shing ist mit Sicher­heit DIE Platt­form für vie­le Autoren, auf der sie ihr Ebook hoch­la­den und ver­kau­fen kön­nen. Doch nicht jeder poten­zi­el­le Kun­de hat einen Kind­le Rea­der, um das Kind­le Ebook lesen zu kön­nen. Ver­öf­fent­licht man also nur auf Ama­zon KDP, dann schließt man eini­ge mög­li­che Leser/​innen für sein Ebook aus.


Doch es gibt im Inter­net noch wei­te­re Platt­for­men, auf denen du dein Ebook ver­öf­fent­li­chen kannst.

ePubli

Eine der bekann­tes­ten Platt­for­men für Ebooks und Print­bü­cher ist ePu­bli. Das Ebook liegt für die Kun­den im ePub-For­mat vor, was heißt, dass die Buch­da­tei von dir in einem PDF- oder im ePub-For­mat hoch­ge­la­den wer­den muss. Da es ein­fa­cher ist, eine PDF zu erstel­len, dürf­ten die meis­ten sich für den Upload einer PDF ent­schei­den.

Ich selbst habe mir die Arbeit gemacht und eine ePub-Datei aus dem Word-Doku­ment erstellt, was gar nicht so ein­fach war und recht viel Zeit in Anspruch genom­men hat. Wie das geht, will ich in einem wei­te­ren Arti­kel erläu­tern. Nur so viel vor­ab: Du soll­test die Ebook-Manage­ment-Soft­ware Calibre und die ePub-Soft­ware Sigil dafür ver­wen­den.

Das Hoch­la­den und Ver­kau­fen von Ebooks auf ePu­bli kos­tet nichts, nur wenn du eine ISBN-Num­mer für dein Ebook willst, musst du 14,95 Euro dafür bezah­len.

Für eine pro­fes­sio­nel­le ePub-Kon­ver­tie­rung inklu­si­ve ISBN-Num­mer bezahlst du 60 Euro.

Ver­triebs­netz von ePu­bli

Die Bücher wer­den in einem gro­ßen Ver­triebs­netz ver­kauft, wie

  • Kobo
  • Goog­le Play
  • Apple iTu­nes
  • Hugen­du­bel
  • Bücher.de
  • Tha­lia
  • und Welt­bild.

Falls das Ebook noch nicht auf Ama­zon ver­öf­fent­licht ist, geht das auch über ePu­bli. Ansons­ten kannst du die­se Ver­öf­fent­li­chungs­op­ti­on deak­ti­vie­ren.

Ver­dienst

Vom Ver­kaufs­preis blei­ben dir 70 Pro­zent vom Net­to­er­lös.

Link zum Anbie­ter: http://​www​.epu​bli​.de/

Tolino Media

Auch auf Toli­no Media kannst du dein Ebook anbie­ten. Toli­no selbst wan­delt das hoch­ge­la­de­ne Word-Doku­ment in eine ePub-Datei um, ohne wei­te­re Zusatz­kos­ten zu erhe­ben. Jedes Ebook erhält eine ISBN-Num­mer, die eben­falls gra­tis von Toli­no ver­ge­ben wird.

Für kom­ple­xe­re Lay­outs soll­test du aber eine ePub-Datei hoch­la­den. Wie du dafür vor­ge­hen musst, wird auf der Toli­no-Platt­form sehr gut erklärt.

Ver­triebs­netz von Toli­no Media

Das Ver­triebs­netz­werk von Toli­no Media ist sehr groß. Hier sind die ver­schie­de­nen Online-Shops der gro­ßen deutsch­spra­chi­gen Buch­händ­ler:

  • books​.ch
  • bue​cher​.de
  • buch​.de
  • buch​.ch
  • buch​hand​lung​.de
  • ebook​.de
  • hugen​du​bel​.de
  • may​er​sche​.de
  • osi​an​der​.de
  • tha​lia​.de
  • tha​lia​.at
  • tha​lia​.ch
  • welt​bild​.de
  • welt​bild​.at
  • welt​bild​.ch

Ver­dienst

Bei einem Ebook-Preis ab 2,99 Euro erhältst du 70 Pro­zent vom Net­to­ver­kaufs­preis. Liegt der Preis unter 2,99 Euro, bekommst du 40 Pro­zent vom Net­to­ver­kaufs­preis.

Link zum Anbie­ter: https://​www​.toli​no​-media​.de/

Xinxii

Über Xinxii habe ich schon mal einen Arti­kel geschrie­ben, der lan­ge zurück­liegt. Und die Platt­form gibt es immer noch, aller­dings macht sie zumin­dest auf mich einen etwas ver­al­te­ten Ein­druck. Ein neu­es Lay­out wäre mal ange­bracht.

Lesen  Geld verdienen mit Ebooks: Wie du ein Ebook bei Amazon KDP veröffentlichst

Ein Ebook auf Xinxii zu ver­kau­fen, geht ganz ein­fach, indem du dei­ne Word-Datei nach dei­ner Regis­trie­rung hoch­lädst. Du hast auf Xinxii zwei Mög­lich­kei­ten, dein Ebook zu ver­kau­fen:

  1. Ein­mal auf dei­ner Xinxii-Autoren­sei­te
  2. Auf dei­ner Xinxii-Autoren­sei­te und zusätz­lich auf ande­ren Ebook-Shops. Das Ver­triebs­netz­werk von Xinxii ist eben­falls sehr groß und umfasst noch inter­na­tio­na­le Por­ta­le.

Dei­ne Ebook-Datei wird von Xinxii kos­ten­los in die For­ma­te ePub und mobi umge­wan­delt, wenn du dein digi­ta­les Werk noch auf ande­ren Platt­for­men ver­kau­fen willst.

Ver­triebs­netz­werk von Xinxii

Das Ver­triebs­netz­werk von Xinxii umfasst neben den bei Toli­no Media genann­ten Shops u. a. auch noch:

  • Indi­go
  • Nook
  • Scribd
  • WHS­mith
  • Raku­ten
  • Liv­ra­ria cul­tu­ra
  • Mond­ado­ri

Von den hier auf­ge­führ­ten Buch­shops sind die meis­ten aus dem Aus­land. Wie gut sich dort ein deutsch­spra­chi­ges Ebook ver­kauft, sei dahin­ge­stellt, es dürf­ten in Neu­see­land, Bra­si­li­en oder Ita­li­en nicht all­zu vie­le ver­kauft wer­den.

Die Lis­te der aus­län­di­schen Buch-Online-Shops ist nicht voll­stän­dig. Du fin­dest die aus­führ­li­che auf der Xinxii-Platt­form.

Ver­dienst

Ver­kaufst du dein Ebook aus­schließ­lich auf Xinxii, erhältst du 70 Pro­zent des Net­to­ver­kaufs­prei­ses, wenn der Ebook-Preis min­des­tens 1,99 Euro beträgt. Liegt der Preis dar­un­ter, erhältst du 40 Pro­zent des Net­to­ver­kaufs­prei­ses.

Wenn du dein Werk noch auf ande­ren Online-Shops ver­kaufst, kannst du bis zu 85 Pro­zent des Net­to­ver­kaufs­prei­ses erhal­ten, die genau­en Pro­vi­si­ons­sät­ze fin­dest du in dei­nem Xinxii-Account.

Link zum Anbie­ter: http://​www​.xinxii​.com

Bookrix

Boo­krix ist eine wei­te­re Platt­form für den Ebook-Ver­kauf. Auch hier kos­tet der Zugang und das Hoch­la­den des Ebook nichts, auch die Kon­ver­tie­rung in das gän­gig ePub-For­mat ist gra­tis.

Dar­über hin­aus hast du auf Boo­krix ein eige­nes Autoren­pro­fil und dir wird eine gro­ße Com­mu­ni­ty von über 500.000 Leser und Käu­fer gebo­ten.

Ver­triebs­netz­werk von Boo­krix

Über 60 Buch-Online-Shops befin­den sich in die­sem Ver­triebs­netz­werk, natür­lich gibt es eini­ge Über­schnei­dun­gen mit den Netz­wer­ken der ande­ren Platt­for­men.

Nen­nen will ich noch:

  • BOL
  • Beam
  • com
  • text­u­nes

Ver­dienst

Auch der Ver­dienst gestal­tet sich so ähn­lich wie bei den ande­ren Anbie­tern. Du erhältst ca. 70 Pro­zent vom Net­to­ver­kaufs­preis, die Höhe des Ebook-Prei­ses spielt bei der Ver­gü­tung kei­ne Rol­le.

Link zum Anbie­ter: https://​www​.boo​krix​.de

Neobooks

Auf Neo­books kannst du neben Ebooks auch Print­bü­cher gestal­ten, hoch­la­den und ver­kau­fen. Dein Ebook lädst du ent­we­der als Word-Doku­ment oder als ePub-Datei hoch, ein Word-Doku­ment wird von Neo­books kos­ten­los in das ePub-For­mat kon­ver­tiert.

Nach der Prü­fung des Ebooks erhält es eine ISBN und wird an über 300 Online-Händ­ler gelie­fert. Ein Exem­plar kommt zur Deut­schen Natio­nal­bi­blio­thek.

Neo­books bie­tet sei­nen Autoren und Autorin­nen das soge­nann­te Scou­ting an. Was heißt, dass sich die Lek­to­ren von Droemer Knaur und Rowohlt dein Werk genau­er anse­hen und es in ihr Ver­lags­pro­gramm auf­neh­men könn­ten, wenn es dazu passt. Nähe­res dazu fin­dest du auf der Neo­book-Web­site.

Lesen  Geld verdienen mit Ebooks: 10 wichtige Fragen und Antworten für Einsteiger/innen

Ver­triebs­netz­werk von Neo­books

Mit über 300 Händ­lern gehört es mit Sicher­heit zu den umfang­reichs­ten der hier vor­ge­stell­ten Ebook-Ver­kaufs­platt­for­men. Natür­lich gibt es Über­schnei­dun­gen mit den ande­ren Por­ta­len, denn die wich­tigs­ten Ebook-Online-Shops will schließ­lich jeder bedie­nen.

Im Ver­triebs­netz­werk von Neo­book sind neben den gro­ßen wie tha­lia, Ama­zon, Welt­bild und kobo auch vie­le klei­ne­re Online-Shops.

Ver­dienst

Du erhältst 70 Pro­zent vom Net­to­ver­kaufs­preis als Auto­ren­ho­no­rar (abzüg­lich Mehr­wert­steu­er und direk­ten Kos­ten der Aus­lie­fe­rung).

Link zum Anbie­ter: https://​www​.neo​books​.com/​h​ome

Feiyr

Über die Platt­form Fei­yr kannst du nicht nur Ebooks, son­dern auch Hör­bü­cher und Musik ver­trei­ben. Für Ebook-Autoren gilt, dass für die Kon­to-Akti­vie­rung ein­ma­lig 9,90 Euro anfal­len, ansons­ten ent­ste­hen kei­ne wei­te­ren Kos­ten für die Nut­zung des Por­tals.

Auch Fei­yr wan­delt ein hoch­ge­la­de­nes Word-Doku­ment in das gän­gi­ge ePub-For­mat um und ver­gibt dei­nem Ebook eine ISBN-Num­mer.

Ver­triebs­netz­werk von Fei­yr

Das Ver­triebs­netz­werk von Fei­yr umfasst ca. 165 Online-Platt­for­men, auf denen dein Ebook zum Ver­kauf ange­bo­ten wird. Die gro­ßen wie Ama­zon und Co. gehö­ren natür­lich dazu.

Ver­dienst

Du bekommst 90 Pro­zent der Net­to­ver­kaufs­er­lö­se als Hono­rar aus­ge­zahlt.

Link zum Anbie­ter: https://​www​.fei​yr​.com/​d​e​/​m​a​i​n​.​h​tml

Elopage

Elo­pa­ge habe ich schon vor län­ge­rer Zeit aus­führ­lich in mei­nem Blog vor­ge­stellt.Es unter­schei­det sich von den ande­ren hier vor­ge­stell­ten Platt­for­men dadurch, dass es dir noch wei­te­re Tools für den Ver­kauf dei­nes Ebooks oder ande­rer digi­ta­ler Pro­duk­te wie Fotos oder Video­kur­se anbie­tet.

Du kannst Kau­fen-But­tons oder ‑Wid­ge­ts in dei­ne Web­site oder dei­nen Blog ein­fü­gen, ein Affi­lia­te-Pro­gramm nut­zen und Gut­schei­ne erstel­len, um die wesent­lichs­ten Inhal­te von elo­pa­ge zu nen­nen.

Was du nut­zen kannst, hängt von dei­nem gewähl­ten Preis­pa­ket ab. Davon gibt es ins­ge­samt vier:

Begin­ner: Die Nut­zung von elo­pa­ge ist kos­ten­los, du kannst bis zu 5 Pro­duk­te auf der Platt­form anbie­ten. Es fal­len Ser­vice-Gebüh­ren von 2 Pro­zent, PayPal-Gebüh­ren von 2,9 Pro­zent und Kos­ten für die Zah­lungs­ab­wick­lung an.

Das Affi­lia­te-Pro­gramm oder Gut­schein­codes kannst du in die­sem Paket nicht nut­zen.

Lite: Für 9 Euro brut­to kannst du unbe­grenzt Pro­duk­te ver­kau­fen, die Gebüh­ren sind die glei­chen, und du kannst das Affi­lia­te-Pro­gramm nut­zen.

Basic: Für 29 Euro brut­to kannst du unbe­grenzt Pro­duk­te ver­kau­fen, die Ser­vice-Gebüh­ren fal­len auf 1 Pro­zent, dir wer­den alle Funk­tio­nen von elo­pa­ge zur Ver­fü­gung gestellt.

Pro: Für die­ses Paket (Kos­ten: 79 Euro brut­to) soll­test du pro Monat mehr als 3000 Euro Umsatz gene­rie­ren. Elo­pa­ge bie­tet dir dann einen Cor­po­ra­te Deal an.

Ver­triebs­netz­werk von elo­pa­ge

Das Ebook wird nur auf die­ser Platt­form ver­kauft. Da ja auch mitt­ler­wei­le Affi­lia­tes die Pro­duk­te von elo­pa­ge bewer­ben kön­nen, dürf­te das Ver­triebs­netz­werk meh­re­re Tau­send Men­schen umfas­sen.

Ver­dienst

Du erhältst dei­nen Net­to­er­lös abzüg­lich der in den ein­zel­nen Pake­ten auf­ge­führ­ten Gebüh­ren.

Lesen  Mit Amazon Geld verdienen: Amazon Partnernet, KDP, CreateSpace und Amazon FBA/FBM

Link zum Anbie­ter: https://​elo​pa​ge​.com

Digistore24

Digistore24 ist ein Markt­platz für digi­ta­le Pro­duk­te, auf dem sich Ver­käu­fer und Affi­lia­tes tref­fen. Ver­käu­fer stel­len dort ihre Ebooks oder sons­ti­gen digi­ta­len Pro­duk­te in die jeweils dafür bestimm­te The­men­ka­te­go­rie ein, Affi­lia­tes regis­trie­ren sich dort, um für sie inter­es­san­te Pro­duk­te zu bewer­ben und dafür Pro­vi­sio­nen zu erhal­ten.

Da auf Digistore24 nur Info­pro­duk­te ver­kauft wer­den und auch die Pro­vi­si­ons­zah­len recht attrak­tiv sind (50 Pro­zent vom Ver­kaufs­preis sind nicht sel­ten), soll­ten die hier ange­bo­te­nen Pro­duk­te preis­lich deut­lich höher lie­gen als die übli­chen Stan­dard­prei­se von Ebooks auf den ande­ren Platt­for­men. 25 bis 30 Euro sind da eher die Regel oder noch höher.

Vor allem wenn du ein Ebook, in dem du gro­ßes Fach­wis­sen ver­mit­telst, ver­kau­fen willst, ist die Platt­form Digistore24 die rich­ti­ge für dich. Die aller­meis­ten der Ver­käu­fer dort haben auch einen Blog mit recht gro­ßer Reich­wei­te, was eben­falls von Vor­teil für einen anspre­chen­den Umsatz ist. Daher soll­te dein Blog schon fünf­stel­li­ge Besu­cher­zah­len gene­rie­ren, wenn du dein Pro­dukt auch dort vor­stellst und ver­kaufst.

Kun­den kön­nen aus einer Viel­zahl von Zah­lungs­op­tio­nen aus­wäh­len, wie PayPal, Kre­dit­kar­te, Sofort­über­wei­sung, Rech­nung, Last­schrift und Vor­kas­se.

Ver­triebs­netz­werk von digistore24

Digistore24 ver­fügt über gut 50.000 Mit­glie­der (Ver­käu­fer und Affi­lia­tes), sodass die Reich­wei­te schon sehr anspre­chend aus­sieht.

Ver­dienst

Der Anbie­ter berech­net für eine Ver­kaufs­trans­ak­ti­on 1 Euro plus 7,9 Pro­zent vom Brut­to­ver­kaufs­preis. Neben dem Abzug der Mehr­wert­steu­er gehört dir der rest­li­che Betrag als Ein­nah­men.

Link zum Anbie­ter: https://​www​.digis​to​re24​.com

Fazit

Das sind die wich­tigs­ten Platt­for­men für den Ver­kauf von Ebooks in Deutsch­land. Den­noch habe ich nicht alle Por­ta­le vor­ge­stellt, son­dern mich auf eine klei­ne­re Aus­wahl beschränkt.

Wie du siehst, ist nicht nur Ama­zon mit sei­ner KDP-Platt­form wich­tig für eine/​n Autor/​in. Um ein mög­lichst gro­ßes Ver­triebs­netz­werk zu errei­chen, soll­test du dir auf alle Fäl­le noch eine zwei­te Platt­form wie bei­spiels­wei­se ePu­bli oder Neo­books aus­su­chen, alle Platt­for­men brauchst du nicht zu nut­zen, denn die meis­ten über­schnei­den sich in ihren ange­bun­de­nen Online-Shops.

Für hoch­wer­ti­ge Rat­ge­ber-Ebooks eig­nen sich beson­ders die bei­den letzt­ge­nann­ten Anbie­ter wie elo­pa­ge oder digistore24.