Regel­mä­ßig machen sich meh­re­re Tau­send Men­schen in Deutsch­land selb­stän­dig mit ganz unter­schied­li­chen Zie­len.


Ein­mal steht die beruf­li­che Selbst­ver­wirk­li­chung im Vor­der­grund, ande­re wol­len dage­gen end­lich selbst­be­stimmt arbei­ten, der Arbeits­lo­sig­keit ent­flie­hen oder ihre Ver­dienst­mög­lich­keit stei­gern.

Doch der dau­er­haf­te Erfolg der Selb­stän­dig­keit steht und fällt mit der Geschäfts­idee, und gera­de dar­an — an einer markt­fä­hi­gen Geschäfts­idee — schei­tern vie­le poten­zi­el­le Grün­der. Fast alles scheint es in unse­rer hoch­tech­ni­sier­ten und zivi­li­sier­ten Gesell­schaft schon zu geben, so dass es immer schwe­rer wird, die ertrag­rei­che Nische für sein Geschäfts­vor­ha­ben zu fin­den. Aus die­sem Grund will ich in die­sem Arti­kel ein Por­tal vor­stel­len, auf dem Grün­dungs­wil­li­ge, denen noch eine gute Idee für die selb­stän­di­ge Tätig­keit fehlt, mitt­ler­wei­le über 120 pfif­fi­ge und trag­fä­hi­ge Geschäfts­ideen vor­fin­den.

Sie tref­fen auf Geschäftsideen.de vie­le Kon­zep­te an, die das Rad nicht mehr neu erfin­den, son­dern häu­fig vor­han­de­ne Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen mit­ein­an­der kom­bi­nie­ren oder bestimm­te Ziel­grup­pe anspre­chen. Zahl­rei­che Vor­schlä­ge stam­men auch aus dem Aus­land und wur­den in Deutsch­land noch nicht rea­li­siert.

Inhalte von Geschäftsideen.de

Unter ande­rem fin­den Sie auf dem Geschäfts­ideen-Por­tal fol­gen­de Kon­zep­te:

Markt­platz für Miet­pro­duk­te: Dahin­ter steckt der Gedan­ke, dass vie­le Men­schen kost­spie­li­ge Güter nicht mehr kau­fen wol­len, wenn sie sie statt­des­sen auch gegen eine ange­mes­se­ne Gebühr mie­ten kön­nen. Gera­de Pro­duk­te, die man nur zeit­wei­se nutzt, wie bei­spiels­wei­se einen Wohn­wa­gen oder einen LKW für einen Umzug, Part­y­ar­ti­kel, Bau­ma­schi­nen oder Gar­ten­ge­rä­te, bie­ten sich für die­ses Kon­zept an.

Mit dem richtigen Konzept in die berufliche Selbständigkeit: Gründerportal Geschäftsideen.de bietet über 120 Ideen für ExistenzgründerDer All­zweck-Hand­wer­ker mit dem Tool-Mobil: Wie schnell ist im Haus­halt mal eine Klei­nig­keit zu repa­rie­ren oder ande­re klei­ne­re hand­werk­li­che Tätig­kei­ten fal­len an. Da wäre es eine tol­le Sache, wenn es den fah­ren­den Hand­wer­ker mit sei­nem Ser­vice-Mobil gibt, der sol­che Auf­ga­ben schnell und rou­ti­niert erle­digt.

Miet­agen­tur für Kin­der­spiel­zeug: Spiel­zeug kos­tet Geld und wird irgend­wann für Kin­der unin­ter­es­sant. Wer nicht möch­te, dass sich zuhau­se nicht mehr benutz­tes Kin­der­spiel­zeug ansam­melt, der wird bestimmt ger­ne auf einen sol­chen Miet­ser­vice zurück­grei­fen. Die­se Geschäfts­idee wur­de vor ein paar Jah­ren erfolg­reich in den USA umge­setzt und kann auch in Deutsch­land ein Erfolg wer­den.

Dies sind nur drei Ideen von über 120 auf Geschäftsideen.de. Sie kön­nen sich sowohl kos­ten­los als auch gebüh­ren­pflich­tig über die ein­zel­nen Geschäfts­kon­zep­te infor­mie­ren. Gra­tis ste­hen die Geschäfts­ideen in einer Kurz­vor­stel­lung jedem zur Ver­fü­gung. Dar­über hin­aus stellt das Por­tal auch allen Besu­chern News aus dem Grün­dungs­be­reich in Deutsch­land zur Ver­fü­gung.

Wol­len Sie detail­lier­te Infor­ma­tio­nen, wird eine Gebühr im ers­ten Jahr zum Son­der­preis von 49 Euro fäl­lig. Der regu­lä­re Preis nach die­sem Jahr beträgt dann 98 Euro. Als Kun­de kön­nen Sie dann alle Eck­da­ten der Geschäfts­ideen ein­se­hen, sie nach Ursprungs­land, Bran­che und benö­tig­tem Start­ka­pi­tal aus­wäh­len und die­se auch bewer­ten. Außer­dem erhal­ten Sie für Ihre Gebühr monat­lich ein Maga­zin, in dem neue Geschäfts­ideen und Kon­zep­te vor­ge­stellt wer­den.

Für alle Inter­es­sier­ten gibt es auch den Gra­tis-Rat­ge­ber „Die bes­ten Geschäfts­ideen 2010“, der Ihnen per Mail zuge­sen­det wird. In dem Rat­ge­ber wer­den Ihnen die Gewin­ner der 10 bekann­tes­ten Grün­der­wett­be­wer­be in Deutsch­land aus dem Jahr 2010 genau vor­ge­stellt und erläu­tert, wel­che Eigen­schaf­ten eine Geschäfts­idee für dau­er­haf­ten Erfolg haben muss.

Fazit

Wer sich selb­stän­dig machen will und sei­ner eige­nen Geschäfts­idee nicht den all­zu gro­ßen Markt­er­folg zutraut oder noch kei­ne kon­kre­te Idee ent­wi­ckeln konn­te, der soll­te auf Geschäftsideen.de mal vor­bei­schau­en. Nicht alle Kon­zep­te sind auf eine rei­ne Online-Tätig­keit aus­ge­rich­tet, sodass auch Men­schen, die lie­ber „off­line“ ihre Exis­tenz aus­rich­ten möch­ten, vie­le Geschäfts­kon­zep­te vor­fin­den wer­den.