Der Wunsch nach Selb­stän­dig­keit, Selbst­er­fül­lung, mehr Ver­ant­wor­tung und einem höhe­ren Ein­kom­men hat in den letz­ten Jah­ren immer mehr Deut­sche den Sprung in die Exis­tenz­grün­dung wagen lassen.


Doch der Weg zum Erfolg ist lang und an des­sen Anfang liegt ein gelun­ge­nes und gut durch­dach­tes Geschäfts­kon­zept, mit dem man sich auf dem Markt durch­set­zen kann.

Was soll­te man als ange­hen­der Exis­tenz­grün­der beim Pla­nen einer Geschäfts­idee und deren Umset­zung wirk­lich beachten?

Tipp 1: Nicht allzu weit abschweifen

Oft lie­gen die bes­ten Geschäfts­ideen oder ‑kon­zep­te gar nicht so weit weg aus dem eige­nen Blick­feld. Pla­nen Sie nichts Uto­pi­sches, womit Sie sich über­haupt nicht aus­ken­nen. Schrei­ben Sie am bes­ten Ihre Kennt­nis­se, Fähig­kei­ten, Inter­es­sen und Hob­bys auf ein Blatt Papier, um damit die Grund­la­ge für Ihr Geschäfts­kon­zept zu visua­li­sie­ren und es dann ent­spre­chend aus­ar­bei­ten zu können.

Den­ken Sie dar­an, dass Sie sich mit dem gewähl­ten Kon­zept über vie­le Jah­re inten­siv beruf­lich beschäf­ti­gen müs­sen und wenn Sie dann noch Ihre Lei­den­schaft oder Ihr Hob­by zum Beruf machen kön­nen, haben Sie bes­te Vor­aus­set­zun­gen, viel Ener­gie, Lei­den­schaft und Zeit in Ihre selb­stän­di­ge Tätig­keit zu inves­tie­ren, ohne dass es Sie groß belas­ten wird.

Außer­dem kön­nen Sie mit über­durch­schnitt­li­chen Fach­kennt­nis­sen bes­ser poten­ti­el­le Kun­den bera­ten, Ihre Waren oder Dienst­leis­tun­gen an der rich­ti­gen Ziel­grup­pe aus­rich­ten und dar­auf abge­stimm­te Mar­ke­ting­ak­ti­vi­tä­ten starten.

Tipp 2: Nicht allzu umkämpfte Nischenmärkte auswählen

Der Vor­teil in einer klei­ne­ren Nische ist der, dass Sie sich von vor­ne­her­ein mit deut­lich weni­ger Kon­kur­renz aus­ein­an­der­set­zen müs­sen, was sich dem­entspre­chend posi­tiv auf die Preis­ge­stal­tung und den Kun­den­ser­vice aus­wirkt. Sie kön­nen auch leich­ter die für Sie inter­es­san­te Ziel­grup­pe anspre­chen und Sie kom­men online schnel­ler auf die vor­de­ren Plät­ze der gro­ßen Such­ma­schi­nen, denn Ihre Key­words sind nicht von der Mas­se über­lau­fen und damit nicht all­zu hart umkämpft.

Lesen  Buchbesprechung des Monats - Praxisratgeber Existenzgründung (Autorin: Sandra Bonnemeier)

Tipp 3: Den zukünftigen Markt ausgiebig analysieren

Bevor Sie Ihr Geschäfts­kon­zept in die Tat umset­zen, soll­ten Sie es auf Herz und Nie­ren tes­ten. Die wich­tigs­ten Fra­gen, die Sie sich stel­len soll­ten, sind die: Wer­de ich genü­gend Kun­den für mei­ne Dienst­leis­tun­gen oder für mein/​e Produkt/​e fin­den? Wer­den die Pro­duk­te oder Dienst­leis­tun­gen mit den kal­ku­lier­ten Prei­sen auch genü­gend Gewinn für mich abwer­fen? Wie sieht die Kon­kur­renz aus und kann ich mich die­ser gegen­über mit bestimm­ten Vor­tei­len wie nied­ri­ge­re Prei­se, bes­se­rer Ser­vice etc. behaupten?

Heut­zu­ta­ge bie­tet Ihnen das Inter­net eine ein­fa­che Mög­lich­keit, Ihr Kon­zept aus­zu­lo­ten. Soll­ten Sie unüber­wind­ba­re Pro­ble­me oder Hin­der­nis­se gleich schon in der Anfangs­pha­se der Geschäfts­ana­ly­se ent­de­cken, dann neh­men Sie lie­ber Abstand von Ihrem Kon­zept und suchen sich einen ande­ren Themenbereich.

Tipp 4: Sich an den Wünschen der Kunden orientieren

Wenn Sie Ihre Geschäfts­idee ver­wirk­licht haben, dann ist zumin­dest der Anfang für eine erfolg­rei­che Exis­tenz­grün­dung geschafft. Um dau­er­haft Erfolg zu haben, soll­ten Sie Ihre Ziel­grup­pe sehr genau beob­ach­ten und deren Wün­sche und Bedürf­nis­se auf die best­mög­li­che Art und Wei­se zufrie­den­stel­len. Haben Sie einen Online-Shop, dann soll­te die­ser schnell gefun­den wer­den, die Waren anspre­chend prä­sen­tie­ren und ein­fach zu bedie­nen sein. Bie­ten Sie auch einen umfas­sen­den Kun­den­ser­vice, damit Ihre Kun­den immer wie­der kom­men und Sie auch ger­ne weiterempfehlen.

Je genau­er Sie Ihre Geschäfts­idee von Anfang an durch­pla­nen, je aus­führ­li­cher Sie die­se für den Markt­er­folg ana­ly­sie­ren und je kon­se­quen­ter Sie sie umset­zen, des­to wahr­schein­li­cher wird der dau­er­haf­te Erfolg Ihres Kon­zep­tes sein.

Für alle Inter­es­sier­ten: Die bes­ten Geschäfts­ideen des Jah­res 2010 kön­nen Sie in einem kos­ten­lo­sen Rat­ge­ber anfordern.

Lesen  Wichtige Tipps für die Auswahl von DropShipping-Anbietern

(Bild­quel­le Arti­kel­an­fang: © HP_​Photo #12097487/Fotolia.com)