Vie­le Selb­stän­di­ge sind auf der Suche nach einer smar­te Geld­an­la­ge in einer Zeit, in der Fest­geld- und Tages­geld­kon­ten sowie Spar­bü­cher läp­pi­sche Mini­zin­sen abwer­fen.


Exper­ten emp­feh­len Inves­ti­tio­nen in Akti­en und Fonds, um anspre­chen­de­re Ren­di­ten zu erzie­len. Den­noch wagen sich die meis­ten inter­es­sier­ten Inves­to­ren an sol­che Geld­an­la­gen nicht her­an, weil sie häu­fig nur über ober­fläch­li­ches Finanz­wis­sen ver­fü­gen und sich bei dem Bera­tungs­ge­spräch ver­un­si­chert füh­len.

Individuelle digitale Anlageberatung von VisualVest

Mit dem digi­ta­len Ver­mö­gens­ver­wal­ter von Visual­Vest, Robo Advi­sor des Jah­res, soll das anders wer­den. Er will mit sei­nem breit gestreu­ten Port­fo­lio aus Invest­ment­fonds Inves­to­ren anspre­chen, die bis­her um die­se Anla­ge­mög­lich­keit einen gro­ßen Bogen gemacht haben.

Das “Herz­stück” des Robo Advi­sor sind die unter­schied­li­chen, auf wis­sen­schaft­li­chen Metho­den basie­ren­den Anla­ge­stra­te­gien, die dar­auf abzie­len, jedem Anle­ger ein pas­sen­des Finan­zie­rungs­kon­zept ganz nach des­sen per­sön­li­cher Inves­ti­ti­ons- und Risi­ko­be­reit­schaft anzu­bie­ten.

Die auto­ma­ti­sier­te Geld­an­la­ge von Visual­Vest ver­mei­det die gän­gi­gen Anla­ge­feh­ler, die vie­le Spa­rer auf­grund irra­tio­na­ler Ver­hal­tens­mus­ter immer wie­der bege­hen, wie

  • haupt­säch­lich nur in Unter­neh­men aus dem eige­nen Land zu inves­tie­ren, was nicht sel­ten zu einer gerin­gen Diver­si­fi­ka­ti­on des Port­fo­li­os und somit zu einem erhöh­ten Anla­ge­ri­si­ko führt (Home-Bias).
  • Akti­en mit Ver­lus­ten län­ger im Depot zu las­sen als Akti­en, die einen Gewinn ver­zeich­nen (Dis­po­si­ti­ons­ef­fekt).
  • sich in ihrer Kom­pe­tenz und ihrem Wis­sen selbst zu über­schät­zen, was zur Fol­ge hat, dass das Anla­ge­portfo­lio nicht breit genug gestreut ist und Finanz­ti­tel zu häu­fig gehan­delt wer­den. Die­ses Anle­ger­ver­hal­ten geht zu Las­ten der Port­fo­li­oper­for­mance.

Angebot von VisualVest online einholen

Der Schritt zu einer auf den Anle­ger abge­stimm­ten Inves­ti­ti­ons­stra­te­gie beginnt mit dem Ein­ho­len eines Anla­ge­vor­schlags.

Mit VisualVest erfolgreich Geld anlegen - auch mit kleineren Beträgen

Du kannst dich ent­schei­den zwi­schen

  • Ves­t­Fo­li­os: neun welt­weit gestreu­te Invest­ment­fonds, ein­ge­teilt in sie­ben Risi­ko­stu­fen, die sich auf unter­schied­li­che Geschäfts­bran­chen und vier ver­schie­de­ne Anla­ge­klas­sen — Akti­en, Anlei­hen, Roh­stof­fe und Geld­markt ver­tei­len, und
  • Green­Fo­li­os: Port­fo­li­os aus nach­hal­ti­gen Fonds in drei Risi­ko­stu­fen.

Bevor du dich für eine Geld­an­la­ge bei Visual­Vest ent­schei­dest, soll­test du eine Anla­ge­si­mu­la­ti­on star­ten, bei der du ent­schei­den­de Fra­gen zu dei­nem Inves­ti­ti­ons­ver­hal­ten und dei­ner Risi­ko­be­reit­schaft beant­wor­ten wirst. Aus die­sen Ant­wor­ten erstellt der Robo Advi­sor eine auf dich per­sön­lich zuge­schnit­te­ne Anla­ge­stra­te­gie.

Zuerst wer­den Fra­gen zu dei­nem Alter und dei­ner finan­zi­el­len Situa­ti­on abge­fragt. Der monat­li­che Min­dest­be­trag, der ein­ge­zahlt wer­den soll­te, liegt bei 25 Euro, somit ist die Visual­Vest-Geld­an­la­ge in Invest­ment­fonds auch eine inter­es­san­te Opti­on für Klein­spa­rer.

Ich habe mich bei mei­ner Simu­la­ti­on für die Zah­lung von monat­lich 50 Euro ent­schie­den. Als Anla­ge­zeit­raum habe ich “6 bis 10 Jah­re” gewählt. Man kann sich für einen län­ge­ren und auch für einen kür­ze­ren Zeit­ab­schnitt (3 bis 5 Jah­re) ent­schei­den.

Um dich über die Risi­ken und Chan­cen bei Inves­ti­tio­nen in Invest­ment­fonds zu infor­mie­ren, stellt Visual­Vest dir eine Bro­schü­re zum Down­load zur Ver­fü­gung. Die­se soll­test du dir genau durch­le­sen. Dar­in erfährst du wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen zu Anla­ge­klas­sen, Funk­ti­ons­wei­se und Preis­bil­dung eines Invest­ment­fonds sowie über den Bör­sen­han­del und die Abwick­lung von Wert­pa­pier­kauf­auf­trä­gen.

Die in der Simu­la­ti­on noch fol­gen­den Fra­gen gehen auf dei­ne Kennt­nis­se und dei­ne Risi­ko­be­reit­schaft beim Inves­tie­ren ein. Wenn du noch kei­ne nen­nens­wer­te Invest­ment­fonds-Erfah­rung besitzt und bei der Geld­an­la­ge eher auf Sicher­heit als auf Risi­ko aus bist, schlägt der Robo Advi­sor dir eine aus­ge­wo­ge­ne Anla­ge­stra­te­gie vor, bei der sich Risi­ko und Sicher­heit die Waa­ge hal­ten (sie­he Gra­fik unten).

VisualVest

Visual­Vest Bild 1: Vom Robo Advi­sor vor­ge­schla­ge­ne Anla­ge­stra­te­gien für mei­ne Anla­ge­si­mu­la­ti­on

Ich habe mich bei die­sem Bei­spiel für die Stra­te­gie 2 ent­schie­den: Lege ich 1000 Euro an, so sagt mir ein lang­fris­ti­ger Ver­mö­gens­zu­wachs über Zins­ni­veau mit erhöh­tem Risi­ko (Zuge­winn­mög­lich­keit: 130 Euro, Ver­lust­mög­lich­keit: 60 Euro) am ehes­ten zu.

Das vorläufige Angebot von VisualVest

Am Ende der Simu­la­ti­on kommt der Anla­ge­vor­schlag von Visual­Vest: Bei mir ist es Ves­t­Fo­lio 2, die zwei­te von ins­ge­samt sie­ben ver­schie­de­nen Risi­ko­stu­fen.

Da ich gerin­ges Risi­ko aus­ge­wählt habe, fällt die Anla­ge­auf­tei­lung der monat­lich zu zah­len­den 50 Euro fol­gen­der­ma­ßen aus:

86,02% wer­den in Anlei­hen inves­tiert, 8,51 % in Akti­en und 5,47 % in Roh­stof­fe.

Wür­de ich nach sechs Jah­ren Anla­ge­zeit mir mein Geld aus­zah­len las­sen, hät­te ich 3.874 Euro als Anla­ge­be­trag, 3.600 Euro habe ich in dem Zeit­raum ein­ge­zahlt.

Der Gewinn steigt an mit der Län­ge des Anla­ge­zeit­rau­mes: Im Juni 2033 stün­den mir 10.858 Euro zur Ver­fü­gung, bei ein­ge­zahl­ten 9.000 Euro. Wer mehr Ren­di­te errei­chen will — natür­lich auch bei mehr Risi­ko, kann in dem Schau­bild sei­ne Anla­ge­stra­te­gie anpas­sen und alle sie­ben Stu­fen durch­spie­len.

VisualVest

Visual­Vest Bild 2: Ves­t­Fo­lio 2 als vor­läu­fi­ges Anla­ge­an­ge­bot, rechts ist die Anla­ge­auf­tei­lung der 50 Euro Ein­zah­lungs­bei­trag zu sehen

So wie du die Anla­ge­stra­te­gie anpas­sen kannst, las­sen sich auch die Ein­zah­lungs­be­trä­ge ent­spre­chend anpas­sen.

So kann ich zwar nicht mei­nen monat­li­chen Bei­trag von 50 Euro in dem Ein­ga­be­feld ver­dop­peln (das Sys­tem lässt das nicht zu), aber ich kann einen Ein­mal­be­trag ein­ge­ben, zusätz­lich soll­ten noch ein gewünsch­ter Ziel­be­trag und die Spar­dau­er ein­ge­tra­gen wer­den.

Ist das ein­ge­tra­ge­ne Ziel unrea­lis­tisch, zeigt der digi­ta­le Ver­mö­gens­ver­wal­ter dies an und du kannst die vor­ge­schla­ge­nen Wer­te über­neh­men.

Wer bei­spiels­wei­se 10.000 Euro ein­ma­lig anle­gen und die­se auf 20.000 Euro ver­dop­peln möch­te, braucht dazu ca. 11 Jah­re bei Risi­koklas­se 3, der ein grö­ße­res Risi­ko zugrun­de liegt (sie­he Bild unten).

VisualVest

Visual­Vest Bild 3: Ves­t­Fo­lio 3 mit dem Ziel­be­trag von 20 000 Euro

Im Ver­gleich dazu erreichst du mit 10.000 Euro auf einem Spar­buch mit 0,5 % Ver­zin­sung in elf Jah­ren gera­de mal 10.564 Euro.

Du soll­test beden­ken, dass du mit dem Invest­ment­fonds nicht nur Gewin­ne erzie­len, son­dern auch Ver­lus­te erlei­den kannst.

Unter­halb der Anla­ge­gra­fik fin­dest du bei Visual­Vest eine Erläu­te­rung zur dar­ge­stell­ten Anla­ge­stra­te­gie samt der Inves­ti­ti­ons­an­tei­le an Akti­en, Anlei­hen und Roh­stof­fe.

Dein gene­rier­tes Anla­ge­ziel kannst du abspei­chern, indem du dir ein kos­ten­lo­ses Benut­zer­kon­to bei Visual­Vest anlegst. Das Ange­bot für die Geld­an­la­ge und das Benut­zer­kon­to sind voll­kom­men unver­bind­lich, erst wenn du dich für eine Online-Inves­ti­ti­on ent­schei­dest, begin­nen die monat­lich oder jähr­lich fest­ge­leg­ten Zah­lun­gen.

Noch ein Hin­weis zu den ein­ge­zahl­ten Geld­be­trä­gen: Du kannst jeder­zeit auf sie zugrei­fen.

Risi­ko­hin­weis:
Die Geld­an­la­ge in Fonds ist immer auch mit Risi­ken ver­bun­den, die zu einem Ver­lust des ein­ge­setz­ten Kapi­tals füh­ren kön­nen. His­to­ri­sche Wer­te oder Pro­gno­sen geben kei­ne Garan­tie für die zukünf­ti­ge Wert­ent­wick­lung. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen dazu unter https://​www​.visual​vest​.de/risikohinweise/​.

Fazit

Wer mit Geld­an­lan­gen nach­hal­ti­ge Ren­di­te erzie­len und für die Zukunft spa­ren will, fin­det kaum eine bes­se­re Opti­on als in breit ange­leg­te Invest­ment­fonds zu inves­tie­ren.

Inter­es­sierst du dich für einen Robo­to Advi­sor und des­sen ermit­tel­te Anla­ge­stra­te­gie, auch wenn du nur einen klei­nen monat­li­chen Bei­trag ein­zah­len kannst? Las­se dir einen Anla­ge­vor­schlag online erstel­len und infor­mie­re dich über die Ren­di­te­mög­lich­kei­ten.