Instagram-Follower kaufen: ja oder nein? – Eine Analyse zur Kontroverse

/Instagram-Follower kaufen: ja oder nein? – Eine Analyse zur Kontroverse

Instagram-Follower kaufen: ja oder nein? – Eine Analyse zur Kontroverse

Die sozialen Medien gewinnen in unserer Gesellschaft zunehmend an Beliebtheit und Bedeutung. Auch Instagram macht hier keine Ausnahme. Um über Instagram jedoch eine hohe Reichweite aufzubauen, ist zunächst eine gewisse Zahl an Followern hilfreich, da erfahrungsgemäß überwiegend Accounts gefolgt wird, die bereits über eine gewisse Anzahl von Followern verfügen.


Mit Bitcoin-Trading Geld verdienen - Werbung*

Zwar ist es mit intensiver Arbeit und gutem Content durchaus möglich, im Laufe der Zeit von selber genug Follower zu gewinnen, doch wesentlich einfacher und schneller lässt sich diese schwierige Anfangsphase mit dem Kauf von Instagram-Followern überbrücken. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr User dafür, den schnellen und einfachen Weg zu gehen und Follower zu kaufen.

Dabei ist jedoch mehr zu beachten, als man auf den ersten Blick vielleicht denken würde, denn gerade für Unbedarfte gibt es viele Fallstricke, die dazu führen können, dass der Followerkauf das Geschäft nicht ankurbelt, sondern ausbremst.

Darüber hinaus stellen sich viele Leute auch die Frage, ob es moralisch überhaupt vertretbar ist, Instagram-Follower zu kaufen oder ob man sich auf diese Weise möglicherweise massiven Ärger einhandeln könnte.

Dieser ausführliche Ratgeber informiert zu diesem Thema, indem die Kontroverse sachlich von allen Seiten analysiert wird.

Warum werden Instagram-Follower gekauft?

Klären wir zunächst einmal die Frage, weshalb immer mehr Leute überhaupt den Wunsch verspüren, Instagram-Follower zu kaufen, anstatt sich darauf zu verlassen, dass sich im Laufe der Zeit von selbst genug Follower einstellen werden.

Die Erfahrung zeigt, dass Instagram-User bevorzugt solchen Accounts folgen, die bereits über eine mehr oder weniger hohe Zahl an Followern verfügen. Profile, die hingegen nur wenige oder gar keine Follower aufweisen können, haben es wesentlich schwieriger, User von sich zu überzeugen und erste Follower zu gewinnen.

Aus diesem Grund kommen immer mehr Influencer, Politiker, Unternehmen, Promis und auch ganz gewöhnliche Leute auf die Idee, ihre Instagram-Statistik mit gekauften Followern aufzupeppen.

Das schaut auf den ersten Blick nicht nur besser aus, sondern soll auch den zukünftigen Erfolg steigern, indem sich die Reichweite schneller erhöht und zahlreiche echte Follower in kurzer Zeit hinzukommen. Diese Idee ist zwar nicht grundsätzlich falsch, doch ganz so einfach, wie es klingt, ist es in der Realität dann doch nicht, denn es gibt viel zu beachten und zu bedenken.

Das liegt ganz besonders daran, dass einerseits viele schwarze Schafe diesen Markt für sich entdeckt haben und andererseits Kunden und Geschäftspartner gekauften Followern oft skeptisch gegenüberstehen, sodass man sich nicht von den billigsten und somit meist minderwertigeren Angeboten verleiten lassen sollte.

Vorteile des Followerkaufs

Beleuchten wir nun einmal die Vorteile, die das Kaufen von Followern mit sich bringt. Wenn man es richtig angeht, besteht der größte Vorteil zweifellos darin, dass sich der Erfolg im Onlinemarketing wesentlich rascher einstellt.

Außerdem bietet sich die Möglichkeit, mit vergleichsweise geringem finanziellem Aufwand viel Zeit zu sparen, die man auf andere Art und Weise besser in seine Tätigkeit investieren kann.

Im Folgenden nun die Vorteile des Kaufes von Followern im Überblick:

  • schnellerer Erfolg insgesamt
  • mehr echte Follower
  • geringe Kosten
  • Zeitersparnis
  • sehr viel geringerer Arbeitsaufwand
  • höhere Glaubwürdigkeit
  • höhere Reichweite
  • höhere Wahrscheinlichkeit weitere Follower zu gewinnen
  • schnellerer Gewinn weiterer Follower

Nachteile des Followerkaufs

Diesen attraktiven Vorteilen steht jedoch auch eine Reihe von Nachteilen gegenüber, die sich zugegebenermaßen mit etwas Vorsicht weitgehend umgehen lassen. Besonders die vielen schwarzen Schafe, die minderwertige Leistungen anbieten, bei denen die gekauften Follower nicht selten ganz offensichtlich als Fakefollower zu erkennen sind, stellen ein hohes Risiko dar.

Denn fällt Kunden oder Geschäftspartnern dies auf, führt das in vielen Fällen zu einem irreversiblen Vertrauensverlust, sodass der Followerkauf genau das Gegenteil von dem bewirkt, was er hätte bewirken sollen. Darüber hinaus führen Fakefollower zu unnatürlichen Statistiken, da diese Follower selbstverständlich keine Likes vergeben oder Kommentare verfassen.

Hier noch einmal die Nachteile im Überblick:

  • viele schwarze Schafe
  • minderwertige Produkte
  • teils offensichtliche Fakefollower
  • unnatürliche Statistiken
  • Vertrauensverlust bei Kunden und Geschäftspartnern

Wer sind die schwarzen Schafe und was machen deren Bots?

Im Internet finden sich unzählige Angebote für den Kauf von Instagram-Followern. Viele davon sind extrem günstig. Es ist nicht ungewöhnlich, dass für hundert Follower lediglich ein bis drei Euro zu zahlen sind, was auf den ersten Blick selbstverständlich verlockend ist.

Betrachtet man diese Angebote jedoch genauer oder testet sie vielleicht sogar, stellt man rasch fest, wie diese niedrigen Preise zustande kommen. In aller Regel handelt es sich nämlich um Konten, die nicht aktiv sind, sondern von Bots übernommen wurden.

Andere Unternehmen bieten hingegen Tools an, die anderen Usern in der Hoffnung folgen, dass sie quasi als Gegenleistung dem Account des Auftraggebers zurück folgen. Diese Idee ist zweifellos besser, hat in der Praxis jedoch einen großen Haken: Viele dieser Tools funktionieren nicht so gut, wie in der Werbung dargestellt, sondern generieren schlimmstenfalls überhaupt keine Follower, sodass hier sinnlos Zeit und Geld investiert wurden.

Bei beiden Varianten überwiegen also zweifellos die Nachteile, die allerdings eine logische Konsequenz der Dumpingpreise sind. Man darf schließlich nicht erwarten, für ein paar wenige Euro eine wirklich hochwertige Gegenleistung zu erhalten.

Welche Probleme bringen die Bots mit sich?

Kommen wir noch einmal zurück zu den Followerbots. Zwar ist es zweifellos so, dass hier binnen kurzer Zeit – oft innerhalb weniger Stunden, viele neue Follower generiert werden. Doch sie allein bringen für den Auftraggeber noch keinen nennenswerten Mehrwert, da sie sich nicht aktiv beteiligen. Darüber hinaus handelt es sich bei den Accounts meist um solche, die keinen einzigen Beitrag aufweisen können oder um solche, die fragwürdige Inhalte verbreiten.

Ebenfalls typisch für gekaufte Follower sind auch die fehlenden Profilbilder oder anstößige Profilbilder, die Teenager oben ohne zeigen. In solchen Fällen wäre es für jeden deiner echten Fans also leicht zu erkennen, dass du Follower gekauft hast, was auf deine Marke oder dein Unternehmen mit Sicherheit kein gutes Licht wirft und möglicherweise einen größeren Schaden nach sich zieht, als dir die höhere Zahl an Followern Nutzen bringt.

Wirklich wertvoll sind für dich schließlich ohnehin nur die echten Follower, da nur sie Kommentare schreiben oder deine Beiträge in anderen Netzwerken teilen würden, sodass du deine Reichweite tatsächlich erhöhen kannst.

Man sollte sich daher nicht von den schwarzen Schafen verleiten lassen und den vermeintlich einfachsten Weg gehen, denn dieser wird letztendlich nicht zum Ziel führen. Es ist hier so wie meist im Leben, dass man Erfolg nicht geschenkt bekommt.

Gibt es Anbieter, die echte Instagram-Follower vermitteln?

Doch für alle, die mit dem Gedanken spielen, Instagram-Follower zu kaufen, gibt es auch eine gute Nachricht, denn es existieren ebenfalls Anbieter, die echte Instagram-Follower vermitteln. Hier entfallen die meisten Nachteile, die die Bots problematisch machen.

Zwar sind bei den Unternehmen, die echte Follower anbieten, die Kosten in der Regel höher als bei den schwarzen Schafen. Doch dafür bekommt man auch eine hohe Qualität, die für den eigenen Account einen echten Mehrwert darstellt.

Denn schließlich handelt es sich um echte Follower mit echten Profilbildern, mit denen man auch interagieren kann, und nicht um offensichtliche Fakefollower und Bots.

Typischerweise liegen die Preise für hundert echte Follower bei vier bis zehn Euro, sodass man immer noch mit vergleichsweise geringem finanziellem Aufwand die Statistik des eigenen Accounts aufpeppen und so den Erfolg seines Unternehmens ankurbeln kann.

Da es sich um echte und vor allem aktive Accounts handelt, ist auch das Risiko eines Vertrauensverlusts der Kunden und Geschäftspartner sehr gering, da sich die gekauften Accounts kaum als gekauft erkennen lassen.

Welche Anbieter sind seriös?

In Anbetracht der großen Zahl an Unternehmen, die Instagram Follower verkaufen, ist es natürlich nicht leicht herauszufinden, welche Anbieter nun wirklich seriös sind und welche zu den schwarzen Schafen zählen.

Nach gründlicher Recherche gibt es vor allem drei Anbieter, die mit besonders guten und hochwertigen Angeboten punkten können. Zwar gibt es noch weitere seriöse Anbieter, doch der Artikel konzentriert sich der Einfachheit halber hier auf diese Drei.

Dabei handelt es sich um die folgenden Portale:

  1. social-media-market.de
  2. buycheapestfollowers.com
  3. follower24.de

Social-Media-Market.de

Social-Media-Market.de wirbt mit einer schnellen Lieferung innerhalb von 24 bis 72 Stunden und fairen Preisen ab 4,- Euro, wobei es sich um echte Follower von hoher Qualität handeln soll. Bei den vermittelten Followern handelt es sich also um echte Accounts. Zusätzlich zu Instagram-Followern können bei diesem Anbieter auch Likes gekauft werden.

Social-Media-Market.de hat in Europa bereits über 10.000 zufriedene Kunden und verfügt über rund drei Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet, was die Seriosität des Anbieters unterstreicht.

Auch preislich liegt Social-Media-Market.de absolut im Rahmen, zusätzlich kann dieser Anbieter einige sehr gute Bewertungen von Kunden vorweisen.

Weiterführende Informationen, Antworten auf diverse Fragen zum Thema und zahlreiche Bewertungen von Kunden können auf dieser informativen Seite nachgelesen werden.

Buycheapestfollowers.com

Buycheapestfollowers.com wirbt damit, dass bei diesem Anbieter alles seriös und risikolos zugeht. Soweit das beurteilt werden kann, treffen diese Versprechen auch zu. Preislich liegt auch dieser Anbieter in einem absolut akzeptablen Bereich.

Die Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von ein bis zwei Tagen. Darüber hinaus kann dieser Anbieter mit einer Geld-zurück-Garantie punkten. Außerdem ist das Sortiment von Buycheapestfollowers.com breit gefächert, und zwar sowohl, was die Zahl der Follower betrifft, als auch im Hinblick auf die Zusatzangebote, wie zum Beispiel Likes, Kommentare oder Video Views.

Follower24.de

Follower24.de wirbt mit einer besonders kurzen Abwicklungsdauer, wobei mit der Bearbeitung eines Auftrags bereits meist innerhalb weniger Stunden begonnen wird.

Darüber hinaus steht den Kunden ein Service zur Verfügung, der aufkommende Fragen rasch beantwortet. Dass Diskretion bei diesem Anbieter ebenfalls großgeschrieben wird, sollte hingegen ohnehin selbstverständlich sein.

Auch dieses Unternehmen hat nicht nur Instagram-Follower im Angebot, sondern auch Likes und Video Views, wobei verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Auf was muss geachtet werden, wenn man kauft?

Wer also Instagram-Follower kaufen möchte, sollte einiges beachten, um sich nicht selbst zu schaden. Besonders wichtig ist dabei, nicht in erster Linie auf den Preis zu achten, da die billigsten Angebote zumeist vollkommen wertlos sind.

In aller Regel handelt es sich dabei um zwielichtige Anbieter, die Bots und inaktive Accounts vermitteln. Diese erhöhen zwar die Zahl der Follower, bringen darüber hinaus jedoch keinen Mehrwert.

Des Weiteren schaden sie gegebenenfalls der eigenen Reputation, sobald auffällt, dass es sich hier nicht um echte Follower, sondern lediglich um gekaufte Follower handelt.

Das herauszufinden, ist meist nicht schwierig, da zum einen in aller Regel die Profilbilder fehlen und es sich zum anderen um Accounts handelt, die keinen einzigen Beitrag verfasst haben.

Wenn ein beträchtlicher Teil Ihrer Follower aus solchen Profilen besteht, liegt der Schluss nahe, dass es sich um gekaufte Follower handelt. Zu allem Überfluss verbreiten die Bots nicht selten auch Pornos und andere fragwürdige Inhalte, was ebenfalls negativ auf das eigene Ansehen zurückfallen kann.

Hier noch einmal zusammenfassend ein Überblick über die Punkte, die beachtet werden sollten:

  • seriösen Anbieter wählen
  • nicht auf die billigsten Angebote hereinfallen
  • darauf achten, dass echte Follower gekauft werden

Ist es moralisch vertretbar zu kaufen oder nicht?

Viele Leute stellen sich auch die Frage, ob es moralisch überhaupt vertretbar ist, Instagram-Follower zu kaufen oder nicht. Hier ist zunächst festzuhalten, dass die Werbebranche heutzutage mit verschiedenen Tricks arbeitet, die für den Kunden oft kaum wahrnehmbar sind. Besonders im Onlinemarketing sind solche Methoden weit verbreitet.

Ganz egal, ob es sich um gekaufte Rezensionen oder um Fake-Test-Websites handelt – das Internet ist im Grunde genommen voll von moralisch nicht völlig einwandfreien Methoden, um Kunden zu einer bestimmten Handlung zu bewegen.

So gesehen fallen gekaufte Instagram-Follower hier keinesfalls aus dem Rahmen und man würde sich lediglich einen Wettbewerbsnachteil verschaffen, wenn man diese Möglichkeiten nicht nutzen würde.

Über den moralischen Aspekt dieser Vorgehensweise muss man sich daher keine allzu großen Gedanken machen, da solche vergleichsweise harmlosen Tricks heutzutage ohnehin gang und gäbe sind.

Eher wäre es moralisch verwerflich, selber auf diese Möglichkeiten zu verzichten, weil dann jenen Unternehmen, die zu den fragwürdigen Methoden greifen, ein Vorteil entstehen würde.

Fazit

Wenn man noch neu im Onlinemarketing ist und gerade damit beginnen möchte, mühsam Reichweite aufzubauen, dann kann es durchaus legitim sein, hier ein wenig nachzuhelfen und Instagram-Follower zu kaufen. Allerdings ist dabei auf verschiedene Dinge zu achten, um sich nicht selbst zu schaden.

Besonders wichtig ist es daher, auf Qualität Wert zu legen, wobei ein sehr geringer Preis in aller Regel auf mindere Qualität hindeutet.

Meist handelt es sich bei solchen Angeboten um zwielichtige Unternehmen, die lediglich Fakefollower vermitteln. Ihre Bots verbreiten darüber hinaus fragwürdige Inhalte, die ein äußerst schlechtes Licht auf die eigene Onlinepräsenz werfen können.

Entscheidet man sich hingegen für seriöse Anbieter, die echte Follower vermitteln, stellt dies eine recht interessante Möglichkeit dar, um seine Reichweite rasch zu vergrößern und auf diese Art in der Folge auch auf normalem Wege zahlreiche Follower zu gewinnen.

Moralische Bedenken sind in diesem Zusammenhang zwar durchaus verständlich, sollten die Entscheidung jedoch nicht allzu sehr beeinflussen, da verschiedene Tricks in der Werbung und ganz besonders im Onlinemarketing ohnehin an der Tagesordnung sind, sodass man hier sicherlich keine Ausnahme machen muss, wenn man selbst erfolgreich sein möchte.

2018-06-14T12:47:38+00:00Kategorien: Social Media|Tags: , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar