Mit Bondora Geld in P2P-Kredite investieren: Der Portfolio-Manager

Anzeige

Wer sich für Geldanlagen außerhalb des Bankwesens interessiert, findet in den Investitionsmöglichkeiten in Privatkredite auf den entsprechenden P2P-Plattformen eine spannende Alternative, zumal hier die Rendite deutlich höher ausfällt als bei den klassischen Anlageprodukten der Banken.


Werbung*

Eine solche Plattform ist Bondora*, ein P2P-Kreditmarkplatz aus Estland, wo Anleger in Privatkredite aus Estland, Finnland und Spanien Geld investieren* können.

Profitabler Signup-Bonus auf Bondora für Empfehlende

Neben attraktiven Renditen bietet Bondora einen interessanten Signup-Bonus für Neuanleger/innen an. Wer sich auf der Plattform anmeldet, wird automatisch zum Affiliate und bekommt einen Empfehlungs-Link, über den neue Bondora-Nutzer angeworben werden können.

Jede Neuanmeldung über den Empfehlungs-Link wird so vergütet, dass dem Empfehlenden 5 Prozent des Investitionsbetrags, den der Geworbene innerhalb der ersten 30 Tagen nach der Anmeldung auf der Plattform investiert, gutgeschrieben wird. Der eingezahlte Betrag muss allerdings höher als 10 Euro betragen. Darüber hinaus werden dem Geworbenen 5 Euro auf sein Bondora-Konto gutgeschrieben.

Die Anmeldung auf Bondora ist kostenlos, es fallen auch keine Kosten für die Kontoführung oder Gebühren für Investitionen an.

Der Portfolio-Manager von Bondora

Der Portfolio-Manager auf der Bondora-Plattform ist die erste „Anlaufstelle“ für alle, die Geld anlegen* wollen.

Ansicht: Portfolio-Manager von Bondora

Für deine Investment-Strategie kannst du entscheiden, wie du dein Geld anlegen willst, von ultrakonservativ ohne Risiko bis hin zu opportunistisch, dem äußersten Wert rechts auf der Skala.

Bondora selbst empfiehlt den Wert ausgewogen, der entsprechend gekennzeichnet ist.

Je nach deiner Wahl siehst du dann auch, wie sich dein Umsatz wahrscheinlich entwickeln wird, bei einer konservativen Anlage fällt die Rendite geringer aus als bei einer risikofreudigeren.

Die angezeigte Umsatzwerte richten sich nach deinem eingezahlten Betrag, deinen monatlichen Einzahlungen und deinem Anlagezeitraum.

Rechts im Bild siehst du auch im Kuchendiagramm, wie sich die Portfolio-Aufteilung je nach Anlage-Strategie ändert. Hast du dich für ein größeres Risiko entschieden, steigt der Anteil von risikoreichen Kreditnehmern (F und HR) im Diagramm an.

Denn die Kreditnehmer werden in acht verschiedene Risikostufen eingeteilt, wobei AA für das geringste Risiko steht, HR für das höchste Risiko, was bedeutet, dass der Kredit vom Kreditnehmer eventuell nicht zurückgezahlt wird.

Bereich Einstellungen

Ansicht: Einstellungen im Portfolio-Manager von Bondora

Im Portfolio-Manager findest du unten rechts den Link Einstellungen. Wenn du dort drauf klickst, öffnet sich ein weiterer Bereich, wo du wichtige Optionen auswählen kannst, einmal die automatische Kalkulation und einmal Kaufen Sie aktuelle Darlehen von anderen Investoren auf dem Sekundärmarkt.

Wenn du die erste Option anhakst, dann wird die Gebotsgröße (also wie viel du maximal pro Kredit investieren willst) automatisch anhand des Bereitstellungszeitraums und der von dir eingezahlten Summe berechnet. Als Kleinanleger solltest du bei dieser Auswahlmöglichkeit ein Häkchen setzen. Dann teilt die Plattform dein Geld auf mindestens 20 Kredite auf.

Wenn du das andere Häkchen bei Kaufen Sie aktuelle Darlehen … aktivierst, wird der Portfolio-Manager automatisch in Kredite vom Sekundärmarkt investieren.

Auf dem Sekundär- oder Zweitmarkt von Bondora* können Kreditanteile unter den Nutzern gehandelt werden. Du kannst dort ebenfalls Deine Kreditanteile verkaufen oder welche von anderen Nutzern erwerben.

Sind alle Einstellungen von dir vorgenommen worden, musst du den Portfolio-Manager noch über den entsprechenden Button aktivieren.

Bereich Verkauf von Krediten

Ansicht: Kredite verkaufen im Portfolio-Manager von Bondora

In diesem Bereich kannst du einen Teil oder dein ganzes Portfolio auf dem Sekundärmarkt verkaufen und somit zu Bargeld umwandeln. Dafür gibst du in das Feld den Betrag ein, den du brauchst. Die Plattform wird dann deine Kredite automatisch auf dem Sekundärmarkt zum Verkauf anbieten.

Ein solcher Verkauf von P2P-Krediten* dauert durchschnittlich drei Tage. Die Verkaufsschnelligkeit wird auch davon beeinflusst, wie viele deiner Kredite du verkaufen willst und wie „gut“ diese sind. Je größer das Portfolio, desto länger dauert es, bis es aufgelöst ist.

Im nächsten Beitrag gehe ich auf die weiteren Unterseiten im Bondora-Account ein.

2018-02-22T08:58:14+00:00Kategorien: Online Geld verdienen|Tags: , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar