Für Selbstständige ist es oftmals sehr schwer, einen Kredit zu finden. Der Grund dafür liegt in der meist unsicheren finanziellen Lage. Die Umsätze schwanken und niemand kann vorhersagen, wie es um den Umsatz in der Zukunft aussieht.



Trotzdem ist es möglich, einen Kredit für Selbstständige mit einem Kreditvergleich die passende Finanzierung zu finden.

Kredit für Selbstständige – Was muss beachtet werden?

Um überhaupt Chancen auf einen Kredit für Selbstständige zu haben, muss die Bonität gut sein. Die Kreditwürdigkeit wird anhand des Einkommens und der Schufa-Auskunft bestimmt.

Ist der Verdienst noch nicht genug oder liegen negative Einträge bei der Schufa vor, wird ein Kredit abgelehnt. Weiterhin muss der ständige Wohnsitz in Deutschland liegen. Ein deutsches Girokonto ist ebenfalls unerlässlich.

Viele Kreditinstitute verlangen eine betriebswirtschaftliche Auswertung als Nachweis der Umsätze. Anderen hingegen genügt der letzte Einkommenssteuerbescheid. Das hängt von der entsprechenden Bank ab.

Bevor man vorschnell handelt, sollte ein Ratgeber und Kreditvergleich genutzt werden. Hier findet der Nutzer auf einen Blick alle relevanten Banken, die für einen Kredit für Selbstständige infrage kämen. Ein Ratgeber beantwortet zudem viele Fragen rund um den Kredit für Selbstständige.

Geldsparen beim Kredit

Jeder muss heutzutage rechnen und hat nichts zu verschenken. Durch einen Vergleich der Kredite kann der Kreditsuchende richtig Geld sparen. Wichtig ist zum Beispiel, wie hoch der effektive Jahreszins ist.

Die Angebote der Banken unterscheiden sich doch erheblich. Wichtig ist ebenfalls, ob die Bank Sondertilgungen kostenlos zulässt. Viele Geldinstitute verlangen bei einer vorzeitigen Rückzahlung des Kredits Gebühren.

Lesen  Dispo- vs. Abrufkredit - was ist günstiger?

Diese werden Vorfälligkeitsentschädigung genannt. Doch nicht jede Bank berechnet diese Gebühren. Die meisten Direktbanken oder Online-Banken verzichten ganz auf diese Praxis.

Wichtig könnte dies werden, wenn der Kredit vorzeitig getilgt werden soll. Interessant könnten ebenfalls Ratenpausen sein. Hier gibt es auch Banken, die einmal im Jahr eine solche Ratenpause gewähren. Eine vorherige Rücksprache muss natürlich erfolgen.

Freier Verwendungszweck

Filialbanken wollen immer wissen, für welchen Verwendungszweck der Kredit für Selbstständige gedacht ist. Bei den Online-Banken ist das anders. Der Verwendungszweck ist frei und wird nicht hinterfragt.

Ausnahmen bestätigen jedoch die Regel. Ein Autokredit ist zweckgebunden, denn dafür werden niedrigere Zinsen berechnet. Beim Immobilienkredit sieht es genauso aus. Diese beiden Kredite dürfen ausschließlich für diesen Zweck genutzt werden, egal ob es sich um eine Filial- oder Direktbank handelt.

Kredit direkt am PC abschließen

Viele Banken wenden das Video-Ident an. Der Kreditnehmer muss sich dann von zuhause aus legitimieren. Eine Webcam oder ein Smartphone ist dafür erforderlich, ebenso ein gültiger Personalausweis.

Das hat den Vorteil, dass der Gang zur Post nicht mehr nötig ist. Das beschleunigt die Sache und umso schneller ist bei einer Kreditzusage das Geld auf dem Konto.

Fazit

Ein Kredit für Selbstständige ist über einen Kreditvergleich schnell zu finden, auch wenn nicht viele Banken dazu bereit sind.

Mit einer positiven Schufa und einem entsprechenden Umsatz findet der Nutzer im Internet Banken, die für einen Kredit bereit sind.

Filialbanken tun sich schwerer damit. Außerdem lässt sich durch einen Online-Kredit Geld sparen. Die Zinsen liegen deutlich niedriger als bei den Filialbanken. Ein Ratgeber gibt Ausschluss darüber, auf was noch zu achten ist.