Digi­ta­le Kryp­to­wäh­run­gen sind ein mäch­ti­ges The­ma im Inter­net, vor allem der Bit­coin erfreut sich welt­weit als vir­tu­el­les Inves­ti­ti­ons­ob­jekt und dezen­tra­les Zah­lungs­mit­tel gro­ßer Beliebt­heit, sein Wert steigt und steigt.


In einem schon älte­ren Blog­bei­trag habe ich die Vor- und Nach­tei­le der digi­ta­len Wäh­rung vor­ge­stellt, ich selbst ste­he dem Bit­coin und allen ande­ren vir­tu­el­len Wäh­run­gen kri­tisch gegen­über. Ob ich damit rich­tig lie­ge oder nicht, muss sich erst noch zeigen. :-)

Ob man nun für oder gegen Bit­coin ist oder dem gan­zen Hype nicht so traut, man kann die Tat­sa­che nicht leug­nen, dass vie­le Inter­ne­tu­ser Bit­coin als Zah­lungs­mit­tel ver­wen­den und Bit­coins als Geld­an­la­ge nutzen.

Der Ein­satz von Bit­coin hat im Lau­fe der Jah­re stark zuge­nom­men und ist recht erfolg­reich gewor­den, vor allem inter­na­tio­nal. Die Anzahl der Unter­neh­men, die Bit­coin akzep­tie­ren, wächst stän­dig, Deutsch­land selbst hinkt noch etwas hinterher.

Auf­grund die­ser Tat­sa­che gibt es das The­ma “Bit­coin” auch in der Wor­d­Press-Welt in Form von The­mes (sie­he nächs­ter Abschnitt) und Plugins, mit denen man Bit­coin-Zah­lun­gen in Blogs und Woo­Com­mer­ce-Shops zulas­sen kann.

Nach­fol­gend stel­le ich ein paar inter­es­san­te Wor­d­Press-The­mes, die für Bit­coin-Exper­ten kon­zi­piert wur­den, und bekann­te Bit­coin-Zah­lungs­plugins vor, die sich in Woo­Com­mer­ce-Shops inte­grie­ren las­sen. Damit kannst du dei­nen Kun­den auch die Zah­lungs­op­ti­on “Bit­coin” anbie­ten, was vor allem für inter­na­tio­nal aus­ge­rich­te­te Shops von Inter­es­se sein könnte.

WordPress-Themes für Bitcoin und andere digitale Währungen

Mit der immensen Popu­la­ri­tät digi­ta­ler Wäh­run­gen, wie Bit­coin, Ether, Lite­coin und Ripp­le ist eine hohe Nach­fra­ge nach Wor­d­Press Vor­la­gen für Finan­zen* auf­ge­kom­men, drei Bei­spie­le für Bit­coin-Wor­d­Press-The­mes fin­dest du unten.

Die­se Tem­pla­tes gibt es auf Tem­pla­te­Mons­ter und eig­nen sich für die­je­ni­gen, die einen Kryp­to­wäh­rungs­blog füh­ren, Bera­tung zu Kryp­to­wäh­run­gen anbie­ten und als Exper­te in die­sem The­men­ge­biet agieren.

Die Vor­la­gen sind sehr modern gelay­ou­tet, ver­fü­gen über hoch­wer­ti­ge Bil­der und Gra­fi­ken, die zum größ­ten Teil über­nom­men wer­den dür­fen. Die drei User-Favo­ri­ten Bitu­nit, Chain­Bit und Mine­Bit sagen auch mir zu.

Bitunit: WordPress-Theme für Bitcoin Kryptowährung

Bitunit: WordPress-Theme für Bitcoin Kryptowährung

Details* | Demo*

Mine Bit: WordPress-Theme für Bitcoin und andere Kryptowährungen

Mine Bit: WordPress-Theme für Bitcoin und andere Kryptowährungen

Details* | Demo*

Chain Bit: WordPress-Theme für Bitcoin

Chain Bit: WordPress-Theme für Bitcoin

Details* | Demo *

Bitcoin als Zahlungsoption

Bitcoin-Zahlungen akzeptieren: Die Vorteile

Zusätz­lich zu der Tat­sa­che, dass immer mehr Men­schen Bit­coin oder ande­re Kryp­to­wäh­run­gen für ihre Online-Trans­ak­tio­nen ver­wen­den, haben Bit­coin-Zah­lun­gen noch eini­ge Vorteile:

  1. Bit­coin ist anonym (was sehr gut für Ver­brau­cher und Händ­ler ist)
    Eine Bit­coin-Zah­lung ent­hält kei­ne per­sön­li­chen Infor­ma­tio­nen vom Käu­fer. Dies bedeu­tet, dass alle Ver­käu­fe end­gül­tig sind. Aus Kun­den­sicht ist es ein Plus, da sie nicht alle ihre per­sön­li­chen Infor­ma­tio­nen an eine belie­bi­ge Fir­ma abge­ben müs­sen. Händ­ler hin­ge­gen pro­fi­tie­ren davon, dass alle Ver­käu­fe abge­schlos­sen sind. Sie müs­sen kei­ne Rück­erstat­tun­gen leis­ten, Rück­be­las­tun­gen sind zudem prak­tisch unmög­lich. Betrü­ge­ri­sche Käu­fe stel­len ein häu­fi­ges Risi­ko beim Online-Ver­kauf dar, hier hilft Bit­coin, sie zu minimieren.
  2. Mehr Frei­heit für alle
    Der anony­me Teil von Bit­coin schafft sicher­lich Frei­heit für den Zah­ler, aber es gibt auch die Tat­sa­che, dass Bit­coin typi­scher­wei­se über alle Gren­zen hin­weg genutzt wer­den kann. Es gibt kei­ne Zen­tral­bank, die kon­trol­liert, wo Men­schen Zah­lun­gen leis­ten kön­nen, so dass ein Händ­ler eine Zah­lung aus der gan­zen Welt anneh­men kann, ohne sich um die Ban­ken sor­gen zu müs­sen. Es ist alles über ein digi­ta­les Netz­werk (auch bekannt als Block­chain) orga­ni­siert, das im Grun­de nur ein Haupt­buch ist, das eine siche­re und anony­me Auf­zeich­nung aller Trans­ak­tio­nen führt.
  3. Sicher­heit und Dezentralisierung
    Kei­ne Per­son, Orga­ni­sa­ti­on oder Regie­rung kon­trol­liert Bit­coin. Dies macht nicht nur die Bit­coin-Zah­lun­gen siche­rer, son­dern die Trans­ak­tio­nen sind trans­pa­ren­ter, da alle Ein­käu­fe für die Öffent­lich­keit ver­füg­bar sind. Die ein­zi­ge Infor­ma­ti­on, die der Öffent­lich­keit gezeigt wird, ist der Stand­ort des Käu­fers. Alle per­sön­li­chen Daten wer­den aus­ge­blen­det, die Bit­coin-Nut­zer wer­den vor Iden­ti­täts­dieb­stahl geschützt und sogar die Gebüh­ren gesenkt, weil die Ban­ken kei­ne Kon­trol­le über Trans­ak­tio­nen haben.

Bitcoin-Zahlungen akzeptieren: Verwenden von WordPress-Plugins

Um in dei­nem Woo­Com­mer­ce-Shop Bit­coin-Zah­lun­gen anneh­men zu kön­nen, brauchst du ein ent­spre­chen­des Plugin oder ein bestimm­tes Skript. Es exis­tie­ren ziem­lich vie­le Bit­coin-Plugins, nach­fol­gend fin­dest du eini­ge der bekann­tes­ten, um Bit­coin-Zah­lun­gen online anzubieten:

Coin­ga­te für WooCommerce 

Mit Coin­ga­te for Woo­Com­mer­ce-Plugin kannst du Bit­coin und Alt­coins als Zah­lungs­op­ti­on in dei­nen Shop inte­grie­ren. Nach der Instal­la­ti­on und Kon­fi­gu­ra­ti­on (über API-Schnitt­stel­len, wie du die­se Daten fin­dest, wird in der ver­link­ten Instal­la­ti­ons­an­lei­tung wei­ter unten beschrie­ben) erscheint eine Bit­coin Opti­on in dei­nem Woo­Com­mer­ce-Shop. Wenn du also bereits eine PayPal-Schalt­flä­che hast, wird die­se direkt dar­un­ter oder dane­ben angezeigt.

Das Plugin ist mit der Coin­ga­te-Platt­form ver­bun­den, sodass es mög­lich ist, dass Bit­coin-Zah­lun­gen von Kun­den direkt auf das Händ­ler-Bank­kon­to oder auf den PayPal-Account als Dol­lar- bzw. Euro­be­trag über­wie­sen werden.

Eine Instal­la­ti­ons­an­lei­tung für das Coin­ga­te-Plugin fin­dest du hier (eng­lisch­spra­chi­ger Artikel).

Link zum Plugin: https://​coin​ga​te​.com/​p​l​u​g​i​n​s​/​w​o​o​c​o​m​m​e​r​ce/

GoURL Woo­Com­mer­ce

GoURL ist einer der bekann­tes­ten Bit­coin-Plugin-Erstel­ler. Du kannst dich auch für das GoURL Bit­coin PayPal Spen­den-Plugin oder das GoURL Bit­coin Easy Digi­tal Down­loads Plugin ent­schei­den. Alle funk­tio­nie­ren gleich, aber sie kön­nen mit ver­schie­de­nen Online-Shop-Plugins und Zah­lungs­op­tio­nen inte­griert wer­den. Das gibt dir eine gewis­se Fle­xi­bi­li­tät hin­sicht­lich dei­ner bevor­zug­ten E‑Com­mer­ce-Lösung.

GoURL akzep­tiert alle Arten von alter­na­ti­ven Zah­lungs­me­tho­den wie Bit­coin, Lite­coin und Peer­coin. Das Sys­tem ist ein­fach zu kon­fi­gu­rie­ren und die Woo­Com­mer­ce-Opti­on sorgt für eine rei­bungs­lo­se Kom­bi­na­ti­on mit dem belieb­ten Store-Plugin.

Wie bei den meis­ten Bit­coin-Plugins ist die­ses Tool ide­al, um die Gebüh­ren gering zu hal­ten und sicher­zu­stel­len, dass alle dei­ne Trans­ak­tio­nen sicher sind und du nicht mehr über Rück­bu­chun­gen oder Rück­erstat­tun­gen nach­den­ken musst.

Link zum Plugin: https://​de​.wor​d​press​.org/​p​l​u​g​i​n​s​/​g​o​u​r​l​-​w​o​o​c​o​m​m​e​r​c​e​-​b​i​t​c​o​i​n​-​a​l​t​c​o​i​n​-​p​a​y​m​e​n​t​-​g​a​t​e​w​a​y​-​a​d​d​on/

Accept Bit­coin Pay­ments on WooCommerce 

“Bit­coin Pay­ments for Woo­Com­mer­ce” ist eine wei­te­re Lösung für Woo­Com­mer­ce, die einen ein­fa­chen Instal­la­ti­ons­pro­zess und eine schnel­le Kom­bi­na­ti­on mit dei­nem Bit­coin Wal­let ermög­licht (Infos zu Bit­coin Wal­lets fol­gen wei­ter unten im Artikel).

Sobald die Bestel­lung ein­ge­gan­gen ist, wer­den Benach­rich­ti­gun­gen an dich und den Käu­fer ver­sandt, und du kannst dei­nen eige­nen Wech­sel­kurs fest­le­gen, je nach­dem, wohin du Zah­lun­gen erhal­ten möchtest.

Link zum Plugin: https://​wor​d​press​.org/​p​l​u​g​i​n​s​/​a​c​c​e​p​t​-​b​i​t​c​o​i​n​-​p​a​y​m​e​n​t​s​-​o​n​-​w​o​o​c​o​m​m​e​r​c​e​-​t​h​e​b​i​g​c​o​in/

Auch die bei­den fol­gen­den Plugins sind für Bit­coin-Inter­es­sier­te eine Betrach­tung wert:

Bitcoin-Zahlungen akzeptieren: Hole dir dein Bitcoin Wallet

Ein zusätz­li­ches Tool, das du benö­tigst, um Bit­coin zu akzep­tie­ren, ist ein Bit­coin Wal­let. Die­se Geld­bör­sen sind den nor­ma­len Bank­kon­ten sehr ähn­lich und fun­gie­ren als Ver­mitt­ler zwi­schen dir und dem Kun­den. Wenn ein Kun­de auf dei­ner Web­site oder dei­nem Shop eine Zah­lung mit Bit­coin tätigt, wird die Wäh­rung in dein Bit­coin Wal­let eingezahlt.

Du kannst das Bit­coin Wal­let auch für dei­ne eige­nen Zwe­cke ein­set­zen, um Bit­coins an ande­re Per­so­nen zu sen­den oder um die digi­ta­le Wäh­rung zu ver­wen­den, um Arti­kel anders­wo online zu kau­fen. Eini­ge der belieb­tes­ten Bit­coin Wal­lets sind:

  • Coin­ba­se
  • Air­bitz
  • CoPay

Coin­ba­se

Coin­ba­se ermög­licht den Kauf und Ver­kauf von digi­ta­len Wäh­run­gen (Kryp­to­wäh­run­gen), nicht nur von Bit­coin. Es ist eine der bekann­tes­ten Lösun­gen zum Spei­chern und Ver­wen­den dei­ner Bit­coins und mit Sicher­heit kei­ne schlech­te Wahl, wenn du ein Coin­ba­se Wal­let für dei­ne Wor­d­Press-Web­site einrichtest.

Der Kon­to­in­ha­ber kann sei­ne Bit­coins kau­fen und ver­kau­fen oder sie ver­wen­den, um Zah­lun­gen von Kun­den zu akzep­tie­ren. Alle dei­ne Bit­coins sind sicher im Kon­to und die Kon­ver­tie­rung in Euro erfolgt mit einem Klick auf eine Schaltfläche.

Link zu Coin­ba­se: https://​www​.coin​ba​se​.com/

Air­bitz

Mit Air­bitz genießt du die Vor­tei­le von Bit­coin-Sicher­heit, Dezen­tra­li­sie­rung und Daten­schutz. Nicht nur das, son­dern auch Blue­tooth- und NFC-Zah­lun­gen wer­den unterstützt.

Du kannst dein Kon­to bequem von dei­nem eige­nen mobi­len Gerät aus ver­wal­ten und die Zah­lun­gen wer­den nach Bedarf in Euro kon­ver­tiert. Die Air­bitz App für Smart­pho­nes ist über­sicht­lich gestal­tet und bie­tet eine tol­le Benutzererfahrung.

Link zu Air­Bitz: https://​air​bitz​.co/​b​i​t​c​o​i​n​-​w​a​l​l​et/

Bitcoin-Wallet Airbitz

CoPay

Wenn du meh­re­re Bit­coin Kon­ten ein­rich­ten möch­test, bie­tet CoPay eine Lösung zum Ein­rich­ten und Ver­wal­ten sepa­ra­ter Bit­coin Wallets.

Zum Bei­spiel kannst du mit meh­re­ren Bit­coin Wal­lets Geschäft­li­ches und Pri­va­tes getrennt hal­ten oder du hast meh­re­re Geschäf­te, für die du jeweils ein eige­nes Wal­let anle­gen willst.

Die Copay Bit­coin Wal­let App gibt es u. a. für iOS, Android und Windows.

Link zu CoPay: https://​copay​.io/

Bitcoin-Wallet Copay

Solltest du Bitcoin-Zahlungen in deinem WooCommerce-Shop akzeptieren?

Auch wenn du ger­ne Bit­coin-Zah­lun­gen in dei­nem Shop anneh­men wür­dest, hast du mög­li­cher­wei­se Beden­ken, wie du Bit­coins in Euro umwan­deln kannst, falls du dem Wert­an­stieg nicht traust und lie­ber “ech­tes” Geld in der Tasche hast. Bit­coins blei­ben wohl eine unsi­che­re Ange­le­gen­heit, auch wenn der aktu­el­le Bit­coin-Kurs bei ca. 7.300 Euro liegt mit Ten­denz nach oben.

Ich den­ke, du kannst nicht wirk­lich ver­lie­ren, wenn du Bit­coin als Zah­lungs­op­ti­on in dei­nem Shop akzep­tierst. Wenn jemand eine Zah­lung im Shop mit Bit­coin leis­tet, hat er kei­ne Mög­lich­keit, das Geld zurück zu bekom­men. Es begrenzt die Chan­cen von Betrug, ermög­licht es dir, dei­ne Ver­käu­fe in weni­ger zugäng­li­chen Län­dern zu erwei­tern, und du kannst dei­ne gesam­mel­ten Bit­coins wert­brin­gend ver­kau­fen, z. B. auf bit​coin​.de

Noch ist der Bit­coin im deut­schen Online-Han­del nicht so rich­tig ange­kom­men, was sich durch­aus ändern kann, soll­te der Kurs­an­stieg wei­ter zuneh­men und deut­li­che Kurs­ein­brü­che sel­te­ner werden.