Hos­ting- oder Pro­vi­de­r­an­ge­bo­te für Wor­d­Press-Web­sites oder ‑Blogs gibt es in gro­ßer Men­ge im Internet.


Für das Wor­d­Press-Hos­ting soll­te der Anbie­ter bestimm­te Leis­tun­gen zur Ver­fü­gung stel­len, wie bei­spiels­wei­se die neu­es­te PHP-Ver­si­on (7.1), eine eige­ne php.ini, einen meh­re­ren GB umfas­sen­den Webs­pace, die even­tu­el­le Nut­zung eines SSL-Zer­ti­fi­kats, zahl­rei­che E‑Mail-Adres­sen, meh­re­re MyS­QL-Daten­ban­ken und ein Backup-Modul.

Ich habe das Hos­ting von All­Do­mains getes­tet und mir dabei das Web­hos­ting-Paket Pro­Blog genau­er angeschaut.

ProBlog Webhosting von AllDomains

Das Web­hos­ting-Paket von All­Do­mains hat die­se wesent­li­chen Features:

  • Leicht zu instal­lie­ren­de Wor­d­Press-Soft­ware (One-Click-Instal­ler)
  • 25 GB Webs­pace plus 25 GB Mailspace
  • 75 Euro Gut­schein für Goog­le AdWords
  • 50 E‑Mail-Adres­sen
  • Memo­ry Limit bis 512 MB
  • Eige­ne php.ini
  • Neu­es­te PHP-Ver­si­on 7
  • 25 Daten­ban­ken
  • 6 FTP-Zugän­ge
  • Unbe­grenz­ter Datentransfer
  • Web­ana­ly­se-Soft­ware Piwik
  • Back­up-Modul
  • Mul­ti-Domain-Hos­ting
  • SSL-Zer­ti­fi­kat

Das Paket kos­tet 7,14 Euro pro Monat inkl. Mehrwertsteuer.

Was die Domain angeht, da bie­tet All­Do­mains eine gro­ße Aus­wahl an Top­le­vel-Domains an, auch ganz neue wie u. a. .yoga, .work oder .shop­ping. Die klas­si­sche .de-Domain kos­tet 5,95 Euro pro Jahr.

Ich habe mir einen Testac­count zuge­legt, die Ver­wal­tungs­ober­flä­che von All­Do­mains ange­schaut und Wor­d­Press installiert.

Verwaltungsoberfläche von AllDomains

Ver­wal­tungs­ober­flä­che von AllDomains

Die Ver­wal­tungs­ober­flä­che bzw. das Con­trol Panel ist sehr ein­fach und über­sicht­lich gehal­ten, die ver­schie­de­nen Modu­le las­sen sich über ein Icon ansteuern.

Wich­tig für den Anfang ist das Anle­gen einer Daten­bank und die Instal­la­ti­on von Wor­d­Press.

Um kei­ne config.php über einen FTP-Zugang hoch­la­den zu müs­sen, soll­test du zuerst eine Daten­bank anle­gen und dir die 4 Para­me­ter wie Daten­bank­na­me, User­na­me, Pass­wort und Host notie­ren. Dann gehst du zu dem Soft­ware-Modul und instal­lierst Wor­d­Press, was mit dem One-Click-Instal­ler in weni­gen Schrit­ten absol­viert ist. Hast du dei­ne Daten­bank schon ange­legt, wird dir ein Link zur Ver­fü­gung gestellt, über den du dei­ne Wor­d­Press-Instal­la­ti­on abschlie­ßen kannst, dafür wer­den die Daten­bank-Para­me­ter benö­tigt, um eine Daten­bank­ver­bin­dung her­stel­len zu können.

Lesen  Was ein Webspace bieten muss - Empfehlenswerte Webhoster oder Provider

Danach kannst du dich schon in Wor­d­Press ein­log­gen und die Erstel­lung dei­nes Blogs in Angriff neh­men, wie The­mes und Plugins hoch­la­den und installieren.

E‑Mail-Adres­sen über den E‑Mail-Mana­ger sind eben­falls sehr schnell angelegt.

Was mir gut gefällt, ist der Back­up-Mana­ger: Damit sind Siche­run­gen von Daten, Daten­bank und E‑Mail-Kon­ten als zip-Datei sehr ein­fach zu erstel­len. Sie wer­den auf dem Webs­pace abge­legt und kön­nen von dir auf dei­nen Rech­ner — falls erwünscht — run­ter­ge­la­den werden.

Wei­te­re Leis­tun­gen von AllDomains:

  • Es gibt regel­mä­ßig Akti­ons­prei­se für bestimm­te Top­le­vel-Domains. Für das ers­te Jahr wer­den die Domains zu einem güns­ti­gen Preis angeboten.
  • All­Do­mains bie­tet eine eige­ne Hos­ting- und Name­ser­ver-Infra­struk­tur, täg­lich wer­den von allen Kun­den­da­ten Daten­si­che­run­gen vorgenommen.
  • Für die Ein­rich­tung des Webs­pace-Pakets, den Domain-Trans­fer und einen Paket­wech­sel fal­len kei­ne wei­te­ren Kos­ten an.

Eigenes Affiliate-Programm

Wer an einem attrak­ti­ven Affi­lia­te-Pro­gramm eines Hos­ters inter­es­siert ist, soll­te sich das von All­Do­mains anschauen.

Es wer­den 30 Pro­zent Pro­vi­si­on für die Ver­mitt­lung eines Hosting­pa­kets gezahlt, für Domains kön­nen bis zu 50 Euro Pro­vi­si­on (bei .rich-Domains) anfallen.

Als Wer­be­mit­tel stellt All­Do­mains respon­si­ve Wer­be­ban­ner oder Text­links sei­nen Publis­hern zur Ver­fü­gung. Über den Affi­lia­te-Ban­ner-Assis­ten­ten lässt sich mit der Kun­den­num­mer ein Ban­ner­code erstellen.

Um an dem Part­ner­pro­gramm teil­zu­neh­men, musst du kein Hos­ting- oder Domain­kun­de bei All­Do­mains sein, du brauchst dich nur als Kun­de kos­ten­los zu registrieren.

Ab 59,90 Euro brut­to wird die Pro­vi­si­on auf das Publis­her­kon­to ausgezahlt.

Fazit

Das Hos­ting-Paket Pro­Blog ist ein leis­tungs­fä­hi­ges Paket für mit­tel­gro­ße bis gro­ße Blogs. Soll­ten die 25 GB Spei­cher­ka­pa­zi­tät irgend­wann nicht mehr aus­rei­chen, kann man zusätz­li­chen Spei­cher­platz kos­ten­pflich­tig dazu buchen.

Die Ober­flä­che des Webs­paces ist intui­tiv und über­sicht­lich gestal­tet, sodass man als Nut­zer sich sehr schnell mit den Funk­tio­nen und Modu­len ver­traut gemacht hat und mit der Bedie­nung kei­ne Pro­ble­me hat.