Gewinn­spie­le sind bei sehr vie­len Usern beliebt, auch wenn es genü­gend unse­riö­se Gewinn­ver­spre­chen online gibt. Daher soll­te man Wert dar­auf legen, ein abso­lut seriö­ses Gewinn­spiel auf sei­nem Blog zu ver­an­stal­ten.

Bei einem Gewinn­spiel wer­den Pro­duk­te gegen­ständ­li­cher und vir­tu­el­ler Art ver­lost, sei­en es nun Ebooks, Bücher, Soft­ware, Smart­pho­nes, Zugang zu einem kos­ten­pflich­ti­gen Mit­glieds­be­reich usw.

Tipps für das Veranstalten eines erfolgreichen Gewinnspiels

Und hat man attrak­ti­ve Gewin­ne, lässt sich mit einem Gewinn­spiel auch der Blog­traf­fic deut­lich stei­gern. Jeden­falls soll­te man dar­auf ach­ten, Prei­se anzu­bie­ten, die für die eige­ne Leser­schaft inter­es­sant und wer­tig sind.

Bevor man ein Gewinn­spiel durch­führt, soll­te man sich über­le­gen, was man damit errei­chen will. Will man sei­nen Blog oder eine Dienst­leis­tung bekann­ter machen, will man mehr News­let­ter-Ein­trä­ge errei­chen oder ein Blog­ju­bi­lä­um ent­spre­chend wür­di­gen. Danach rich­ten sich letzt­end­lich auch die Mar­ke­ting­maß­nah­men.

Welche Preise für das Gewinnspiel sind passend?

Ein wei­te­rer wich­ti­ger Erfolgs­fak­tor sind die Prei­se. Denn von deren Qua­li­tät hängt ein gro­ßer Teil des Gewinn­spiel­er­folgs ab. Man soll­te Prei­se wäh­len, die the­ma­tisch sehr gut zum Blog pas­sen.

Des Wei­te­ren wird man sich fra­gen, wie vie­le Prei­se man für das Gewinn­spiel zur Ver­fü­gung stel­len soll. Nur ein paar Bücher oder etwas sehr Wert­vol­les wie ein aktu­el­les Smart­pho­ne, ein Tablet oder teu­re Soft­ware.

So kost­ba­re Gewin­ne sind natür­lich erst was für Blogs mit einer hohen Reich­wei­te und vie­len Lesern. Am Anfang muss jeder erst mal klein anfan­gen und da sind inter­es­san­te Fach­bü­cher auch schon tol­le Prei­se.

Wie kommt man an die Preise?

Da gibt es eigent­lich nur zwei Mög­lich­kei­ten: Ent­we­der man kauft die Gewin­ne selbst (was schon recht teu­er wer­den kann) oder man kon­tak­tiert Fir­men und Ver­la­ge, die die­se bereit stel­len.

Wer schon vie­le Leser hat, wird mit Sicher­heit eini­ge Fir­men fin­den, die ger­ne mit einem Ver­weis im Gewinn­spiel erwähnt wer­den und dann auch einen Preis spon­sern. Bei klei­nen Blogs wird sowas nicht gut funk­tio­nie­ren.

Will man also häu­fi­ger Gewinn­spie­le auf sei­nem Blog ver­an­stal­ten, soll­te man lang­fris­ti­ge Kon­tak­te zu inter­es­san­ten Wer­be­part­ner bzw. mög­li­chen Spon­so­ren auf­bau­en und nicht gleich mit der Tür ins Haus fal­len.

Gewinnspielablauf

Zu einem Gewinn­spiel gehö­ren auch Teil­nah­me­be­din­gun­gen, die man in die Gewinn­spiel­an­kün­di­gung ein­baut. So kann man für die Teil­nah­me bei­spiels­wei­se einen Backlink ver­lan­gen oder eine Auf­ga­be an die Teil­neh­mer stel­len.

Aller­dings soll­te man nicht zu viel for­dern. Denn je mehr man von den Teil­neh­mern ver­langt, des­to bes­ser und wer­ti­ger müs­sen schließ­lich die Prei­se sein.

Was man auch noch erwäh­nen soll­te, ist die Dau­er und das End­da­tum des Gewinn­spiels (nicht zu lan­ge lau­fen las­sen, höchs­tens 2 Wochen, damit das Spiel nicht in Ver­ges­sen­heit gerät), wie man die Gewin­ner ermit­telt und wie die­se über ihren Gewinn infor­miert wer­den.

Bekanntmachen des Gewinnspiels

Damit das Gewinn­spiel im Web eine gewis­se Reso­nanz fin­det, soll­te man gera­de in den sozia­len Netz­wer­ken wie Twit­ter, Face­book oder Goog­le+ dar­auf hin­wei­sen. Hat man gute Kon­tak­te zu ande­ren Blog­gern, könn­te man auch die­se bit­ten, in ihren Blogs auf das Gewinn­spiel auf­merk­sam zu machen oder in ihren sozia­len Pro­fi­len eine kur­ze Mel­dung zu pos­ten.

Es gibt auch zahl­rei­che Gewinn­spiel-Sei­ten, auf denen man sein Gewinn­spiel ver­öf­fent­li­chen kann. Die meis­ten der Sei­ten ver­lan­gen aller­dings dafür Geld.

4 Bei­spie­le von sol­chen Gewinn­spiel-Sei­ten:

Läuft das Gewinn­spiel zwei Wochen, lohnt es sich nach einer Woche einen kur­zen Zwi­schen­be­richt als Erin­ne­rungs­mög­lich­keit auf dem Blog zu publi­zie­ren und noch­mals auf das Gewinn­spiel auf­merk­sam zu machen.

(Bild­quel­le oben: © FuN_​Lucky /Pixabay.com)