Traffic-Tipp Nr. 14: An einer Blogparade teilnehmen

Gerade für junge, neue Blogs, die noch nicht so bekannt sind, ist die Teilnahme an einer Blogparade eine sehr gute Möglichkeit, neue Leser zu gewinnen, Backlinks zu erhalten und damit weiteren Traffic zu erzeugen.

Was ist eine Blogparade?

Bei einer Blogparade gibt ein Blogger ein Thema vor, und andere Blogger, die an dieser Blogparade teilnehmen, schreiben zu diesem Thema einen Artikel auf ihrem Blog. So kann eine interessante Sammlung von Artikeln zu einem speziellen Schwerpunkt zusammenkommen.

Manche Blogparade-Veranstalter verfassen am Ende der Blogparade noch einen Auswertungsartikel, in dem man als Teilnehmer mit einem Backlink eingebunden wird. Solch ein Auswertungsartikel gibt es aber nicht bei jeder Blogparade.

Wie viel man an Traffic über die Teilnahme an einer Blogparade gewinnt, hängt vor allem von dem Bekanntheitsgrad des Blogparade-Veranstalters ab. Hat dieser eine große Reichweite, dann kommen schon einige neue Besucher auf dem eigenen Blog vorbei, denn viele Blogger interessieren sich für die Meinung anderer.

Tipps für die Teilnahme an Blogparaden

Man sollte ein paar Dinge beachten, wenn man sich entschließt, an Blogparaden teilzunehmen:

  • Vor allem sollte man darauf achten, dass das Blogparaden-Thema sehr gut zum eigenen Blog passt und nicht vollkommen themenfremd ist.
  • Die Bekanntheit des Blogparaden-Veranstalters ist auch entscheidend für den Traffic, den man schließlich über die Teilnahme generieren kann. Ist der Blog bekannt, dann lohnt es sich viel mehr daran teilzunehmen, als wenn der Blog noch recht jung ist. Außerdem sollte man Blogparaden bevorzugen, an deren Ende der Veranstalter einen Auswertungsartikel verfasst und darin jeden Teilnehmer einschließlich eines Backlinks aufführt.
  • Man sollte keinen 08/15-Beitrag schreiben, sondern Wert auf einen hochwertigen Artikel legen. Denn man will ja auffallen in der großen Schar der Teilnehmer. Das heißt, man sollte für so einen Beitrag schon eine gewisse Zeit einplanen, um ihn zu verfassen.
  • Man sollte auch nicht vergessen, einige interessante interne Links in den Artikel einzubinden. Damit kann man erste Blogbesucher zu anderen Artikeln weiterleiten.
  • Man sollte einer der ersten sein, der seinen Beitrag einreicht. Um so auffälliger ist man dann in den Kommentaren platziert und wird dadurch auch häufiger angeklickt.
  • Um auch als Blogparade-Teilnehmer erkannt zu werden, sollte man in dem Blogartikel einen Backlink zum Blogparade-Veranstalter einfügen und am besten noch einen Kommentar mit Artikellink unter dem Blogparade-Artikel des Initiators schreiben.
  • Wichtig ist auch, die Blogparade zu bewerben, was ganz gut über die sozialen Medien funktioniert. Denn je mehr Blogger daran teilnehmen, desto mehr wird die Blogparade verlinkt, was auch dem eigenen Blog zugutekommen mag.

Aktuelle Blogparaden findet man auf blog-parade.de, der Blog webmasterfriday.de veranstaltet jeden Freitag eine neue Blogparade.

(Bildquelle Seitenanfang: © vege #48083232/Fotolia.com)