Wor­d­Press lie­fert stan­dard­mä­ßig eine inter­ne Such­funk­ti­on mit, doch die ist recht ein­fach gehal­ten und könn­te bes­ser sein. Gera­de wenn dein Blog über eine gro­ße Anzahl von Bei­trä­gen ver­fügt, lohnt es sich, den Blog­be­su­chern eine intui­ti­ve und ver­bes­ser­te Suche anzu­bie­ten.


Mit den fol­gen­den Plugins gelingt dir dies auf unter­schied­li­che Wei­se.

1) Search Everything

Die­ses Suchp­lugin set­ze ich auf Geld-online-Blog ein, denn es bringt eini­ge attrak­ti­ve Funk­tio­nen mit, so z. B. das High­ligh­t­ing der Such­be­grif­fe (farb­li­che Her­vor­he­bung des gesuch­ten Begriffs).

Mit der Aus­wahl der ent­spre­chen­den Ein­stel­lun­gen kön­nen

  • jede Sei­te
  • jeder Kom­men­tar
  • jeder Bei­trag
  • jeder Tag
  • jede Kate­go­rie
  • jeder Anhang
  • jeder Autor und
  • jede Taxo­no­mie

durch­sucht wer­den.

Willst du bestimm­te Sei­ten, Bei­trä­ge und Kate­go­rien aus der Suche aus­schlie­ßen, gibst du ein­fach die jewei­li­ge ID in das dafür zur Ver­fü­gung ste­hen­de Feld ein.

Das High­ligh­t­ing lässt sich mit CSS frei gestal­ten, d. h. du kannst defi­nie­ren, wie das gesuch­te Wort im Blog her­vor­ge­ho­ben wer­den soll, bei­spiels­wei­se in fett, roter Schrift­far­be mit gel­bem Hin­ter­grund.

Search Everything

Search Ever­ything: Grund-Ein­stel­lun­gen

Link zum Plugin: https://​de​.wor​d​press​.org/​p​l​u​g​i​n​s​/​s​e​a​r​c​h​-​e​v​e​r​y​t​h​i​ng/

2) Ajax Search Lite

Ajax Search LiteMit Ajax Search Lite wird sich das Such­er­leb­nis auf dei­nem Blog oder dei­ner Web­site optisch deut­lich ver­bes­sern.

Das Plugin bie­tet so eini­ges:

  • Ajax Live-Suche (Ergeb­nis­se wer­den bei der Ein­ga­be von weni­gen Buch­sta­ben direkt ange­zeigt)
  • Suche im Titel
  • Suche im Inhalt
  • Suche in Text­aus­zü­gen
  • Suche in Per­ma­links
  • Suche in benut­zer­de­fi­nier­ten Fel­dern
  • ver­schie­de­ne Such­feld-Tem­pla­tes (das Bild oben ist das rote The­me)
  • Such­ergeb­nis-Lis­te nach Rele­vanz
  • Anzei­gen von Bil­dern in den Such­ergeb­nis­sen
  • Auto­ver­voll­stän­di­gen-Suche
  • Goog­le Suche Schlüs­sel­wort-Vor­schlä­ge
  • Inte­gra­ti­on von Goog­le Ana­ly­tics

Ajax Search Lite

Ajax Search Lite: Gene­ral Opti­ons

Link zum Plugin: https://​de​.wor​d​press​.org/​p​l​u​g​i​n​s​/​a​j​a​x​-​s​e​a​r​c​h​-​l​i​te/

3) Search in Place

Das Plugin Search in Place fügt der Wor­d­Press-Suche das Fea­ture hin­zu, die Such­ergeb­nis­se in Echt­zeit dar­zu­stel­len. Dafür musst du kein extra Wid­get ver­wen­den, Search in Place funk­tio­niert über das nor­ma­le Wor­d­Press-Such­feld.

In der Pro-Ver­si­on kannst du das Such­box-Design farb­lich anpas­sen, die­se und ande­re Optio­nen sind in der kos­ten­lo­sen Ver­si­on nicht ver­füg­bar.

Search in Place

Link zum Plugin: https://​wor​d​press​.org/​p​l​u​g​i​n​s​/​s​e​a​r​c​h​-​i​n​-​p​l​a​ce/

4) Hebe Suchbegriffe hervor

Die­ses Plugin ist ein Leicht­ge­wicht und bringt nur die eine Funk­ti­on mit, die gesuch­ten Begrif­fe in den Such­ergeb­nis­sen farb­lich her­vor­zu­he­ben.

Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten für das Plugin gibt es kei­ne. Bei mir hat es auf Ava­da-The­me nicht funk­tio­niert, auf Wor­d­Press-The­mes klapp­te die Her­vor­he­bung.

Link zum Plugin: https://​de​.wor​d​press​.org/​p​l​u​g​i​n​s​/​h​i​g​h​l​i​g​h​t​-​s​e​a​r​c​h​-​t​e​r​ms/

5) Search Meter

Die wesent­li­che Funk­ti­on von Search Meter fin­de ich span­nend und ich wäre froh, wenn die­se von ande­ren Suche-Plugins ange­bo­ten wür­de.

Mit Search Meter kannst die ein­ge­ge­be­nen Such­be­grif­fe dei­ner Blog- bzw. Web­site­be­su­cher erfas­sen. Es lie­fert aus­führ­li­che Sta­tis­ti­ken für die neu­es­ten Such­vor­gän­ge als auch für die Suchen der ver­gan­ge­nen Tage, Wochen und Mona­te.

Über den Such­fil­ter in den Ein­stel­lun­gen kannst du Such­be­grif­fe aus dem Suche-Wid­get “Häu­fi­ge Such­an­fra­gen” (lie­fert das Plugin mit) aus­schlie­ßen (s. u.).

Search Meter greift bei Instal­la­ti­on in die Wor­d­Press-Daten­bank ein und legt zwei Tabel­len an.

Search Meter

Search Meter: Nur weni­ge Ein­stel­lun­gen ver­füg­bar

Link zum Plugin: https://​wor​d​press​.org/​p​l​u​g​i​n​s​/​s​e​a​r​c​h​-​m​e​t​er/

6) WP Extended Search

Mit Exten­ded Search lässt sich die Stan­dard­su­che von Wor­d­Press erwei­tern: Du kannst Taxo­no­mien wie Kate­go­rien, FAQs, Port­fo­li­os usw. hin­zu­fü­gen, genau­so wie ver­schie­de­ne Post Types.

Unter Mis­cel­la­ne­ous Set­tings kannst du u. a. die Such­be­griff-Bezie­hung von stan­dard­mä­ßig und auf oder stel­len. Gibt ein User bei­spiels­wei­se die Begrif­fe Wor­d­Press Plugins ein, wird nach Wor­d­Press oder Plugins gesucht (in den Ergeb­nis­sen muss einer der bei­den Begrif­fe vor­kom­men) anstatt nach Wor­d­Press und Plugins (in den Ergeb­nis­sen müs­sen bei­de Wör­ter vor­kom­men).

WP Extended Search

WP Exten­ded Search: Ein­stel­lun­gen

Link zum Plugin: https://​de​.wor​d​press​.org/​p​l​u​g​i​n​s​/​w​p​-​e​x​t​e​n​d​e​d​-​s​e​a​r​ch/

7) Relevanssi (kostenlose Version)

Das Suche-Plugin Rele­vans­si ist gegen­über den hier noch vor­ge­stell­ten Plugins ein Schwer­ge­wicht, denn ein­mal greift es tie­fer in die Wor­d­Press-Instal­la­ti­on ein, indem drei Tabel­len bei der Plugin-Instal­la­ti­on ange­legt wer­den.

Damit Rele­vans­si rich­tig funk­tio­niert, musst du nach der Plugin-Akti­vie­rung einen Index erstel­len bzw. auf­bau­en. Dafür klickst du auf der Regis­ter­kar­te Index­ing auf Index auf­bau­en. Das kann je nach Umfang des Blogs (Anzahl der sta­ti­schen Sei­ten und der Blog­ar­ti­kel) etwas Zeit in Anspruch neh­men.

Du kannst die Inde­xie­rungs-Ein­stel­lun­gen erwei­tern, indem du neue Post Types und Taxo­no­mien in den Index mit auf­nimmst, du kannst Kom­men­ta­re, benut­zer­de­fi­nier­te Fel­der, Autoren­na­men und Exzerp­te inde­xie­ren las­sen.

Nütz­lich ist die Regis­ter­kar­te Syn­ony­me. Dort kannst du Syn­ony­me und Falsch­schrei­bun­gen ein­tra­gen, sodass die Such­tref­fer­qua­li­tät für den User steigt.

Wird z. B. ein Wort in sei­ner Schreib­wei­se falsch in das Such­feld ein­ge­ge­ben, dann wür­de der User nor­ma­ler­wei­se kei­ne Such­ergeb­nis­se erhal­ten, gibst du das Wort auch mit sei­nen häu­fi­gen Schreib­feh­lern in den Bereich Syn­ony­me ein, dann erhält der User trotz­dem Such­tref­fer, mit denen er wahr­schein­lich was anfan­gen kann.

Mit Rele­vans­si las­sen sich die Such­be­grif­fe in den Ergeb­nis­sen optisch her­vor­he­ben, ob fett oder in einer ande­ren Far­be. Die­se Ein­stel­lun­gen fin­den sich auf der Regis­ter­kar­te Excerp­ts and high­lights.

Die Plugin-Ent­wick­ler geben auf der Plugin-Sei­te an, dass Rele­vans­si eine aus­rei­chen­de Men­ge an Spei­cher­ka­pa­zi­tät der Daten­bank benö­tigt (Hun­der­te von Mega­bytes).

Wer für sei­ne Daten­bank nur begrenz­te Spei­cherres­sour­cen zur Ver­fü­gung hat, soll­te das Plugin nicht nut­zen oder upgraden.

Die Pre­mi­um-Ver­si­on lie­fert wei­te­re inter­es­san­te Fea­tures wie u. a.

  • PDF-Inde­xie­rung
  • Ver­bes­ser­te Buch­sta­bier-Funk­ti­on mit “Mein­test du …?”-Vor­schlä­gen
  • Inde­xie­rung von User-Pro­fi­len
  • Wahl­mög­lich­keit zwi­schen AND- und OR-Such­an­fra­gen

Relevanssi

Rele­vans­si: Regis­ter­kar­te Index­ing der Ein­stel­lun­gen

Link zum Plugin: https://​de​.wor​d​press​.org/​p​l​u​g​i​n​s​/​r​e​l​e​v​a​n​s​si/

8) Advanced Woo Search

Advanced Woo Search Für einen Woo­Com­mer­ce-Shop lohnt sich eben­falls ein bes­se­res Suche-Plugin.

Ein emp­feh­lens­wer­tes ist z. B. das Advan­ced Woo Search, das nach der Ein­ga­be von min­des­tens zwei Buch­sta­ben schon Pro­dukt­tref­fer samt Pro­dukt­bild lie­fert (sie­he Bei­spiel rechts).

Das Plugin lie­fert ein eige­nes Such-Wid­get, das in die Sei­ten­leis­te ein­ge­bun­den wer­den kann. Damit die Pro­duk­te in der Suche gefun­den wer­den, musst du vor­her in den Plugin-Ein­stel­lun­gen Rein­dex table ankli­cken, damit die Pro­duk­te inde­xiert wer­den kön­nen. Je nach Pro­dukt­an­zahl im Shop kann die­ser Vor­gang eine Wei­le dau­ern.

In den Ein­stel­lun­gen kannst du in der Regis­ter­kar­te Gene­ral u. a. Goog­le Ana­ly­tics für das Tracking von Such­vor­gän­gen ein­set­zen, Out-of-Stock-Pro­duk­te anzei­gen las­sen und fest­le­gen, wel­ches Ele­ment in der Suche Prio­ri­tät hat, ob nun Titel, Arti­kel­num­mer (SKU), Text­an­riss oder Inhalt.

In den bei­den ande­ren Regis­ter­kar­ten Search Form und Search Results kannst du wei­te­re indi­vi­du­el­le Ein­stel­lun­gen vor­neh­men.

Advance Woo Search

Advan­ced Woo Search: All­ge­mei­ne Ein­stel­lun­gen

Link zum Plugin: https://​de​.wor​d​press​.org/​p​l​u​g​i​n​s​/​a​d​v​a​n​c​e​d​-​w​o​o​-​s​e​a​r​ch/

Fazit

Die hier vor­ge­stell­ten Suche-Plugins ver­bes­sern die Suche-Funk­ti­on auf WordPress/​WooCommerce mehr oder weni­ger deut­lich.

Am meis­ten sagen mir Search Ever­ything, Ajax Search Lite und Rele­vans­si zu. Letzt­ge­nann­tes benö­tigt aller­dings ent­spre­chen­de Daten­bank-Res­sour­cen.

Wer einen Woo­Com­mer­ce-Shop besitzt, kann mit Advan­ced Woo Search dem Shop­be­su­cher ein stark opti­mier­tes Such­er­leb­nis ermög­li­chen.