Wer für sei­nen Blog ein indi­vi­du­el­les Lay­out mit­hil­fe eines kos­ten­lo­sen Wor­d­Press-The­mes erstel­len will, fin­det eine gro­ße Aus­wahl an Tem­pla­tes, kos­ten­lo­se und kos­ten­pflich­ti­ge.


Eines der bes­ten kos­ten­lo­sen ist das Gra­tis-The­me Ata­hu­al­pa, das ich selbst eine lan­ge Zeit für Geld-online-Blog ver­wen­det habe (und auch für ande­re Blogs), bis ich auf kos­ten­pflich­ti­ge Pre­mi­um-The­mes umge­stie­gen bin. Das Lay­out für Geld-online-Blog mit Ata­hu­al­pa siehst du oben im ers­ten Bei­trags­bild.

Ich bin in ers­ter Linie auf Pre­mi­um-The­mes umge­stie­gen, weil die­se in den meis­ten Fäl­len respon­si­ve sind, die­ses Fea­ture bie­tet das The­me Ata­hu­al­pa nicht. Aber auch die­sen Nach­teil kann man umschif­fen, indem man WP Touch für die mobi­le Ansicht ver­wen­det. Das Plugin gibt es in einer abge­speck­ten Ver­si­on eben­falls gra­tis.

Mit dem Gra­tis-The­me Ata­hu­al­pa kön­nen Sie sich sehr ein­fach ein eige­nes und damit indi­vi­du­el­les Blog­lay­out zule­gen, das nicht über­all vor­zu­fin­den ist.

Auch www​.koch​haus​.de, ein Geschäfts­kon­zept, das für den deut­schen Grün­der­preis nomi­niert wur­de, setz­te in sei­nen Anfangs­zei­ten das Ata­hu­al­pa-The­me für sei­nen Online-Auf­tritt ein:

Das Kochhaus

Mitt­ler­wei­le hat Koch­haus ein ande­res Lay­out.

Das Ata­hu­al­pa-The­me fin­dest du unter fol­gen­den Link zum Down­load: http://​wor​d​press​.org/​e​x​t​e​n​d​/​t​h​e​m​e​s​/​a​t​a​h​u​a​lpa

Im Augen­blick liegt die Ver­si­on 3.7.23 des The­mes vor (Stand: März 2015). Ins­ge­samt wur­de das kos­ten­lo­se The­me bis­her über 1.230 000 mal von Usern her­un­ter­ge­la­den.

In die­sem Bei­trag erläu­te­re ich die Funk­tio­nen von Ata­hu­al­pa und stel­le den Ver­wal­tungs­be­reich näher vor. Wer über Grund­kennt­nis­se von HTML und CSS ver­fügt, kann mit Sicher­heit mit die­sem The­me ein unver­wech­sel­ba­res Blog­lay­out erstel­len.

Installation von Atahualpa

Atahualpa Demolayout

Nach dem Down­load von Ata­hu­al­pa: Gehe in dei­ner Wor­d­Press-Instal­la­ti­on auf Design — The­mes und kli­cke auf die Regis­ter­kar­te The­mes instal­lie­ren.

Dort wählst du den Link Hoch­la­den und über den But­ton Durch­su­chen hast du die Mög­lich­keit, das gezipp­te The­me auf dei­ner Fest­plat­te aus­zu­wäh­len.

Kli­cke im Dia­log­feld Datei zum Hoch­la­den aus­wäh­len auf Öff­nen, dann auf Jetzt instal­lie­ren und Ata­hu­al­pa wird in dei­ne Wor­d­Press-Instal­la­ti­on hoch­ge­la­den und aktiv geschal­tet.

Dein Blog müss­te dann so ähn­lich aus­se­hen wie auf dem obi­gen Screen­shot.

Nun kannst du an dei­nem Ata­hu­al­pa-The­me vie­le gestal­te­ri­sche Ände­run­gen vor­neh­men, um ihm einen indi­vi­du­el­len Look zu ver­lei­hen.

Unter Design — Ata­hu­al­pa-The­me Opti­ons fin­dest du den Ver­wal­tungs­be­reich des The­mes.

Individuelle Gestaltung des Themes

Ich kann in die­sem Bei­trag nicht auf alle Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten ein­ge­hen, die Ata­hu­al­pa ermög­licht. Um ein eige­nes Lay­out mit­hil­fe des The­mes anschau­lich vor­zu­füh­ren, zei­ge ich dir mei­ne Ein­stel­lun­gen von Geld-online-Blog, auf dem die­ses The­me ver­wen­det wur­de.

Dadurch bekommst du einen sehr guten Über­blick über alle Ein­stel­lungs­op­tio­nen von Ata­hu­al­pa.

Der Verwaltungsbereich von Atahualpa

Der Ver­wal­tungs­be­reich von Ata­hu­al­pa ist kom­plett in Eng­lisch gehal­ten und daher für alle mit wenig Eng­lisch­sprach­kennt­nis­sen wahr­schein­lich nicht so leicht ver­ständ­lich. Ich wer­de daher die ein­zel­nen Ein­stel­lungs­be­rei­che in der lin­ken Side­bar etwas genau­er vor­stel­len.

Atahualpa Start

Export/​Import Settings

Unter die­sem Punkt kannst dei­ne Ata­hu­al­pa-The­me-Ein­stel­lun­gen in einer .txt-Datei expor­tie­ren.

Und auch Impor­tie­ren funk­tio­niert. Ein­fach die ent­spre­chen­de .txt-Datei öff­nen, den Inhalt kopie­ren und in das Text­feld ein­fü­gen. Dann wer­den alle Ein­stel­lun­gen der Datei auf das The­me ange­wandt. Die­ser Punkt ist aller­dings für Ein­stei­ger und auch für fort­ge­schrit­te­ne User nicht all­zu wich­tig.

Atahualpa Einstellungen

Configure SEO

Falls du kein exter­nes SEO-Plugin (ist aller­dings emp­feh­lens­wert) nut­zen willst, kannst du unter die­sem Punkt wich­ti­ge Ein­stel­lun­gen vor­neh­men.

Bei­spiels­wei­se soll­test du in das Feld Home­page Meta Descrip­ti­on eine kur­ze Beschrei­bung für dei­nen Blog ein­ge­ben (ca. 2 bis 3 Sät­ze).

In das Feld Home­page Meta Key­words gibst die Schlag­wör­ter ein, die den Inhalt dei­nes Blogs beschrei­ben (5 bis 30 Wör­ter, mit Kom­ma getrennt).

Wenn du die­sen Bereich für SEO ein­set­zen willst, dann stel­le die bei­den ers­ten Optio­nen auf Yes.

Atahualpa SEO

Overall Style and Configuration

Body, Text & Links

In die­sem Bereich legst du die Grund­ein­stel­lun­gen für dein Blog­lay­out fest, wie Link­far­be und Link­de­ko­ra­ti­on (unter­stri­chen oder nicht) und die Schrift­art, ‑far­be, ‑grö­ße sowie Hin­ter­grund­far­be bzw. ‑gra­fik des Blogs.

Für mei­nen Geld-online-Blog habe ich im Feld Body Style fol­gen­de Anga­ben ein­ge­tra­gen:

font-family: Tahoma, Arial, sans-serif;
font-size: 0.8em;
color: #3c393c;
padding-top: 10px;
padding-bottom: 10px;
line-height: 1.6em;
background: #D1D9E5 url(/wp-content/themes/atahualpa/images/bg.jpg) repeat-x top left;

Wer von CSS kei­ne Ahnung hat, soll­te sich wenigs­tens ein paar Grund­la­gen aneig­nen. Eine gute Ein­füh­rung in CSS (Cas­ca­ding Style She­ets) fin­den Sie auf fol­gen­den Sei­ten:

Atahualpa Body Style

Style & configure Layout

Unter die­sem Punkt wird die Sei­ten­brei­te des Blogs defi­niert. Du kannst eine fes­te Brei­te, aber auch eine „flüs­si­ge“ Brei­te (FLUID) defi­nie­ren. „Flüs­sig“ heißt, dass die Brei­te sich der Bild­schirm­grö­ße anpasst.

Ich habe mich für mein Blog­lay­out für ein fes­tes Lay­out ent­schie­den und 900 px ein­ge­ge­ben.

Im Feld Lay­out Con­tai­ner Style steht pad­ding: 0; wei­te­re Wer­te wer­den hier nicht ein­ge­ge­ben.

Atahualpa Body Style

Image Locations

Image Location

In den neue­ren Ver­sio­nen von Ata­hu­al­pa kam der Punkt Image Loca­ti­on hin­zu. Hier kannst du die Bild­pfa­de von Logo, Hea­der­gra­fi­ken und Favicon abän­dern. Stan­dard­mä­ßig befin­den die sich in Unter­ord­nern inner­halb des Ata­hu­al­pa-The­me­ord­ners.

Kommt eine neue The­me-Ver­si­on raus, wer­den die von dir hoch­ge­la­de­nen Bil­der wie ein neu­es Logo oder eine neue Hea­der­gra­fik lei­der wie­der über­schrie­ben. Um die­ses Pro­blem zu umge­hen, soll­test du im Feld Rela­ti­ve loca­ti­ons of images wp-con­tent aus­wäh­len und im ande­ren Feld ata-images und die Ände­run­gen abspei­chern.

Anschlie­ßend legst du auf dei­nem Webs­pace im Ord­ner wp-con­tent einen Unter­ord­ner mit dem Namen ata-images an und inner­halb die­ses Ord­ner noch einen Ord­ner mit dem Namen hea­der. Dann wer­den dei­ne Bil­der von dei­nem Lay­out in die­sen Ord­nern abge­legt und nicht mehr inner­halb des Atha­hu­al­pa-The­mes und kön­nen nach einem Update nicht mehr über­schrie­ben wer­den. Die­se Ein­stel­lung machst du am bes­ten gleich, bevor du mit der Lay­outan­pas­sung beginnst.

Atahualpa Imagelocation

Add a Favicon

Du kannst für dei­nen Blog ein klei­nes Favicon hoch­la­den oder eines in dem mit­ge­lie­fer­ten Ange­bot von Ata­hu­al­pa aus­wäh­len.

Ein Favicon ist das klei­ne Sym­bol (16×16 px), das in dei­nem Brow­ser neben der Inter­net-Adres­se ange­zeigt wird. Du fragst dich, woher der Name stammt? Aus der Abkür­zung für “Favo­ri­ten Icon”.

Die heißt des­halb so, weil das Bild­chen auch in der Lis­te der Favo­ri­ten neben der URL ange­zeigt wird, wenn dei­ne Besu­cher dei­ne Web­site zu ihren Favo­ri­ten hin­zu­zu­fü­gen.

Wenn du ein Favicon aus dem Ata­hu­al­pa-Ange­bot willst, dann gib’ den Datei­na­men des Favicons oben in das Feld ein und spei­che­re die Ände­rung ab.

Atahualpa Favicon

Oder du erstellst ein Favicon über ein Online-Tool wie bei­spiels­wei­se

Dann lädst das Favicon in den Favicon-Ord­ner inner­halb Ata­hu­al­pa (atahualpa/​images/​favicon) hoch und schreibst in das Feld den Datei­na­men des Favicons wie bei­spiels­wei­se new-favicon.ico.