Du suchst ein Plugin, mit dem du Coupons auf deiner Website ausgeben lassen kannst? Mit dem WordPress Affiliate Coupons Plugin ist dies problemlos und auf einfache Weise möglich.


Gib Schnäppchen, Rabatte oder Gutscheine in optisch schönen Coupons aus und hinterlege deinen Affiliate-Link.

Das Affiliate Coupons Plugin für WordPress

Bei dem WordPress Affiliate Coupons Plugin handelt es sich um ein praktisches Tool, mit welchem Affiliates und Website-Betreiber auf einfache Weise geeignete Coupons auf ihrer Seite einbinden können.

Es bietet eine Vielzahl von verschiedenen Templates an und kann einfach via Shortcode in Seiten oder Beiträgen ausgegeben werden. Auf Wunsch können Coupons mit Hilfe eines Filters ab- und aufsteigend nach Zahlen oder Buchstaben gefiltert werden.

Zudem wurde das Plugin speziell für die Ausgabe auf allen Geräten, sprich Desktop-PCs und mobilen Endgeräten entwickelt. Hierdurch wird eine hohe Klickrate und eine gute Conversion ermöglicht.

Abbildung: So sehen die Coupons in der Darstellung aus.

Funktionen und Einstellungen

Das WordPress Affiliate Coupons Plugin bietet viele sehr nützliche Funktionen. Zu diesen zählen unter anderem, dass über das Backend Anbieter, Typen oder auch Kategorien verwaltet werden können.

Damit du siehst, wie du das Tool auch auf deiner Website einsetzen kannst, möchte ich dir nun die wichtigsten Funktionen des Plugins einmal genauer erläutern.

Coupons hinzufügen

Coupons hinzufügen: Affiliate-Coupons-Plugin

Mit Hilfe der Funktion Coupons hinzufügen lassen sich im Backend verschiedene Coupons erstellen. Hierzu musst du jedoch zuallererst über das Dropdown-Menü einen entsprechenden Anbieter auswählen.

Bevor ein Anbieter auswählbar ist, muss dieser über das Menü Anbieter angelegt werden. Hast du beim Anlegen des Anbieters ein Bild hinterlegt, wird dieses ebenfalls in dieser Ansicht mit ausgegeben, sobald du den jeweiligen Anbieter auswählst.

Lesen  10 nützliche Funktionserweiterungen für das Plugin Contact Form 7

Selbstverständlich kannst du aber auch jederzeit ein anderes Bild für den Coupon nutzen, indem du auf den Button Medien hinzufügen klickst.

Die Rabatt-Zeile dient dir dazu, die Höhe des Rabattes, wie z. B. 20 %, zu hinterlegen, welcher anschließend ebenfalls auf dem Coupon ausgegeben wird. Ist der Rabatt zeitlich begrenzt? Kein Problem! Auch ein bestimmter Zeitraum lässt sich für die Ausgabe des Rabattes festlegen.

In der URL-Zeile hast du jetzt die Möglichkeit, deinen eigenen Affiliate-Link zu hinterlegen. Diesen kannst du entweder bereits bei der Anlage des Anbieters hinterlegen oder auch manuell, sobald du einen neuen Coupon erstellst.

Gleiches gilt für die Zeile Titel und Beschreibung. Hast du diese Daten also bereits direkt beim jeweiligen Anbieter hinterlegt, werden diese übernommen, sobald du diesen in der oben zu sehenden Maske auswählst. Diese Angaben können aber jederzeit überschrieben werden.

Zu guter Letzt siehst du in den Coupon-Details auch noch die Optionen Empfohlen und Hervorheben. Mit diesen kannst du einen bestimmten Coupon immer an den Anfang einer Liste setzen lassen oder diesen hervorheben.

Anbieter

Anbieter hinzufügen: Affiliate-Coupons-Plugin

Mit dem Anlegen von Anbietern wird dir die Pflege der Affiliate Coupons erheblich erleichtert. Denn in den Anbieter-Einstellungen kannst du für den Anbieter ein eigenes Logo hinterlegen, einen individuellen Affiliate-Link und sogar eine individuelle Beschreibung.

Sollte sich hier in Zukunft einmal was ändern, kannst du die Angabe einfach über diese Maske ändern. So müssen die Angaben nicht in jedem einzelnen Coupon geändert werden. Das Ganze ist dann zentral über das WordPress-Backend möglich.

Typen

Bei den Typen handelt es sich um einzelne Schlagwörter, die du für jeden Coupon vergeben kannst. So könnte ein Typ beispielsweise Kurs, Audio, Film oder ähnliche lauten.

Lesen  Plugin WooCommerce Germanized: Den Online-Shop rechtssicher machen

Hast du einen Typ vergeben, wird dieser ebenfalls auf dem Coupon ausgegeben.

Kategorien

Genau wie bei der Funktion Typen kannst du Coupons ebenso mit einer oder mehreren Kategorien versehen. Damit erhältst du und deine Nutzer einen besseren Überblick über die einzelnen und ausgegebenen Coupons auf deiner Seite.

Einzelne Coupons platzieren

Damit du einzelne Coupons auf deiner Website, in Seiten oder Beiträgen platzieren kannst, steht dir in der Coupon-Übersicht ein Shortcode zur Verfügung.

Coupon-Shortcode einfügen: Affiliate-Coupons-Plugin

Möchtest du den Shortcode noch weiter anpassen, findest du in den allgemeinen Informationen innerhalb der Plugin-Einstellungen alle zu Verfügung stehenden Shortcodes bzw. weitere Attribute zur Anpassung der Shortcodes.

Funktionen in der PRO-Version

Wie fast alle Plugins gibt es auch das WordPress Affiliate Coupons Plugin in einer kostenlosen Version sowie in einer kostenpflichtigen PRO-Version. Obwohl dir die kostenlose Variante schon sehr viele Features bietet, lohnt es sich für dich als Affiliate und Website-Betreiber, die erweiterten Funktionen für den erfolgreichen Einsatz der Coupons zu nutzen.

Damit du weißt, welche Funktionen die PRO-Version das WordPress Affiliate Coupons Plugin bietet, möchte ich dir diese nachfolgend genauer vorstellen.

Click to Reveal

Eine sehr nützliche und einzigartige Funktion des Coupons-Tools ist das Click to Reveal. Diese Funktion ermöglicht es dir, den Gutscheincode des Coupons vorab verdeckt anzuzeigen.

Der Code wird erst sichtbar, sobald der Nutzer auf den Button Code anzeigen klickt. Das gewährleistet dir als Affiliate und Website-Betreiber, dass der Gutschein- oder Rabattcode nicht einfach kopiert wird, sondern der Nutzer diesen auch über deinen Affiliate-Link nutzt.

Click to reveal: Affiliate-Coupons-Plugin

Statistiken

Die Statistiken helfen dir dabei, einsehen zu können, wie oft ein Coupon angezeigt, wie oft er angeklickt und wie oft ein Code kopiert wurde.

Lesen  Jetpack von WordPress - Viele nützliche Features in einem Plugin

Ebenfalls erwähnenswert: Die Statistik-Ausgabe im Plugin ist DSGVO-konform und kann problemlos genutzt werden.

Event Tracking

Du möchtest Klickstatistiken über das Event Tracking nutzen? Dann ist auch das mit dem Coupons-Plugin möglich. Hierzu kannst du Tools wie Google Analytics oder auch Piwik nutzen.

Zusätzliche Templates und Stile

Neben den Standard-Templates stehen dir in der Pro-Version des WordPress Affiliate Coupons Plugins noch einige weitere Templates, wie z. B. Grids oder Listen, zur Verfügung. Auch kannst du zwischen Stilen wie hell und dunkel wählen.

Kosten der PRO-Version

Das WordPress Affiliate Coupons Plugin ist in 3 verschiedenen Lizenzen erhältlich:

  • Personal: 39 $ (ca. 35 €)
  • Plus: 99 $ (ca. 89 €)
  • Pro: 199 $ (ca. 178 €)

Mit allen Lizenzen erhältst du den vollen Funktionsumfang, Updates sowie Support. Lediglich die Anzahl der nutzbaren Websites ist eingeschränkt. Bist du mit deinem Kauf nicht zufrieden, kannst du darüber hinaus die 30-Tage-Geld-zurück-Garantie in Anspruch nehmen.

Fazit

Wenn du nach einer einfachen Möglichkeit suchst, Coupons auf deiner Website oder deinem Blog einzubinden, dann ist das WordPress Affiliate Coupons Plugin genau das Richtige für dich.

Denn mit diesem lassen sich Rabatte, Gutscheine und Angebote kinderleicht einpflegen und via Shortcode an beliebiger Stelle ausgeben. Zudem sind die Coupons im Template sowie Stil anpassbar und können nach Bedarf gefiltert ausgegeben werden.

Amazon Affiliate WordPress Plugin - Product Boxes + Bestseller-Lists for Blogs & Niche Sites
Werbung*