Mit Umfra­gen auf dem Blog lässt sich sehr gut die Besu­cher- bzw. Ver­weil­dau­er auf dem Inter­net­auf­tritt deut­lich ver­län­gern.


In einem schon län­ger zurück­lie­gen­den Bei­trag habe ich das sehr bekann­te Umfra­ge-Plugin WP Polls vor­ge­stellt, das mit Sicher­heit sehr vie­le Blog­ger ver­wen­den und die auch damit zufrie­den sein dürf­ten.

Doch es gibt natür­lich noch ein paar Umfra­ge-Plugins mehr in der Wor­d­Press-Welt, die man kos­ten­los haben kann und mit denen sich recht ein­fach anspruchs­vol­le Umfra­gen ein­bin­den las­sen. Nach­fol­gend wer­de ich eine Hand­voll von Umfra­gen-Plugins aus dem Wor­d­Press-Plugin-Ver­zeich­nis auf­füh­ren, die recht regel­mä­ßig gepflegt wur­den, auf Wor­d­Press 3.8 noch funk­tio­nier­ten und die daher aus mei­ner Sicht emp­feh­lens­wert sind.

1. Umfrage-Plugin WP Polls

Der Lieb­ling unter den Umfra­ge-Plugins ist WP Polls, das auch von sei­nen Ent­wick­lern brav wei­ter­ge­pflegt wird, sodass es für aktu­el­le Wor­d­Press-Ver­sio­nen ver­wend­bar bleibt. Noch steht die Aktua­li­sie­rung auf Wor­d­Press 3.8 aus, aber es dürf­te trotz­dem auf der neu­es­ten Wor­d­Press-Ver­si­on funk­tio­nie­ren. Zumin­dest bei mir hat es das jeden­falls.

Auch ich bin bei mei­nem Test mit die­sem Plugin sehr zufrie­den, denn es bie­tet alle wich­ti­gen Funk­tio­nen, die man für eine Online-Umfra­ge so benö­tigt. Man kann sowohl meh­re­re Umfra­gen in einen Bei­trag ein­fü­gen oder nur eine, man kann Fra­gen und Ant­wor­ten sor­tie­ren, ein Anfang und ein Ende der Umfra­ge fest­le­gen, Teil­nah­men sper­ren und meh­re­re Ant­wor­ten für eine Fra­ge fest­set­zen, um ein paar wesent­li­che Fea­tures zu nen­nen.

Außer­dem gibt es noch den Bereich Poll Tem­pla­te, wo man sein eige­nes Umfra­gen-Lay­out gestal­ten kann. Dafür sind dann aber schon wesent­li­che HTML-Kennt­nis­se nötig. Eben­falls prak­tisch ist das Umfra­gen-Archiv, das man anle­gen kann.

Eine Umfra­ge wird mit Short­code in eine Sei­te oder einen Arti­kel ein­ge­bun­den, ein Umfra­ge-Wid­get von WP Polls gibt es auch.

Was fehlt: Noch bes­ser wäre es, wenn man die Ein­stel­lun­gen für jede Umfra­ge neu vor­neh­men könn­te. Lei­der geht dies nicht. Und auch das Anle­gen von Ein­ga­be­fel­dern für die Umfra­ge­teil­neh­mer, wo die­se eige­ne Anga­ben ein­tra­gen kön­nen oder das Ein­bin­den eines E‑Mail-Fel­des, falls man mit der Umfra­ge ein Gewinn­spiel ver­bin­det, ist in den Fea­tures nicht ent­hal­ten.

Down­load­link: http://​wor​d​press​.org/​p​l​u​g​i​n​s​/​w​p​-​p​o​l​ls/

Fazit: Auch wenn es nicht voll­kom­men ist, fin­de ich WP Polls von allen hier auf­ge­führ­ten Umfra­ge-Plugins am bes­ten, auch weil es ein­fach zu bedie­nen ist und genü­gend Fea­tures lie­fert (wenn auch nicht alle).

2. Umfrage-Plugin YOP Poll

Die­ses Plugin kann WP Polls das Was­ser rei­chen, was sei­ne Funk­tio­nen angeht. Auch hier fin­det man vie­le Ein­stel­lungs­op­tio­nen, die auch für alle Umfra­gen gel­ten. Neben Teil­nah­me-Sper­ren und Umfra­ge-Archiv bie­tet YOP Poll inter­es­san­te Tem­pla­tes an, die man aus­wäh­len kann. Das ist ein Vor­teil gegen­über WP Polls. Die­se Vor­la­gen las­sen sich nach den eige­nen Vor­stel­lun­gen anpas­sen oder auch ergän­zen.

Ein wei­te­res tol­les Fea­ture sind die Ein­ga­be­fel­der, die man in Fra­gen ein­fü­gen kann (geht ja bei WP Polls nicht), die Akti­vie­rung von CAP­T­CHAs und das Fest­le­gen einer Stan­dard­ant­wort.

Und auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen von den Umfra­ge­teil­neh­mern kann man mit YOP Poll abfra­gen wie bei­spiels­wei­se eine E‑Mail-Adres­se.

Man kann eine erstell­te Umfra­ge mit­tels Short­code (für einen Arti­kel) oder mit einem Wid­get (für die Sei­ten­leis­te) in den Blog ein­bau­en.

Das Plugin ist übri­gens auch kom­pa­ti­bel für Wor­d­Press 3.8.

Down­load­link: http://​wor​d​press​.org/​p​l​u​g​i​n​s​/​y​o​p​-​p​o​ll/

Fazit: YOP Polls hat tat­säch­lich noch ein paar inter­es­san­te Funk­tio­nen mehr als WP Polls. Dadurch wird aller­dings der Admin-Bereich etwas kom­ple­xer und unüber­sicht­li­cher.

3. Umfrage-Plugin Poll One wp plugin

Bei die­sem Plugin sind schon deut­lich weni­ger Fea­tures vor­han­den als bei den oben genann­ten auf Posi­ti­on 1 und 2. Wer sich gut in CSS aus­kennt, der kann die ver­schie­de­nen Umfra­ge-Ele­men­te wie Fra­ge, Ant­wort sowie But­ton ent­spre­chend im Lay­out anpas­sen.

Das Plugin ist leicht zu bedie­nen, doch ein gro­ßer ein­schrän­ken­der Nach­teil ist, dass man maxi­mal sechs Ant­wor­ten ein­fü­gen kann. Wenigs­tens lässt sich noch ein Start- und End-Datum für die Umfra­ge defi­nie­ren.

Eine Umfra­ge wird mit­tels Short­code, Wid­get oder PHP (wird in den The­me-Code kopiert) in den Blog ein­ge­bun­den.

Bis jetzt ist das Poll one wp plugin für Wor­d­Press 3.6.1 erhält­lich, hat aber mei­nem Test auch auf Wor­d­Press 3.8 funk­tio­niert.

Down­load­link: http://​wor​d​press​.org/​p​l​u​g​i​n​s​/​p​o​o​l​-​o​n​e​-​w​p​-​p​l​u​g​in/

Fazit: Wer ein ganz ein­fach zu bedie­nen­des Umfra­ge-Plugin wünscht, wird mit Poll one wp plugin zufrie­den sein. Aller­dings ist es ziem­lich schlicht gehal­ten in den Funk­tio­nen.

4. Umfrage-Plugin Simple Poll

Für Ein­stei­ger ist das Plugin Simp­le Poll eine Opti­on, denn die Bedien­ober­flä­che ist sehr ein­fach. Was mir gut gefal­len hat, ist die Mög­lich­keit, eng­li­sche Ein­stel­lungs-Bezeich­nun­gen ein­zu­deut­schen, sodass das Gan­ze für deut­sche User ver­ständ­li­cher wird.

Viel lässt aber nicht an Umfra­ge-Optio­nen aus­wäh­len, außer einem End-Datum für die Umfra­ge. Die Umfra­gen wer­den mit­tels eines über­sicht­li­chen For­mu­lars erstellt.

Das Plugin wur­de im April 2012 zum letz­ten Mal upge­da­tet und ist bis zur Wor­d­Press-Ver­si­on 3.3.2 kom­pa­ti­bel. Bei mei­nem Test hat es auch auf Wor­d­Press 3.8 funk­tio­niert, doch garan­tie­ren will ich dafür nicht. Soll­te es in den nächs­ten Wochen nicht ange­passt wer­den, kommt die Warn­hin­weis­mel­dung von Wor­d­Press, dass das Plugin mög­li­cher­wei­se nicht mehr kom­pa­ti­bel mit aktu­el­len Wor­d­Press-Ver­sio­nen ist.

Was nicht gefällt: An den erstell­ten Umfra­gen kön­nen nur ein­ge­logg­te User teil­neh­men, was den Gebrauch von Simp­le Poll doch deut­lich ein­schrän­ken dürf­te. Und die letz­te Aktua­li­sie­rung liegt schon etwas zurück.

Down­load­link: http://​wor​d​press​.org/​p​l​u​g​i​n​s​/​s​i​m​p​l​e​-​p​o​ll/

Fazit: Vor allem Wor­d­Press-New­bies dürf­ten mit die­sem Plugin gut klar­kom­men. Doch der deut­li­che Man­gel an Ein­stel­lungs­op­tio­nen und dass nur ein­ge­logg­te Besu­cher an den Umfra­gen teil­neh­men kön­nen, sind deut­li­che Nega­tiv­punk­te.

5. Umfrage-Plugin Simply Poll

Fast ein Namens­vet­ter zu Plugin Nr. 4 ist auch die­ses Umfra­ge-Plugin sehr ein­fach zu bedie­nen und damit sehr gut für Wor­d­Press-Ein­stei­ger zu gebrau­chen.

Wer eine Umfra­ge ange­legt hat, erhält einen Short­code, den man in den Arti­kel ein­bin­det. Ein Wid­get für die Sei­ten­leis­te wird von Simp­le Poll nicht ange­bo­ten.

Sim­ply Poll wur­de vor gut zwei Jah­ren das letz­te Mal aktua­li­siert und hat dem­entspre­chend den unter Plugin Nr. 4 erwähn­ten Warn­hin­weis im Wor­d­Press-Plug­in­ver­zeich­nis. Doch es hat bei mir noch funk­tio­niert.

Down­load­link: http://​wor​d​press​.org/​p​l​u​g​i​n​s​/​s​i​m​p​l​y​-​p​o​ll/

Fazit: Die ein­fa­che Erstel­lung von Umfra­gen ist der Plus­punkt von Sim­ply Poll. Für mich hat es aber zu wenig Ein­stel­lungs­op­tio­nen und Funk­tio­nen.

Info: Von den hier vor­ge­stell­ten fünf Umfra­ge-Plugins wür­de mei­ne Ent­schei­dung ganz klar zu Nr. 1 und Nr. 2 gehen, da die Funk­tio­na­li­täts­ein­schrän­kung bei den ande­ren drei zu groß ist. Den­noch las­sen sich mit den Plugins Nr. 3 bis 5 sehr ein­fach anspre­chen­de Umfra­gen erstel­len.

Es gibt noch mehr kos­ten­lo­se Umfra­ge-Plugins für Wor­d­Press, aber vie­le von denen sind noch län­ger als zwei Jah­re nicht mehr aktua­li­siert wor­den, oder es gibt zur kos­ten­lo­sen Ver­si­on noch eine kos­ten­pflich­ti­ge, sodass die Gra­tis-Aus­ga­be eben­falls mit deut­li­chen Ein­schrän­kun­gen belegt ist. So kann man mit man­chen Plugins nur eine Umfra­ge erstel­len. Daher fand ich die hier aus­ge­wähl­ten Plugins noch am bes­ten.

(Bild­quel­le Arti­kel­an­fang:© Dani­el Ernst #42100228/Fotolia.com)