Traffic-Tipp Nr. 8: Mehr Traffic mit zeitlosen Artikeln

In einem Blog gibt es – grob gesagt – zwei Arten von Artikeln: sogenannte News-Beiträge, die sich um ein aktuelles Thema drehen, und zeitlose Artikel, die ein Thema behandeln, das über einige Jahre nicht an Bedeutung verliert.

Zwar bringen aktuelle Beiträge recht schnell neue Besucher auf das Blog, verlieren News aber irgendwann an Aktualität, werden sie auch nicht mehr von Usern im Internet gesucht, was wiederum einen Traffic-Rückgang zur Folge hat.

Stabile Besucherzahlen kommen letztendlich von zeitlosen Beiträgen, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht gleich eine Menge von Besuchern anziehen. Mit „zeitlos“ sind nun nicht Zeiträume von mindestens einem Jahrzehnt oder noch länger gemeint, in unserer schnelllebigen Technikwelt reichen 5 bis 6 Jahre als „zeitlos“ vollkommen aus.

Zeitlose Themen

Vorab muss gesagt werden, dass nicht jeder zeitlose Blogartikel der große Renner im Laufe der Zeit wird, dennoch solltest du regelmäßig zeitlose Beiträge schreiben.

Vor allem Beiträge u. a. über klassische Suchmaschinenoptimierung, Online-Marketing-Grundlagen, Leitfäden, Artikel über erfolgreiche Existenzgründung und alles, was damit zu tun hat, gehören zu den sogenannten zeitlosen Themen.

Und je ausführlicher diese ausgearbeitet sind, um so besser. Es geht also immer um ein grundlegendes Thema, dessen Gültigkeit über Jahre gleich bleibt, und das in einzigartiger Weise aufgearbeitet wird (also in dieser Form noch nicht im Web auf einem anderen Blog vorkommt).

Tipps für zeitlose Artikel

Um einen erfolgreichen Artikel zu schreiben, solltest du dir vorab selbst ein paar Fragen stellen:

  • Was würde dich besonders interessieren, was dein Themengebiet angeht?
  • Worüber hast du noch nichts wirklich Informatives im Internet gefunden?
  • Gibt es zu einem bestimmten Thema schon Artikel, die alle Fragen dazu beantworten? Wenn nicht, wäre dies mit Sicherheit ein für dein Blog passender zeitloser Beitrag.

Wenn du wirklich die Möglichkeit hast, einen Beitrag über ein grundlegendes Thema zu verfassen, in dem keine Fragen mehr offen bleiben, ist dies mit großer Wahrscheinlichkeit ein Blogpost, der über lange Zeit von Usern gesucht und gelesen wird.

Denn lange, ausführliche Artikel werden von vielen generell nicht gerne geschrieben, da sie zeitintensiv sind, umfassende Recherche benötigen und nicht in einer Stunde verfasst sind.

(Bildquelle Seitenanfang: © vege #48083232/Fotolia.com)