Heute will ich einen Artikel schreiben, der auf den ersten Blick nicht direkt in Bezug zum Geldverdienen online steht, sondern der auf eine interessante und unterstützenswerte Spendenaktion der Welthungerhilfe aufmerksam macht.

Amazon Affiliate WordPress Plugin - Product Boxes + Bestseller-Lists for Blogs & Niche Sites
Werbung*

Und doch geht es dabei um Geldverdienen, denn der Lohn für eine Arbeitsstunde steht im Mittelpunkt dieser Aktion. Weltweit schwankt der Stundenlohn zwischen wenigen Cents und mehreren Tausend Euros.

Gewaltige Differenzen beim weltweiten Stundenlohn

Spitzenverdiener in Vorständen von großen Automobilkonzernen erreichen einen Stundenlohn von bis zu 5.500 Euro, Kinder in Indien erhalten oft nur einen Cent für mühsames Schleppen von Wasserkrügen. Sicher – die Lohnhöhe berechnet sich nach der Wertschöpfung, die der einzelne leistet und auch nach dem Arbeitskräfteangebot, das es für den jeweiligen Job oder die jeweilige Branche gibt.

Und wer über großes und wertvolles Können verfügt, einem Unternehmen damit großen Gewinn erwirtschaftet, darf dementsprechend viel Lohn verlangen. Dennoch ist der gravierende Unterschied zwischen dem höchsten und dem niedrigsten Stundenlohn weltweit ein Ausdruck von Unfreiheit vieler Millionen Menschen, die sich nicht für eine Ausbildung ihrer Wahl entscheiden können, weil die wesentlichen Grundlagen dafür in ihrem Land nicht vorhanden sind.

Fehlende Demokratie im Staat, ein mangelndes Gesundheitssystem, zu wenig Schulen und gesellschaftliche Unterdrückung der Frauen führen in vielen Ländern dieser Erde zu schlecht bezahlter Arbeit und lebenslanger Armut – ein Teufelskreis, dem man kaum entfliehen kann.

Den Wert einer Arbeitsstunde spenden

Aus diesem Grund hat die Welthungerhilfe zu ihrem 50-jährigen Bestehen die Aktion „1 Stunde gegen den Hunger“ aufgerufen. Auf der Internetseite der Welthungerhilfe kann jeder mithilfe des Stundenlohnrechners ausrechnen, welche Hilfe der eigene Stundenlohn in der Dritten Welt oder Schwellenländern leisten kann:

  • Mit gut 13 Euro kann sich eine Familie in Peru eine Käsepresse kaufen, die Milch ihrer Kühe weiterverarbeiten und verkaufen.
  • Mit 26 Euro kann sich eine Familie in Liberia Gartengeräte anschaffen, Gemüse anpflanzen und es weiterverkaufen.
  • Mit fast 40 Euro können sich zwei Familien in Mali Saatgut für ein ganzes Jahr leisten.

Wie man sieht, kann man schon mit geringen Beträgen einen kleinen Beitrag gegen den Hunger und die Armut in der Welt leisten.

Wer möchte, kann seinen eigenen Stundenlohn, mehrere Stunden Lohn oder einen Wunschbetrag spenden. Auf der Website der Welthungerhilfe findet man ein Spendenformular, in das man seinen Spendenbetrag eingibt. Dieser wird per Lastschrift vom Bankkonto abgebucht.

Bisher wurden schon 2.584 Stundenlöhne gespendet.

1 Stunde gegen den Hunger

Es wurden auch schon große Spendenaktionen in Deutschland gestartet. Eine aktuelle Aktionskarte findet man unter Welthungerhilfe – Aktionskarte.

Dafür stellt die Welthungerhilfe Flyer, Aufkleber, Poster sowie eine Muster-Presseerklärung zur Verfügung. Bestellen kann man das Informations- und Werbematerial ebenfalls auf dem Internetauftritt der Welthungerhilfe. Seine Aktion gegen den Hunger kann man dann auch noch auf der Website einstellen.

P.S. Ich finde die Website der Welthungerhilfe sehr sehenswert mit ihren Meilensteinen aus den vergangenen fünf Jahrzehnten als horizontaler Zeitstrahl. Visuell sehr ansprechend gestaltet.