Das kannst du machen, wenn dein Mac­Book Screen flackert 

Das kannst du machen, wenn dein MacBook Screen flackert

Du willst gera­de ler­nen oder im Netz ein biss­chen Geld ver­die­nen und plötz­lich fla­ckert dein Mac? Kei­ne Panik, damit bist du nicht allei­ne, sol­che Pro­ble­me tre­ten bei Mac­nut­zern immer wie­der auf.

Und was heißt das für dich? Ist dein hei­li­ger Lap­top nun kaputt? Nein, kei­ne Sor­ge. Ein fla­ckern­der Bild­schirm heißt nicht zwin­gend, dass dein Mac­book in die Werk­statt muss. Der Arti­kel fasst für dich ein paar Tipps und Tricks zusam­men, wie du das Pro­blem in den Griff bekommst.

Fang klein an und star­te dei­nen Mac erst ein­mal neu

Wenn der Bild­schirm dei­nes Macs fla­ckert, ist der ers­te Schritt oft der ein­fachs­te — star­te dei­nen Mac neu. Ein Neu­start kann oft dazu füh­ren, dass vor­über­ge­hen­de Pro­ble­me beho­ben wer­den und der Bild­schirm wie­der nor­mal funktioniert.

Kli­cke ein­fach auf das Apple-Menü in der obe­ren lin­ken Ecke dei­nes Bild­schirms und wäh­le “Neu­start” aus. Nach­dem dein Mac neu gestar­tet ist, beob­ach­te den Bild­schirm und schau, ob das Fla­ckern wei­ter­hin auf­tritt. Immer noch Dis­co am Rech­ner? Dann fin­dest du in die­sem Arti­kel wei­te­re wert­vol­le Hilfe.

Aktua­li­sie­re dein Betriebs­sys­tem – ist MacOS wirk­lich aktuell?

Manch­mal kann ein fla­ckern­der Bild­schirm auf Inkom­pa­ti­bi­li­tä­ten zwi­schen dei­nem Betriebs­sys­tem und der Hard­ware dei­nes Macs zurück­zu­füh­ren sein. Stel­le sicher, dass dein MacOS auf dem neu­es­ten Stand ist, indem du das Apple-Menü öff­nest, auf “Sys­tem­ein­stel­lun­gen” gehst und auf “Soft­ware­up­date” klickst.

Wenn Updates ver­füg­bar sind, instal­lie­re sie, um mög­li­che Feh­ler­be­he­bun­gen und Opti­mie­run­gen zu erhal­ten. Eine aktu­el­le Ver­si­on von MacOS kann dazu bei­tra­gen, das Fla­ckern zu beheben.

War­tungs­skrip­te als Hel­fer – am bes­ten mit Dritt­an­bie­ter­pro­gramm nutzen

Es gibt ver­schie­de­ne War­tungs­skrip­te und Pro­gram­me von Dritt­an­bie­tern, die dabei hel­fen kön­nen, mög­li­che Soft­ware­pro­ble­me zu behe­ben und die Leis­tung dei­nes Macs zu ver­bes­sern. Die­se Tools füh­ren auto­ma­tisch Dia­gno­sen und War­tungs­ar­bei­ten durch, um das Sys­tem zu optimieren.

Sie bie­ten bei­spiels­wei­se auch Hil­fe zur Sys­tem­war­tung, Spei­cher­be­rei­ni­gung und Über­prü­fung der Sys­tem­in­te­gri­tät. Du kannst sol­che Pro­gram­me her­un­ter­la­den und gemäß den Anwei­sun­gen aus­füh­ren, um mög­li­che Ursa­chen für das Fla­ckern zu besei­ti­gen. Manch­mal ist es ein Soft­ware­pro­blem, was letzt­lich Sym­pto­me bei dei­ner Hard­ware auslöst.

Set­ze PRAM zurück – das geht ein­fa­cher als du denkst

Das Zurück­set­zen des PRAM (Para­me­ter Ran­dom Access Memo­ry) (Teil des NVRAM) kann dir hel­fen, Pro­ble­me mit dem Bild­schirm zu lösen. PRAM ist ein klei­ner Spei­cher­be­reich auf dei­nem Mac, in dem wich­ti­ge Sys­tem­ein­stel­lun­gen gespei­chert werden.

Um PRAM zurück­zu­set­zen, star­te dei­nen Mac neu und hal­te die Tas­ten “Befehl + Opti­on + P + R” gleich­zei­tig gedrückt. Hal­te die Tas­ten gedrückt, bis du den Start­ton zwei­mal gehört hast und dein Mac neu star­tet. Las­se dann die Tas­ten los. PRAM wird zurück­ge­setzt und mög­li­cher­wei­se wird das Fla­ckern behoben.

Fazit: Fla­ckern­der Mac Bild­schirm ist kein unüber­wind­ba­res Schicksal

Ein fla­ckern­der Bild­schirm auf dei­nem Mac­book muss nicht bedeu­ten, dass etwas Ernst­haf­tes kaputt ist. Mit den oben genann­ten Tipps und Tricks kannst du das Pro­blem in den meis­ten Fäl­len selbst beheben.

Begin­ne mit einem Neu­start, aktua­li­sie­re dein Betriebs­sys­tem, nut­ze War­tungs­skrip­te und füh­re bei Bedarf einen PRAM-Reset durch. Den­ke dar­an, regel­mä­ßi­ge Back­ups dei­ner Daten zu erstel­len, um even­tu­el­le Ver­lus­te zu vermeiden.

Mit ein wenig Geduld und den rich­ti­gen Schrit­ten wirst du hof­fent­lich bald wie­der einen sta­bi­len und fla­cker­frei­en Bild­schirm auf dei­nem Mac genie­ßen können.

(Bild­quel­le Arti­kel­an­fang: © Pexels/Pixabay.com)

Tei­le die­sen Beitrag:


Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner