Rechtsform

Die Mini-GmbH als Unternehmensrechtsform für Webworker

Kategorien: Existenzgründung online, Selbständigkeit online|Tags: , |

Auch wenn das Ein­zel­un­ter­neh­men die am häu­figs­ten gewähl­te Rechts­form für Exis­tenz­grün­der wie Web­wor­ker ist, so ent­schei­den sich mitt­ler­wei­le auch sehr vie­le für die soge­nann­te Mini-GmbH. Die Mini-GmbH wur­de Ende 2008 vom Gesetz­ge­ber zuge­las­sen, um auch weni­ger finanz­star­ken Grün­dern die Mög­lich­keit zu geben, eine Kapi­tal­ge­sell­schaft als Unter­neh­mens­rechts­form wäh­len zu kön­nen. […]

Einzelunternehmen als Unternehmensrechtsform für Webworker

Kategorien: Existenzgründung online, Selbständigkeit online|Tags: , |

Wer sich mit einer Inter­net­tä­tig­keit — sei es als Online-Händ­ler, Web­de­si­gner, Pro­gram­mie­rer, Inter­net­mar­ke­ter usw. — selb­stän­dig machen will, der muss sich auch für eine Unter­neh­mens­rechts­form ent­schei­den. Auch ich muss­te mich ent­schei­den, und gene­rell fällt die Ent­schei­dung so aus, dass die meis­ten Exis­tenz­grün­der sich für das Ein­zel­un­ter­neh­men ent­schei­det. Vor allem dann, wenn man kei­nen Geschäfts­part­ner zur Sei­te hat und allei­ne [...]