Amazon

Der Amazon aStore — Erstellung, Einbindung und Bewertung des Online-Shop-Tools

Nach­dem ich in einem ver­gan­ge­nen Arti­kel über das Part­ner­pro­gramm von Ama­zon und des­sen Wer­be­mit­tel geschrie­ben habe, wer­de ich in die­sem Bei­trag auf den aSto­re von Ama­zon eingehen.

Der aSto­re kann eben­falls als Wer­be­mit­tel ange­se­hen wer­den, bil­det aber im Part­ner­pro­gramm-Backend einen eige­nen Bereich.

Unter dem aSto­re von Ama­zon ist ein eige­ner klei­ner Online-Shop zu ver­ste­hen, der sich mit Ama­zon-Pro­duk­ten fül­len lässt und die dar­über gene­rier­ten Ver­käu­fe brin­gen dem Publis­her auch Provisionen.

Wei­ter­le­sen …

März-Ausgabe des Magazins INTERNETHANDEL (vormals Auktionsideen) - Themenschwerpunkt: Rechtssicher handeln & Abmahnungen vermeiden: Wichtige Rechtsvorschriften für Online-Händler

April-Ausgabe von INTERNETHANDEL: Welches E‑Konzept passt zu mir?

Wer als Grün­der im Online-Han­del Erfolg will, der benö­tigt neben einem für Besu­cher sowie Such­ma­schi­nen opti­mier­ten Online-Shop, ent­spre­chen­den Inter­net-Mar­ke­ting-Maß­nah­men und einer aus­ge­ar­bei­te­ten Kapi­tal­stra­te­gie auf Dau­er noch wei­te­re Bau­stei­ne, um sein Geschäfts­kon­zept im Inter­net zu etablieren.

Dazu gehö­ren spe­zi­el­le Ver­triebs­pla­nun­gen, die zum eige­nen Shop und dem Unter­neh­mens­kon­zept pas­sen und zusätz­lich zum schon exis­tie­ren­den Geschäfts­kon­zept ein­ge­setzt werden.

Wei­ter­le­sen …

März-Ausgabe des Magazins INTERNETHANDEL (vormals Auktionsideen) - Themenschwerpunkt: Rechtssicher handeln & Abmahnungen vermeiden: Wichtige Rechtsvorschriften für Online-Händler

März-Ausgabe von INTERNETHANDEL: Die Mini-GmbH als Gründungsalternative für Online-Händler

Wer sich im Online-Han­del selb­stän­dig machen will, der muss sich auch für eine ent­spre­chen­de Rechts­form sei­nes Unter­neh­mens ent­schei­den, auch wenn es nur aus einer Per­son bestehen sollte.

Denn mit Ihrer Rechts­form­wahl neh­men Sie letzt­end­lich bedeu­ten­den Ein­fluss auf Ihre steu­er­li­chen sowie recht­li­chen Ver­pflich­tun­gen und den finan­zi­el­len Auf­wand für Ihre Geschäfts­grün­dung. Außer­dem kann die gewähl­te Rechts­form ent­schei­dend für den wirt­schaft­li­chen Erfolg Ihres Unter­neh­mens sein.

Wei­ter­le­sen …

März-Ausgabe des Magazins INTERNETHANDEL (vormals Auktionsideen) - Themenschwerpunkt: Rechtssicher handeln & Abmahnungen vermeiden: Wichtige Rechtsvorschriften für Online-Händler

Februar-Ausgabe von INTERNETHANDEL: Besonderes Angebot zum 100. Jubiläum

Es ist soweit. Das eta­blier­te Online-Maga­zin INTERNETHANDEL bringt in die­sem Monat die 100. Aus­ga­be heraus.

Das Fach­ma­ga­zin für E‑Commerce lie­fert nun schon seit acht Jah­ren Monat für Monat hoch­wer­ti­ge und aktu­el­le Bei­trä­ge für ange­hen­de als auch erfah­re­ne Online-Händ­ler, berich­tet über Ent­wick­lun­gen im Inter­net­han­del und des Inter­net­rechts und prä­sen­tiert inter­es­san­te Grün­dun­gen sowie Geschäfts­kon­zep­te in der Online-Händlerwelt.

Wei­ter­le­sen …

Wie Dropshipping funktioniert

DropShipping: So finden Sie die besten Großhändler für Ihren Online-Shop

Damit Sie dau­er­haft Erfolg mit dem Ver­triebs­mo­dell DropShip­ping haben, ist es ganz ent­schei­dend, zuver­läs­si­ge und leis­tungs­fä­hi­ge Waren­lie­fe­ran­ten zu fin­den und mit ihnen zusammenzuarbeiten.

Denn das umfas­sends­te Sor­ti­ment in Ihrem Shop wird Ihnen nicht viel nüt­zen, wenn die Pro­dukt­qua­li­tät nicht den Kun­den­er­war­tun­gen ent­spricht, die Lie­fer­zeit der Bestel­lun­gen die übli­che Dau­er deut­lich über­schrei­tet oder die Waren beim Kun­den beschä­digt ankommen.

Daher soll­ten Sie in die Aus­wahl und die regel­mä­ßi­ge Über­prü­fung der Groß­händ­ler viel Zeit inves­tie­ren. Haben Sie sich ein­mal einen seriö­sen und zuver­läs­si­gen Lie­fe­ran­ten-Stamm auf­ge­baut, wird der Auf­wand deut­lich geringer.

Wei­ter­le­sen …

endlichzuhause

Erfahrungen mit DropShipping: Vom Hobby- zum Fulltime-Unternehmen

Der Unter­neh­mer und Web­de­si­gner Alex­an­der Hupe betreibt den Online-Shop www​.end​lich​zu​hau​se​.de, wo er sei­nen Kun­den ein umfas­sen­des Sor­ti­ment an Geschirr, Besteck, Pfan­nen, Töp­fen, Vasen und Tisch­wä­sche für ein gemüt­li­ches sowie stil­vol­les Zuhau­se und eine gut aus­ge­stat­te­te Küche anbietet.

Die­ses Kon­zept wur­de schon im Jahr 2005 ins Leben geru­fen, aller­dings noch als rei­nes Hob­by-Unter­neh­men. Zwei Jah­re spä­ter betrieb man den Online-Shop schon als Vollzeit-Unternehmen.

In dem sehr anspre­chend gestal­te­ten Shop hat der Kun­de die Wahl zwi­schen mehr als 4000 Arti­keln, über die über­sicht­li­che Navi­ga­ti­on gelangt man schnell und ziel­si­cher zu den gewünsch­ten Produkten.

Wei­ter­le­sen …

März-Ausgabe des Magazins INTERNETHANDEL (vormals Auktionsideen) - Themenschwerpunkt: Rechtssicher handeln & Abmahnungen vermeiden: Wichtige Rechtsvorschriften für Online-Händler

Januar-Ausgabe von INTERNETHANDEL: Inter​net​han​del​.de deckt den geheimen Google-Code auf

Als Online-Händ­ler wird man im Inter­net auf Dau­er nur erfolg­reich sein, wenn man sich bei den Such­ma­schi­nen — allen vor­an Goog­le — auf den vor­de­ren Plät­zen wiederfindet.

Ein anspre­chen­des Pro­dukt­sor­ti­ment, ein über­zeu­gen­der Kun­den­ser­vice und kun­den­freund­li­che Prei­se rei­chen für den Online-Erfolg allein nicht aus.

Denn die meis­ten Shop­be­su­cher gelan­gen über die Goog­le-Suche auf den Online-Shop und wer hier nicht unter den ers­ten zehn Tref­fern der Such­ergeb­nis­se steht, wird nicht vie­le Inter­es­sen­ten und letzt­end­lich Kun­den für sei­nen Web­shop gewinnen.

Wei­ter­le­sen …

Server-Monitoring mit serverstate.de

Server-Monitoring mit ser​ver​sta​te​.de

Wer einen Online-Shop oder eine ande­re Geschäfts­web­site besitzt, der ist natür­lich dar­auf bedacht, dass die Sei­ten rund um die Uhr erreich­bar sind. Um dies zu garan­tie­ren, soll­te man schon bei der Suche eines geeig­ne­ten Web­hos­ters auf gewis­se Leis­tungs­ga­ran­tien in punk­to Daten­si­cher­heit achten.

Den­noch kann jedem Web­hos­ter ein Ser­ver­aus­fall — ganz gleich aus irgend­wel­chen Grün­den — pas­sie­ren. Dann ist Ihre Web­site für einen bestimm­ten Zeit­raum für Ihre Besu­cher nicht zugäng­lich, was im Fall von Online-Shops auch zu spür­ba­ren Kauf­aus­fäl­len oder gar zu Besu­cher­ver­lus­ten füh­ren kann. Sol­che Kom­plett­aus­fäl­le oder Stö­run­gen in der Lade­zeit der Web­site kön­nen dadurch auf Dau­er zumin­dest geschäfts­schä­di­gend sein oder in ganz schlim­men Fäl­len das Aus der erfolg­rei­chen Online-Tätig­keit bedeuten.

Wei­ter­le­sen …

März-Ausgabe des Magazins INTERNETHANDEL (vormals Auktionsideen) - Themenschwerpunkt: Rechtssicher handeln & Abmahnungen vermeiden: Wichtige Rechtsvorschriften für Online-Händler

Dezember-Ausgabe von INTERNETHANDEL: Die 50 folgenschwersten Fehler im Online-Handel

Pro Jahr grün­den in Deutsch­land immer mehr Men­schen ein Unter­neh­men. Nach Anga­ben der kfw-Ban­ken­grup­pe haben im letz­ten Jahr über 900.000 Men­schen den Weg in die Selb­stän­dig­keit gesucht, wovon 15 Pro­zent sich für den Han­del als Geschäfts­mo­dell entschieden.

Den­noch müs­sen vie­le Exis­tenz­grün­der wie­der schnell ihre Segel strei­chen, meist schon in den ers­ten drei Jah­ren nach der Grün­dung. Schaut man sich die Grün­de für das Schei­tern an, las­sen sich sehr häu­fig die glei­chen Feh­ler feststellen.

Wei­ter­le­sen …

März-Ausgabe des Magazins INTERNETHANDEL (vormals Auktionsideen) - Themenschwerpunkt: Rechtssicher handeln & Abmahnungen vermeiden: Wichtige Rechtsvorschriften für Online-Händler

November-Ausgabe von INTERNETHANDEL: INTERNETHANDEL erklärt Online-Händlern den Import von Produkten aus China

Die Preis­ge­stal­tung ist ein wesent­li­cher Fak­tor für dau­er­haf­ten Erfolg im Online-Han­del. Denn den wer­den nur die Ver­käu­fer haben, die Pro­duk­te zu ver­brau­cher­freund­li­chen, sprich güns­ti­gen Prei­sen anbieten.

Da die Kun­den heut­zu­ta­ge mit dem Inter­net ein ein­fa­ches und schnel­les Tool zum Online-Preis­ver­gleich zur Hand haben und damit ohne gro­ßen Auf­wand die Prei­se der Kon­kur­renz ein­se­hen kön­nen, hält nur der Händ­ler auf Dau­er sei­ne Kun­den und gewinnt neue, wenn des­sen Preis­ge­stal­tung aus Ver­brau­cher­sicht sehr attrak­tiv ist.

Die Gefahr bei nied­ri­gen Prei­sen liegt aller­dings dar­in, dass man zu knapp kal­ku­liert und dadurch der Gewinn zu gering aus­fällt. Denn schließ­lich muss der Händ­ler sei­ne Ware ja auch noch selbst ein­kau­fen. Unter die­sem Aspekt der Kos­ten­op­ti­mie­rung spielt der Ein­kauf von Waren eine immer grö­ße­re Rolle.

Wei­ter­le­sen …

Privatsphäre-Einstellungen ändern | Historie der Privatsphäre-Einstellungen | Einwilligungen widerrufen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner