Liberty Reserve in gigantischen Geldwäscheskandal verwickelt

Liberty Reserve in gigantischen Geldwäscheskandal verwickelt

Als ich am Mitt­woch­abend die Nach­rich­ten am Fern­se­hen schau­te, dach­te ich zuerst, ich höre nicht richtig.

Die Online-Platt­form Liber­ty Reser­ve, bei der ich auch ein Kon­to besaß und über deren Ange­bot ich in den Anfangs­zei­ten mei­nes Blogs einen Arti­kel geschrie­ben sowie ein Video-Tuto­ri­al für die Eröff­nung eines LR-Kon­tos pro­du­ziert habe, ist von US-Behör­den gesprengt wor­den, weil dort zahl­rei­che Hacker, Dro­gen­händ­ler und ande­re Kri­mi­nel­le ihr schmut­zi­ges Geld sau­ber gewa­schen haben.

Vor allem Geld, das durch Dro­gen­han­del, Kre­dit­kar­ten­be­trug und Kin­der­por­no­gra­fie umge­setzt wur­de, soll dort vir­tu­ell “gerei­nigt” wor­den sein.

Wei­ter­le­sen …