März-Ausgabe des Magazins INTERNETHANDEL (vormals Auktionsideen) - Themenschwerpunkt: Rechtssicher handeln & Abmahnungen vermeiden: Wichtige Rechtsvorschriften für Online-Händler

Juni-Ausgabe von INTERNETHANDEL: Geld verdienen im Internet

Wer von Zuhau­se im Inter­net Geld ver­die­nen will und das ohne eige­ne Web­site oder Online-Shop, der wird auf der Suche nach pas­sen­den Inter­net-Neben­jobs schon Bekannt­schaft mit unse­riö­sen Anbie­tern oder gar Betrü­gern gemacht haben.

Die­se Nega­tiv­erfah­run­gen haben sich bei vie­len Inter­net­nut­zern her­um­ge­spro­chen, sodass das Inter­net in die­ser Hin­sicht kei­nen guten Ruf genießt, dage­gen viel­mehr als unkon­trol­lier­ba­res Sam­mel­be­cken für Gau­ner und Kri­mi­nel­le ange­se­hen wird.

Doch wer auf der digi­ta­len Neben­job­su­che genau­er hin­schaut, fin­det auch seriö­se Ange­bo­te, um von Zuhau­se sein monat­li­ches Ein­kom­men auf­zu­bes­sern. Das Online-Maga­zin INTERNETHANDEL hat in sei­ner Juni-Aus­ga­be die­sem The­ma sei­ne Titel­sto­ry gewid­met und stellt ver­schie­de­ne inter­es­san­te Online-Jobs vor.

Wei­ter­le­sen …

März-Ausgabe des Magazins INTERNETHANDEL (vormals Auktionsideen) - Themenschwerpunkt: Rechtssicher handeln & Abmahnungen vermeiden: Wichtige Rechtsvorschriften für Online-Händler

Mai-Ausgabe von INTERNETHANDEL: So wird Ihre Produktseite im Online-Shop zum Umsatzbooster

Für jeden Online-Shop-Betrei­ber ist die Con­ver­si­on-Rate eine der wesent­lichs­ten Kenn­zah­len über­haupt, denn sie drückt in einem Pro­zent­satz aus, aus wie vie­len Shop­be­su­chern letzt­end­lich Käu­fer werden.

Liegt die Con­ver­si­on-Rate bei einem Pro­zent, dann bedeu­tet das, dass von 100 Besu­chern einer einen Ein­kauf abge­schlos­sen hat.

Gene­rell wird die­ser zunächst sehr nied­rig erschei­nen­de Wert von vie­len Exper­ten als zufrie­den­stel­lend bewer­tet, doch der Durch­schnitts­wert der Con­ver­si­on-Rate aller Online-Shops liegt deut­lich höher bei 2,13 Pro­zent. Dies rührt daher, dass die gro­ßen Bran­chen­füh­rer wie Ama­zon sogar Wer­te von ca. 10 Pro­zent errei­chen und somit den Durch­schnitts­wert der Con­ver­si­on-Rate nach oben treiben.

Wei­ter­le­sen …

März-Ausgabe des Magazins INTERNETHANDEL (vormals Auktionsideen) - Themenschwerpunkt: Rechtssicher handeln & Abmahnungen vermeiden: Wichtige Rechtsvorschriften für Online-Händler

April-Ausgabe von INTERNETHANDEL: A‑Commerce als Umsatzmotor — Amazon-Services für Einsteiger und fortgeschrittene Online-Händler

Wer sich als Online-Händ­ler heut­zu­ta­ge gegen die zahl­rei­che Kon­kur­renz im Inter­net behaup­ten will, soll­te sei­ne Pro­duk­te nicht nur im eige­nen Online-Shop ver­kau­fen, son­dern den Ver­trieb mög­lichst stark diversifizieren.

Denn nur Händ­ler, die ihre Waren auf vie­len Markt­plät­zen, Ver­kaufs­platt­for­men und Preis­such­ma­schi­nen plat­zie­ren, errei­chen eine ent­spre­chen­de Anzahl von poten­zi­el­len Kun­den, die dann auch zu ech­ten Abneh­mern wer­den können.

Wei­ter­le­sen …

März-Ausgabe des Magazins INTERNETHANDEL (vormals Auktionsideen) - Themenschwerpunkt: Rechtssicher handeln & Abmahnungen vermeiden: Wichtige Rechtsvorschriften für Online-Händler

März-Ausgabe von INTERNETHANDEL: Raus aus der Kreditklemme: Inter​net​han​del​.de präsentiert alternative Modelle zur Unternehmensfinanzierung

Wenn es um die Finan­zie­rung ihres Geschäfts­kon­zep­tes geht, wer­den vie­le Exis­tenz­grün­der spü­ren, dass die Wirt­schafts- und Finanz­kri­se noch nicht voll­stän­dig vor­bei ist bzw. dass die Geld­in­sti­tu­te seit­dem vor­sich­ti­ger und zurück­hal­ten­der bei der Ver­ga­be von Start­ka­pi­tal gewor­den sind.

Nur all­zu oft müs­sen Grün­der damit rech­nen, dass ihnen wich­ti­ge finan­zi­el­le Mit­tel von den Ban­ken für ihren Unter­neh­mens­auf­bau ver­wei­gert wer­den. Da bleibt für eini­ge nur noch der Weg, alter­na­ti­ve Mög­lich­kei­ten der Kapi­tal­be­schaf­fung in Betracht zu ziehen.

Wei­ter­le­sen …

März-Ausgabe des Magazins INTERNETHANDEL (vormals Auktionsideen) - Themenschwerpunkt: Rechtssicher handeln & Abmahnungen vermeiden: Wichtige Rechtsvorschriften für Online-Händler

Februar-Ausgabe 2013 von INTERNETHANDEL: Die besten Internet-Start-ups des Jahres 2012

Vie­le ange­hen­de Exis­tenz­grün­der, die ein Unter­neh­men im Inter­net star­ten wol­len, wer­den sich über das Schwer­punkt-The­ma „Die bes­ten Inter­net-Start-ups 2012“ der neu­en INTER­NET­HAN­DEL-Aus­ga­be freuen.

Denn im Febru­ar-Heft wer­den ins­ge­samt 18 Inter­net-Start-ups vor­ge­stellt, die im ver­gan­ge­nen Jahr an ver­schie­de­nen bekann­ten Grün­der­wett­be­wer­ben erfolg­reich teil­ge­nom­men haben und teils mit simp­len, teils mit inno­va­ti­ven Geschäfts­ideen über­zeu­gen konnten.

Jedes die­ser Start-ups wird im Maga­zin aus­führ­lich por­trä­tiert, sein Kon­zept, die Geschäfts­idee und Finan­zie­rungs­stra­te­gie näher beleuchtet.

Wei­ter­le­sen …

März-Ausgabe des Magazins INTERNETHANDEL (vormals Auktionsideen) - Themenschwerpunkt: Rechtssicher handeln & Abmahnungen vermeiden: Wichtige Rechtsvorschriften für Online-Händler

Januar-Ausgabe 2013 von INTERNETHANDEL: Der Online-Handel im Nebenjob als Alternative zum Vollzeitunternehmen

Selb­stän­dig zu sein, eige­ne Ent­schei­dun­gen zu tref­fen und nicht nur Vor­ga­ben von ande­ren zu erfül­len, das ist der beruf­li­che Wunsch vie­ler Deutscher.

Nur weni­ge wagen sich letzt­end­lich, den stei­ni­gen Weg der Exis­tenz­grün­dung mit all sei­nen Risi­ken und Stol­per­fal­len ein­zu­schla­gen, denn vor allem die Unge­wiss­heit über den wirt­schaft­li­chen Erfolg und feh­len­de Ein­nah­men in der Start­pha­se der Grün­dung schre­cken zahl­rei­che Men­schen ab, ihren Traum von der Selb­stän­dig­keit in die Rea­li­tät umzusetzen.

Wei­ter­le­sen …

März-Ausgabe des Magazins INTERNETHANDEL (vormals Auktionsideen) - Themenschwerpunkt: Rechtssicher handeln & Abmahnungen vermeiden: Wichtige Rechtsvorschriften für Online-Händler

Dezember-Ausgabe von INTERNETHANDEL: 40 Wege zum Erfolg im E‑Commerce — Inter​net​han​del​.de macht Online-Marketing verständlich

Der Online-Han­del hat in den ver­gan­ge­nen Jah­ren eine gro­ße Erfolgs­sto­ry geschrie­ben: Immer mehr Deut­sche kau­fen im Inter­net ein und die Zahl der Online-Shop­per wird auch wei­ter­hin ansteigen.

Die­ser Trend zeigt sich bei allen Han­dels­be­rei­chen, sodass mitt­ler­wei­le so ziem­lich alles an Waren — ob groß oder klein — bequem vom PC zuhau­se oder mobil von unter­wegs ein­ge­kauft wird.

Doch die­se güns­ti­ge Ent­wick­lung nut­zen nur weni­ge Online-Shops zu ihren Guns­ten. Zwar wird es ange­hen­den Online-Händ­lern bei der Eröff­nung ihres eige­nen Web­shops durch leicht ver­ständ­li­che und kos­ten­güns­ti­ge Shop­sys­te­me, umfas­sen­de Lie­fe­ran­ten-Por­ta­le und eine Viel­zahl von Logis­tik-Unter­neh­men sehr ein­fach gemacht, in den Inter­net-Han­del einzusteigen.

Wei­ter­le­sen …

März-Ausgabe des Magazins INTERNETHANDEL (vormals Auktionsideen) - Themenschwerpunkt: Rechtssicher handeln & Abmahnungen vermeiden: Wichtige Rechtsvorschriften für Online-Händler

November-Ausgabe von INTERNETHANDEL: Geklonte Geschäftsideen — Copycats: Gut kopiert ist halb gewonnen

Wer als ange­hen­der Exis­tenz­grün­der nach einer gelun­ge­nen Geschäfts­idee sucht, muss sich nicht immer um ein inno­va­ti­ves und bis­her noch nie dage­we­se­nes Kon­zept bemühen.

Gera­de in einer Zeit, in der die unent­deck­ten Markt­ni­schen so gut wie kaum noch vor­han­den sind, grei­fen vie­le Grün­der auf bewähr­te Ideen zurück.

Wer nun denkt, die­ses offen­sicht­li­che Kopie­ren von erfolg­rei­chen Geschäfts­ideen (ein soge­nann­tes Copy­cat) sei „nicht die fei­ne eng­li­sche Art“, der soll­te umden­ken, denn kopier­te oder geklon­te Busi­ness­kon­zep­te gibt es schon sehr lan­ge, und sie wei­sen zahl­rei­che Vor­tei­le gegen­über der ganz neu­en Grün­dungs­idee auf.

Wei­ter­le­sen …

März-Ausgabe des Magazins INTERNETHANDEL (vormals Auktionsideen) - Themenschwerpunkt: Rechtssicher handeln & Abmahnungen vermeiden: Wichtige Rechtsvorschriften für Online-Händler

Oktober-Ausgabe von INTERNETHANDEL: Die weltweiten Einkaufsquellen führender Online-Händler

Ein wesent­li­cher Erfolgs­fak­tor, um im Inter­net­han­del bestehen zu kön­nen, ist eine opti­ma­le Preis­kal­ku­la­ti­on der ange­bo­te­nen Produkte.

Hier kei­ne Feh­ler zu machen, sprich Prei­se anzu­set­zen, die von den Kun­den akzep­tiert wer­den und dabei den Ein­kaufs­preis der Waren so nied­rig wie mög­lich zu hal­ten, dar­an sind schon eini­ge Online-Händ­ler gescheitert.

Doch wer dau­er­haft im Online-Geschäft bestehen will, wird sich in Zei­ten hart umkämpf­ter Märk­te nach Ein­kaufs­mög­lich­kei­ten umse­hen müs­sen, die bes­se­re Kon­di­tio­nen für den Händ­ler bie­ten, was sich letzt­end­lich auch güns­tig auf die End­prei­se im Online-Shop auswirkt.

Wei­ter­le­sen …

März-Ausgabe des Magazins INTERNETHANDEL (vormals Auktionsideen) - Themenschwerpunkt: Rechtssicher handeln & Abmahnungen vermeiden: Wichtige Rechtsvorschriften für Online-Händler

September-Ausgabe von INTERNETHANDEL: Das Zalando-Geheimnis

Einen Online-Shop grün­den ist der ers­te Schritt für einen dau­er­haf­ten Erfolg im Online-Busi­ness, sei­ne Mar­ke bekannt machen und zu eta­blie­ren der nächs­te und weit­aus schwie­ri­ge­re Schritt. Vie­le Online-Händ­ler schaf­fen dies gar nicht oder erst nach eini­gen Jahren.

Dass ein Online-Shop auch sehr schnell zu einer belieb­ten und erfolg­rei­chen Mar­ke wer­den kann, beweist der Mode­shop Zalan­do, der wahr­schein­lich jedem in Deutsch­land geläu­fig ist, vor allem auch wegen sei­ner aus­ge­fal­le­nen und wit­zi­gen Werbespots.

Wei­ter­le­sen …

Privatsphäre-Einstellungen ändern | Historie der Privatsphäre-Einstellungen | Einwilligungen widerrufen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner