Mit verrückten Geschäftsideen zum Erfolg

Mit verrückten Geschäftsideen zum Erfolg

Ver­rück­te oder zumin­dest unge­wöhn­li­che Geschäfts­ideen zu rea­li­sie­ren, wagen nur sehr weni­ge Exis­tenz­grün­der, vor allem wohl des­halb, weil sie befürch­ten, mit die­sem Kon­zept recht schnell zu schei­tern oder sich gar lächer­lich zu machen.

Doch die Rea­li­tät zeigt, dass skur­ri­le Geschäfts­mo­del­le durch­aus erfolg­reich sein kön­nen, ein­mal da sie sich an eine über­schau­ba­re Ziel­grup­pe rich­ten oder ein­fach Bewun­de­rung und Sym­pa­thie erzeugen.

Ver­rück­te Geschäfts­ideen unter­schei­den sich von den gän­gi­gen Kon­zep­ten dadurch, dass sich in ihnen oft der Wunsch nach Selbst­ver­wirk­li­chung des Erfin­ders wider­spie­gelt oder die Idee ganz ein­fach ihrer Zeit vor­aus ist und ihr wirk­li­ches Markt­po­ten­zi­al abso­lut unter­schätzt wird.

Wei­ter­le­sen …