PDF-Dokumente sind mittlerweile ja jedem geläufig. Dieses Dateiformat wurde von Adobe Systems entwickelt und schon 1993 veröffentlicht.


Ziel war es damals, ein Dateiformat für elektronische Dokumente zu schaffen, das diese unabhängig von den ursprünglichen Anwendungsprogrammen, den Betriebssystemen oder von der Hardware so darstellt, wie es der Dokumentenersteller oder Autor festgelegt hat.

Um ein PDF-Dokument öffnen oder lesen zu können, braucht jeder eine dementsprechende Software. Die allermeisten von uns nutzen dafür den Acrobat Reader, der von Adobe kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

Ich  hatte den natürlich auch, aber ich habe es schon länger bedauert, dass der Acrobat Reader nur das Lesen von PDFs ermöglicht, aber nicht die Erstellung derselben. Zwar gibt es im Netz auch viele kostenlose kleine Programme wie beispielsweise der PDF Creator, mit denen es ganz einfach ist, eine Word-, Excel- oder auch PowerPoint-Datei in eine PDF-Datei umzuwandeln, dennoch habe ich die Funktion im Reader immer vermisst.

Nitro PDF Reader – kostenloser Reader, der auch PDF-Dateien erstellen kann

Doch vor kurzem bin ich rein zufällig auf den Nitro PDF Reader gestoßen, eine kostenlose PDF-Reader -Software, mit der Sie zusätzlich Dateien in eine PDF umwandeln können.

Ich habe mir diese Software runtergeladen und bin ganz angetan von diesem Tool. Der Nitro PDF Reader verfügt neben den üblichen Funktionen, die wir auch vom Acrobat Reader kennen, wie Heran- und Herauszoomen aus dem Dokument, Drehen des Dokuments, verschiedenen Seitenansichten wie Vollbildanzeige und dem gleichzeitigen Arbeiten mit mehreren PDF-Dokumenten auch über Funktionen, die der Acrobat Reader nicht besitzt, wie z. B. Text in ein PDF einfügen usw. Im nächsten Abschnitt finden Sie die aus meiner Sicht besten Funktionen in einer Liste aufgeführt.

Lesen  SkyDrive - Der Cloud-Service von Microsoft als mobiles Office

Interessante Zusatzfunktionen

  • PDF-Erstellung von mehr über 300 Formaten möglich
  • schnelle PDF-Erstellung aus dem Programm heraus über das Icon Create from File
  • die Möglichkeit, Text aus einer PDF in eine Textdatei zu extrahieren (.txt-Format)
  • Auch Bilder aus der PDF-Datei können als separate Dateien in Ordner oder Verzeichnisse gespeichert werden.
  • Mit dem Schnappschusswerkzeug können Dokumentbereiche in die Zwischenablage kopiert und in andere Dokumente eingefügt werden.
  • Sie können Kommentare oder Sticky Notes einfügen, die sogar von anderen korrigiert, bearbeitet oder gelöscht werden können.
  • Sie können in PDF-Dateien Text hinzuzufügen.
  • Sie können Ihre eingescannte Unterschrift in ein PDF-Dokument einfügen.
  • Und ausgefüllte PDF-Formulare lassen sich mit dem Nitro PDF Reader abspeichern.

Soweit zu den wichtigsten Funktionen des Nitro PDF Reader. Nicht schlecht für ein kostenloses Tool.

Als ich die Software runtergeladen habe, war ich auf der englischen Seite von Nitro PDF Reader und daher ist bei mir die Anwendung in Englisch. Auf der deutschen Seite stehen in den Screenshots allerdings deutsche Bezeichnungen, sodass ich mal vermute, dass es den Reader auch in Deutsch gibt. Falls nicht, ist das auch nicht weiter tragisch, denn auch in Englisch findet man sich schnell damit zurecht, da einem die Begrifflichkeiten aus anderen Anwendungen schon geläufig sind.

Auf der Website von Nitro PDF Reader finden Sie unter Funktionen alle Features der Software ausführlich vorgestellt. Ganz oben auf der Seite können Sie als Sprache auch Deutsch auswählen.

Außerdem werden unter Tour nochmals alle wichtigen Funktionen schrittweise genau vertieft.

Fazit

Alles in allem ein gelungenes Tool und der Nutzer spart sich zwei Anwendungen, denn hier sind Reader und PDF-Ersteller in einer gebündelt.

Lesen  Mobiles Internet für Webworker: Die besten Tarife für Selbständige

Hier geht’s zum Download des Nitro PDF Reader.

 

Amazon Affiliate WordPress Plugin - Product Boxes + Bestseller-Lists for Blogs & Niche Sites
Werbung*