Rech­nun­gen und Ange­bo­te schrei­ben, Kun­den ver­wal­ten, übli­che Rou­ti­ne­auf­ga­ben eines Selb­stän­di­gen.


Natür­lich las­sen sich sol­che Tätig­kei­ten sim­pel mit den klas­si­schen Office-Pro­gram­men bewäl­ti­gen oder mit ent­spre­chen­der kauf­män­ni­scher Soft­ware.

Eine ande­re Opti­on, die­se Abläu­fe durch­zu­füh­ren, sind Online-Ser­vices, die es einem ermög­li­chen, über das Inter­net und Online-Anwen­dun­gen, Rech­nun­gen zu schrei­ben und zu ver­sen­den, Ange­bo­te abzu­fas­sen und sei­ne Kun­den ein­fach online zu ver­wal­ten.

Vorteile von Online-Services

Einen Vor­teil gegen­über Off­line-Soft­ware-Lösun­gen haben die­se Online-Anbie­ter auf alle Fäl­le: Sie bie­ten für ihre Kun­den gestaf­fel­te Tari­fe mit unter­schied­li­chen Funk­tio­nen an, sodass man nicht alle mög­li­chen Fea­tures über­neh­men muss, die man viel­leicht gar nicht braucht. Bei einem übli­chen Soft­ware-Paket muss man das in aller Regel schon.

Man spart Kos­ten, da man sich kei­ne Soft­ware kau­fen muss und ist fle­xi­bel in der Hand­ha­bung, denn benö­tigt man ein­mal mehr Funk­tio­na­li­tä­ten, kann man ein­fach upgraden.

Wei­te­re Vor­tei­le sind, dass man die Online-Anbie­ter von meh­re­ren Rech­nern aus nut­zen kann, auch mobil von unter­wegs und dass die läs­ti­gen Soft­ware-Updates weg­fal­len.

Außer­dem erspart man sich wei­te­re Arbei­ten wie Rech­nun­gen aus­dru­cken, in Umschlä­ge ste­cken und fran­kie­ren, denn die Online-Ser­vices machen den Rech­nungs­ver­sand per Fax oder elek­tro­nisch mög­lich.

Vorstellung von 10 Online-Services

Auf dem Markt tum­meln sich zahl­rei­che Anbie­ter, mit denen Selb­stän­di­ge Kun­den, Rech­nun­gen und Ange­bo­te online mana­gen kön­nen. Zehn will ich in zwei Bei­trä­gen in alpha­be­ti­scher Rei­hen­fol­ge vor­stel­len.

Rech­nun­gen schrei­ben und Kun­den ver­wal­ten mit Ax Easy

Der Online-Anbie­ter Ax Easy bie­tet ein sehr ein­fa­ches Preis­mo­dell an, näm­lich nur eines: Es fal­len pro Beleg 10 Cent an Kos­ten an, maxi­mal 10 Euro im Monat.

Erstel­len Sie eine hohe Zahl an Buchun­gen im Monat (min­des­tens 1000), soll­ten Sie beim Sup­port nach Son­der­kon­di­tio­nen anfra­gen.

Das Dash­board ist sehr intui­tiv gehal­ten: Ganz ein­fach las­sen sich Kun­den, Bele­ge und Arti­kel ver­wal­ten sowie Rech­nun­gen und Ange­bo­te erstel­len.

Wei­te­re Fea­tures:

  • Ein­bin­dung des eige­nen Logos in Rech­nun­gen
  • Kos­ten­lo­ser Test­zu­gang mit vol­lem Funk­ti­ons­um­fang
  • Ver­schlüs­se­lung der Daten
  • Abge­si­cher­te Inter­net­ver­bin­dung
  • Aus­fall­si­che­res Rechen­zen­trum
  • Kos­ten­lo­ser Sup­port

» zum Anbie­ter Ax Easy

Rech­nun­gen schrei­ben und Kun­den ver­wal­ten mit Bil­lo­mat

Bil­lo­mat bie­tet in sei­nem Dash­board einen auf­ge­räum­ten Über­blick über Ange­bo­te und Rech­nun­gen, sodass man sich in der Bedie­nung sehr schnell zurecht­fin­det.

Beson­ders gelun­gen ist die beque­me Kun­den­ver­wal­tung, denn man braucht nur ein­mal die Kun­den­da­ten ein­zu­ge­ben und kann sie dann über­all wie­der ein­set­zen.

Der Nut­zungs­um­fang rich­tet sich nach dem gewähl­ten Preis­ta­rif, von dem ins­ge­samt fünf fest­ge­legt wur­den (Tarif S bis Tarif XL). Die Staf­fe­lung rich­tet sich nach den erstell­ten Doku­men­ten pro Monat, der Anzahl der Kun­den und Arti­kel.

Der Tarif S für 5 Doku­men­te und 25 Kun­den ist sogar kos­ten­los nutz­bar (aller­dings nicht wer­be­frei), der teu­ers­te Tarif beträgt 48,- Euro/​Monat net­to.

Wei­te­re Fea­tures:

  • Nut­zung für meh­re­re Mit­ar­bei­ter mög­lich
  • White-Label-Ober­flä­che
  • Doku­men­ten­ver­sand per Post, Fax und E‑Mail (bei Fax- und Post­ver­sand fal­len wei­te­re Kos­ten an)
  • SSL-Ver­schlüs­se­lung
  • Eige­nes Brief­pa­pier
  • Rech­te­ver­wal­tung
  • Digi­ta­le Signa­tur (bei allen Tari­fen nur gegen Zusatz­kos­ten)
  • Kos­ten­lo­ser Sup­port

» zum Anbie­ter Bil­lo­mat

Rech­nun­gen schrei­ben und Kun­den ver­wal­ten mit Coll­mex

Der Online-Anbie­ter Coll­mex hat neben sei­nem Buch­hal­tungs- und Kom­plett­pa­ket, wo Waren­wirt­schaft, E‑Commerce und Buch­hal­tung inte­griert sind, auch ein Modul “Rech­nung” in sei­nem Ange­bot.

Dar­über las­sen sich Ange­bo­te und Rech­nun­gen erstel­len und ver­wal­ten, genau­so auch Kun­den und Arti­kel.

Ins­ge­samt gibt es drei Tari­fe: ein kos­ten­lo­ser mit nur weni­gen Funk­tio­nen, ein Basic-Zugang für 5,95 Euro net­to im Monat, in dem nur Ange­bot- und Rech­nungs­er­stel­lung mög­lich sind, und der Plus-Tarif mit zusätz­li­cher Kun­den- bzw. Adress­ver­wal­tung für 8,95 Euro net­to im Monat.

Wei­te­re Fea­tures:

  • Umsatz­aus­wer­tun­gen (im Plus-Tarif)
  • Mai­ling und News­let­ter-Ver­sand an Adress­grup­pen (im Plus-Tarif)
  • Auto­ma­ti­sches Anle­gen von Rech­nun­gen im Abrech­nungs­lauf
  • E‑Mail — auch mit digi­ta­ler Signa­tur, Post­brief und Fax (im Plus-Tarif, Post- und Fax­ver­sand mit wei­te­ren Kos­ten ver­bun­den)
  • Kos­ten­lo­ser Sup­port

Dage­gen gibt es wohl kei­ne SSL-Ver­schlüs­se­lung und kei­ne wei­te­ren Zugän­ge für Mit­ar­bei­ter. Vom Auf­bau her rich­tet sich die­ser Dienst­leis­ter eher an Händ­ler.

» zum Anbie­ter Coll­mex

Rech­nun­gen schrei­ben und Kun­den ver­wal­ten mit Debi­toor

Auch auf Debi­toor fin­det sich ein ein­fach gestrick­tes Preis­mo­dell: Ent­we­der man nutzt den Ser­vice gra­tis oder bezahlt für die Pre­mi­um-Ver­si­on 5 Euro net­to pro Monat. Der Tarif ist jeder­zeit künd­bar.

Das Dash­board über­zeugt eben­falls durch eine kla­re, über­sicht­li­che Struk­tu­rie­rung: Kun­den, Arti­kel und Rech­nun­gen las­sen sich sehr ein­fach für jeden mana­gen.

Die kos­ten­lo­se Ver­si­on ist aller­dings nicht wer­be­frei, auf den Rech­nun­gen steht der Hin­weis “Erstellt mit Debi­toor”.

Wei­te­re Fea­tures:

  • Ein­bin­dung des eige­nen Logos
  • Rech­nungs­ver­sand als E‑Mail, Down­load als PDF
  • Gut­schrif­ten erstel­len und ver­sen­den
  • Auto­ma­ti­sche Anpas­sung der Umsatz­steu­er auf Rech­nun­gen ins Aus­land
  • Anbin­dung exter­ner Pro­gram­me
  • Kos­ten­lo­ser Kun­den­sup­port
  • Fast alle Fea­tures ste­hen auch im kos­ten­lo­sen Account zur Ver­fü­gung, außer Mah­nun­gen (und eben mit Wer­be­hin­weis)
  • SSL-Ver­schlüs­se­lung

» zum Anbie­ter Debi­toor

Rech­nun­gen schrei­ben und Kun­den ver­wal­ten mit Easy­bill

Die Nut­zer­ober­flä­che von Easy­bill ist modern und über­sicht­lich auf­ge­baut, sodass das Anle­gen von Kun­den sowie das Erstel­len von Rech­nun­gen und Ange­bo­ten sehr kom­for­ta­bel abläuft.

Es gibt 4 Tari­fe: von kos­ten­los bis zum Busi­ness-Tarif (39 Euro/​Monat net­to). Die ein­zel­nen Preis­mo­del­le unter­schei­den sich in der Anzahl der zu ver­wal­ten­den Kun­den sowie wei­te­ren nütz­li­chen Funk­tio­nen wie bei­spiels­wei­se dem Anle­gen von zusätz­li­chen Mit­ar­bei­ter-Zugän­ge, kos­ten­lo­sem Visi­ten­kar­ten-Design oder einem Zeit­er­fas­sungs­tool.

Wei­te­re Fea­tures:

  • Eige­nes Logo und Unter­schrifts­gra­fik
  • Ver­sand per Post, Fax und E‑Mail (wei­te­re Kos­ten fal­len bei Post- und Fax­ver­sand an)
  • Im- und Export aller Doku­men­te und Daten
  • Lie­fer­schei­ne, Mah­nun­gen und regel­mä­ßi­ge Rech­nun­gen
  • SSL 256-Bit Ver­schlüs­se­lung in allen Tari­fen ein­schließ­lich Back­ups
  • ver­schie­de­ne Schnitt­stel­len wie DATEV, SOAP, Ama­zon- und eBay-Import-Mana­ger für Online-Händ­ler
  • Kos­ten­lo­ser Sup­port per E‑Mail

» zum Anbie­ter Easy­bill

Ausblick

Im zwei­ten Teil der Online-Ser­vices für Rechungs­er­stel­lung und Kun­den­ver­wal­tung stel­le ich

  • e‑conomic
  • Fast­bill
  • Online-Rech­nun­gen
  • Sal­esking
  • Scope­vi­sio

vor. Der Arti­kel erscheint nächs­te Woche.