Wer mit sei­nem PC ohne ein Anti-Viren-Pro­gramm das Inter­net nutzt, geht mit der Sicher­heit sei­ner Daten wirk­lich sehr sorg­los um.


Dabei muss man nicht unbe­dingt auf teu­re Anti-Viren-Soft­ware zurück­grei­fen oder eine kom­pli­zier­te Fire­wall zum Schutz sei­ner Daten ein­rich­ten, son­dern kann auch auf güns­ti­ge Anti-Viren-Pro­gram­me zurück­grei­fen.

Wer nach einem Anti-Viren-Pro­gramm sucht, wird fest­stel­len, dass in die­ser Spar­te unzäh­li­ge Lösun­gen auf dem Markt ange­bo­ten wer­den, dass man bei wei­tem nicht alle Her­stel­ler vor­stel­len kann.

In die­sem Bei­trag gehe ich auf fünf ver­schie­de­ne Anti-Viren-Pro­gram­me ein, die für das Home-Office abso­lut emp­feh­lens­wert sind.

Und kost­spie­lig sind die­se auch nicht.

Entscheidende Anforderungen an Anti-Viren-Programme

Wer eine güns­ti­ge Soft­ware­lö­sung wählt, kann nicht natür­lich nicht alle Fea­tures erwar­ten wie bei High-End-Lösun­gen.

Aber gene­rell rei­chen die meis­ten Funk­tio­nen der güns­ti­gen Anti-Viren-Pro­gram­me aus, um den Rech­ner gut vor Online-Angrif­fen zu schüt­zen. Viren und ande­re Schad­pro­gram­me schlei­chen sich ja meist durch infi­zier­te Web­sites, her­un­ter­ge­la­de­ne Pro­gram­me, E‑Mail-Attach­ments und Datei­en auf den eige­nen PC.

Daher soll­ten die Anti-Viren-Pro­gram­me vor allem den Rech­ner bzw. die Fest­plat­te nach etwai­gen Viren oder Spy­wa­re durch­su­chen, nicht ver­trau­ens­wür­di­ge Web­sites blo­ckie­ren und Anhän­ge von E‑Mail auf Viren prü­fen kön­nen.

Eben­falls nütz­li­che Funk­tio­nen sind Phis­hing-Fil­ter und Brow­ser­schutz.

Avira AntiVir

Begin­nen wer­de ich mit Avi­ra Anti­Vir, einem Anti-Viren-Pro­gramm, das ich selbst lan­ge Zeit auf mei­nem PC ver­wen­det habe, bevor ich im ver­gan­ge­nen Jahr zu Nor­ton Inter­net Secu­ri­ty gewech­selt bin.

Avi­ra Anti­Vir gibt es in einer abge­speck­ten Ver­si­on auch als kos­ten­lo­se Soft­ware, darf aber nur im pri­va­ten Bereich ver­wen­det wer­den, für geschäft­lich ein­ge­setz­te PCs soll­te man sich einen Lizenz­schlüs­sel zule­gen.

Wich­ti­ge Funk­tio­nen von Avi­ra Anti­Vir:

  • Brow­ser­schutz: Sie wer­den von dem Pro­gramm vor schäd­li­chen Web­sites gewarnt.
  • Echt­zeit­scan­ner
  • Phis­hing-Fil­ter
  • Aus­son­de­rung von Spam-E-Mails
  • Zusätz­li­che Fire­wall für WLan-Hot­spots
  • Stän­di­ge Viren-Updates
  • Back­up-Sys­tem, mit dem man einen befal­le­nen PC wie­der von Viren befrei­en kann
  • Tele­fon- und E‑Mail-Sup­port

Kos­ten: Die Pre­mi­um-Ver­si­on von Avi­ra Anti­Vir kos­tet für ein Jahr und für einen Rech­ner 24,95 Euro.

» zum Anbie­ter Avi­ra Anti­Vir

Panda Cloud Antivirus

Die Anti-Viren-Soft­ware von Pan­da Cloud Anti­vi­rus gibt es ein­mal als Free-Edi­ti­on und als kos­ten­pflich­ti­ge Ver­si­on. Wie es der Name der Soft­ware schon sagt, wer­den die Viren­prü­fun­gen nicht auf dem eige­nen PC gela­gert, son­dern in der Daten­wol­ke.

Ganz inter­es­sant ist der Punkt Acti­vi­ty Moni­tor auf der Web­site, denn dort fin­det man aktu­el­le Zah­len zu den letz­ten auf­ge­spür­ten Viren und eine Tabel­le über die aktivs­ten Viren der ver­gan­ge­nen sie­ben Tagen.

Wich­ti­ge Funk­tio­nen von Pan­da Cloud Anti­vi­rus:

  • Echt­zeit-Scan­nen von Viren und Spy­wa­re
  • Ver­hal­tens­ba­sier­ter Schutz
  • Pro­zess­über­wa­chung
  • Auto­ma­ti­sche Upgrades
  • Fil­ter für URL und Web
  • Schutz für öffent­li­che WiFi Netz­wer­ke
  • Auto­ma­ti­scher USB-Schutz
  • Mehr­spra­chi­ger Sup­port

Kos­ten: Die Pro-Edi­ti­on von Pan­da Cloud Anti­vi­rus kos­tet für ein Jahr und für einen Rech­ner 29,99 Euro.

» zum Anbie­ter Pan­da Cloud Anti­vi­rus

Emsisoft Anti-Malware

Die Anti-Viren-Soft­ware von Ems­i­soft — Anti-Mal­wa­re — gibt es ein­mal als 30-Tage-Test­ver­si­on, die nach Ablauf der Frist zu einem Free­ware-Scan­ner wird.

Aber auch bei die­sem Anbie­ter soll­te man als selb­stän­dig Täti­ger zur kos­ten­pflich­ti­gen Ver­si­on mit Lizenz­schlüs­sel grei­fen.

Das beson­de­re an Anti-Mal­wa­re ist, dass zwei Anti-Viren-Scan­ner bei den Checks ein­ge­setzt wer­den, um den Kun­den noch mehr Sicher­heit gegen Viren­an­grif­fe zu bie­ten.

Wich­ti­ge Funk­tio­nen von Ems­i­soft Anti-Mal­wa­re:

  • Echt­zeit-Scan­nen von Viren und Spy­wa­re
  • Surf­schutz
  • Dual-Scan­ner
  • Prü­fung von allen her­un­ter­ge­la­de­nen Datei­en
  • Über­wa­chung aller akti­ven Pro­gram­me auf dem Rech­ner
  • E‑Mail-Sup­port

Kos­ten: Die Pro-Edi­ti­on von Ems­i­soft Anti-Mal­wa­re kos­tet für ein Jahr und für einen Rech­ner 39,95 Euro. Wer Schutz für zwei bzw. drei Jah­re beim Kauf aus­wählt, erhält die Soft­ware um 13 bzw. 20 Pro­zent bil­li­ger.

» zum Anbie­ter Ems­i­soft Anti-Mal­wa­re

Norton Internet Security

Seit Anfang des ver­gan­ge­nen Jah­res set­ze ich die Anti-Viren-Soft­ware Nor­ton Inter­net Secu­ri­ty von Nor­ton ein und bin bis jetzt sehr zufrie­den.

Ein­mal ist die Soft­ware güns­tig und sie bie­tet umfas­sen­den Schutz vor den übli­chen Gefah­ren im Inter­net. Wer will, kann sich die Soft­ware von der Nor­ton-Web­site down­loa­den oder sie auf CD — bei­spiels­wei­se bei Ama­zon — kau­fen.

Wich­ti­ge Funk­tio­nen von Nor­ton Inter­net Secu­ri­ty:

  • Aktu­el­ler Schutz mit Sicher­heits­up­dates alle 5 bis 15 Minu­ten
  • Echt­zeit-Scans
  • Schutz vor Spy­wa­re und ande­rer uner­wünsch­ter Soft­ware
  • Blo­ckie­rung von Inter­net-Wür­mern
  • Inte­grier­te Spam-Fil­ter für E‑Mails
  • Schutz von Kenn­wör­tern
  • Sup­port per Tele­fon oder im Online-Chat

Kos­ten: Nor­ton Inter­net Secu­ri­ty kos­tet für ein Jahr und für einen Rech­ner nor­ma­ler­wei­se 59,99 Euro.

Im Augen­blick bie­tet Nor­ton die­se Soft­ware für 30 Euro auf sei­ner Web­site an, und auch bei Ama­zon habe ich sie noch güns­ti­ger für 23,48 Euro gese­hen.

» zum Anbie­ter Nor­ton Inter­net Secu­ri­ty

McAfee Internet Security

Ein ande­rer bekann­ter Anbie­ter von Anti-Viren-Soft­ware ist McA­fee, der unter­schied­li­che Anti-Viren-Pake­te ver­kauft. Das güns­tigs­te ist das Inter­net Secu­ri­ty in der aktu­el­len Ver­si­on 2013.

Wich­ti­ge Funk­tio­nen von McA­fee Inter­net Secu­ri­ty:

  • Schutz vor Viren und Mal­wa­re
  • Blo­ckie­rung von Spam
  • Phis­hing-Schutz
  • Schutz vor Iden­ti­täts­dieb­stahl
  • Siche­res Sur­fen für Kin­der
  • Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten

Kos­ten: McA­fee Inter­net Secu­ri­ty­kos­tet für ein Jahr und für einen Rech­ner nor­ma­ler­wei­se 59,95 Euro, ist aber im Moment schon für 29,97 Euro zu haben, also um 50 Pro­zent preis­re­du­ziert.

Wer noch mehr Schutz für sei­nen PC und für sei­nen mobi­len End­ge­rä­te in Anspruch neh­men will, soll­te zu McA­fee All Access grei­fen, denn mit die­sem Paket kön­nen Sie bis zu fünf Gerä­te (dar­un­ter auch Tablets und Smart­pho­nes) schüt­zen. Auch die­se Soft­ware gibt es im Augen­blick 50 Pro­zent bil­li­ger — für 42,47 Euro. Nor­ma­ler­wei­se kos­tet All Access 84,95 Euro.

» zum Anbie­ter McA­fee Inter­net Secu­ri­ty

Fazit

Wie man sieht, muss ein zufrie­den­stel­len­der Schutz vor Viren, Tro­ja­nern und Co. auf sei­nem PC nicht die Welt kos­ten. Der preis­wer­tes­te Anbie­ter, den ich hier vor­ge­stellt habe, kos­tet pro Jahr knapp 25 Euro (Avi­ra Anti­Vir).

Aber auch über 50 Euro soll­te einem die Inter­net-Sicher­heit sei­nes Rech­ners und sei­ner Daten wert sein.

Denn die Zahl der „Online-Schäd­lin­ge“ wie Viren oder Tro­ja­ner steigt jähr­lich wei­ter an, sodass ein unge­schütz­ter Rech­ner mit aller­höchs­ter Wahr­schein­lich­keit irgend­wann geschä­digt wird; und sind dann wert­vol­le Daten ver­lo­ren, wird es so rich­tig teu­er.