Eine Rechts­schutz­ver­si­che­rung ist gera­de für Selb­stän­di­ge oder Frei­be­ruf­ler von gro­ßer Wich­tig­keit, denn recht­li­che Aus­ein­an­der­set­zun­gen sind im Berufs­le­ben nicht gera­de sel­ten. Und eine Rechts­schutz­ver­si­che­rung springt bei recht­li­chen Aus­ein­an­der­set­zun­gen – sei­en es nun pri­va­te oder gewerb­li­che – ein.

Da es sich bei der gewerb­li­chen Rechts­schutz­ver­si­che­rung um eine sehr spe­zi­el­le Ver­si­che­rung han­delt, die an die indi­vi­du­el­len Umstän­de des jewei­li­gen Selb­stän­di­gen oder Betrie­bes ange­passt wer­den soll­te, soll­te man sich vor Ver­trags­ab­schluss ent­spre­chen­de Infor­ma­tio­nen oder eine per­sön­li­che Bera­tung einholen.

Im nach­fol­gen­den Online-Tarif­rech­ner kannst du Tarif­ver­glei­che von pri­va­ten als auch gewerb­li­chen Rechts­schutz­ver­si­che­run­gen abrufen.