Vor ein paar Wochen hat das Business-Netzwerk Xing die Profildarstellung modernisiert.


Damit verbunden sind einige Umstellungen für die Xing-Mitglieder, denn die Bereiche „Über mich“ und „Dateianhänge“ entfallen. Wer sich jetzt auf Xing näher vorstellen will, wird dies über den Registerreiter „Portfolio“ tun müssen. Dazu später mehr.

Als ich mir mein neues Xing-Profil genauer  anschaute, war ich zunächst etwas skeptisch, denn es schien mir am Anfang recht gewöhnungsbedürftig. Mittlerweile habe ich mich damit angefreundet und empfinde die Profilseite deutlich aufgeräumter, großflächiger und moderner.

Tableiste untergliedert Profilbereiche

Xing TableisteÜber die linke Tableiste sind die einzelnen Bereiche im Profil sehr übersichtlich aufzurufen. Links in der Grafik sehen Sie die einzelnen Menüpunkte bzw. Tabs des Xing-Profils.

Diese lauten:

  • Profildetails mit den Infos „Ich suche“, „Ich biete“, Berufserfahrung, Ausbildung, Sprachen, Qualifikationen, Auszeichnungen, Organisationen, Referenzen und Persönliches
  • Portfolio mit Bildern und PDF-Dateien
  • Weitere Profile im Netz (wie Twitter, Facebook, Google+, RSS-Feed, Link zur eigenen Homepage)
  • Kontakte von A bis Z
  • Gruppen, in denen man Mitglied ist
  • Events
  • Themen (ähnlich einer Blogfunktion: Hier können Sie Fachartikel aus Ihrem Wissensgebiet schreiben und veröffentlichen)
  • Aktivitäten (der sogenannte Newsstream)

Neuer Portfolio-Bereich

Was ganz neu ist, ist der Bereich „Portfolio“, der die alte „Über mich“-Seite ersetzt. Bis Ende September wird bei jedem Xing-Mitglied diese Über-mich-Seite noch zur Verfügung stehen, dann fällt sie endgültig weg. Solange kann man noch gut diese Inhalte in den Portfolio-Bereich übertragen.

Was ich allerdings etwas bedaure, ist, dass man nun für die neue Gestaltung seiner Vorstellung nicht mehr HTML verwenden kann, wie es vorher der Fall war.

Lesen  Social-Media- Monitoring-Tools: alert.io

Das Portfolio ist dagegen modular aufgebaut mit der Möglichkeit, Textfelder, Bilder und PDF-Dateianhänge einzubinden. Dadurch wird man in seiner Darstellung doch etwas eingeschränkt.

Wer keinen Premium-Account bei Xing besitzt, kann nur ein Textfeld in die Portfolio-Seite einfügen, was wohl die Entscheidung für das Premium-Paket deutlich einfacher werden lässt (raffinierter Schachzug von Xing!). Im Premium-Account kann man dagegen viele Textfelder einbinden (wie viele, sagt Xing nicht genau), bis zu 30 Bilder bis zu einer Maximalgröße von 5 MB und bis zu 30 PDF bis zu einer Maximalgröße von 5 MB.

Als Bildformate werden JPG, BMP und PNG unterstützt, GIF nicht mehr. Per Drag und Drop können Sie die einzelnen Textfelder, Grafiken und PDF-Dateien in der Reihenfolge auf der Portfolio-Seite ändern.

Was auch nicht mehr vorhanden ist, ist die Möglichkeit, die Portfolio-Seite bei Gestaltung in einen Entwurfsmodus zu setzen. So kann man seine Seite nicht verstecken und erst wieder der Öffentlichkeit zugänglich machen, wenn alle Änderungen vollzogen wurden.

Über den Button „Etwas hinzufügen“ ganz oben auf der Portfolio-Seite wählen Sie aus, was Sie in diesen Bereich als nächstes einbinden wollen: Text, Bild oder PDF.

Xing - Element hinzufügen

Wenn Sie Ihren Portfolio-Text in mehrere Abschnitte mit Zwischenüberschriften untergliedert haben, empfiehlt es sich, für jeden Textabschnitt ein neues Textfeld einzufügen.

So werden wenigstens die Zwischenüberschriften als Textfeld-Titel größer hervorgehoben und strukturieren den Text sichtbar.

Textformatierungsmöglichkeiten in den Textfeldern:

Hyperlink: Falls Sie Links in den Text einfügen wollen, müssen Sie die Website-URL rein kopieren, dann wird sie auch verlinkt. Oder Sie verwenden für einen verlinkten Text folgende Schreibweise:

[Google.de](http://www.google.de). Achten Sie darauf, dass zwischen den eckigen und runden Klammern kein Leerzeichen steht.
Lesen  Pinterest - Interessante Plugins und Services für die Integration von Pinterest in den WordPress-Blog

Aufzählungen: Für eine  nicht nummerierte Aufzählung geben Sie vor die Aufzählungspunkte Spiegelstriche, die von Xing dann in Aufzählungspunkte umgewandelt werden.

– Punkt 1
– Punkt 2
– Punkt 3

Für nummerierte Aufzählungen schreiben Sie vor die Aufzählungspunkte die entsprechende Zahl mit Punkt dahinter:

1. Punkt 1
2. Punkt 2
3. Punkt 3

Fettschrift: Um ein Wort oder einen Satz fett hervorzuheben, setzen Sie vor den Text zwei Sterne und nach dem Text zwei Sterne – **Beispiel**.

Kursivschrift: Um ein Wort oder einen Satz kursiv zu schreiben, setzen Sie vor den Text einen Stern und nach dem Text einen Stern – *Beispiel*.

Absatzwechsel: Um einen neuen Absatz in den Text einzufügen, können Sie die Return- bzw. Enter-Taste verwenden.

Angelegte Textfelder können auch immer wieder abgeändert und gelöscht werden.

Bilder in das Xing-Portfolio hochladen

Bilder lassen sich nun nur noch auf Xing hochladen, einen externen Bildpfad von einem Webserver kann man nicht mehr in die Texte einbinden. Außerdem werden Bilder und Grafiken jetzt nur noch quadratisch dargestellt mit zwei unterschiedlichen Darstellungsgrößen:

  • 190 Pixel Seitenlänge für „minimiert“ dargestellte Bilder
  • 390 Pixel Seitenlänge für „maximiert“ dargestellte Bilder

Wer seine Bilder in der größeren Variante anzeigen will, muss darauf achten, dass die die kürzeste Seite eines Bildes mindestens 390 Pixel lang ist.

Jedem Bild kann man eine Überschrift und eine kleine Beschreibung mitgeben. In die Beschreibung können Sie auch Links einfügen. Bei einem Klick auf ein Bild wird dieses in einer Lightbox in der Vollansicht dargestellt.

Da die Bilder in der kleinen Vorschau quadratisch eingeblendet werden, muss man sie nach dem Hochladen entsprechend zuschneiden.

Xing - Bild zuschneiden

Maximal 3 Bilder in der kleinen quadratischen Version werden im Portfolio nebeneinander angezeigt.

Lesen  Nützliche soziale Plugins von Facebook für die Integration in den eigenen Blog

Xing - Bilderleiste im Portfolio

PDF-Dateien in das Xing-Portfolio hochladen

Xing - PDF-IconAuch PDF-Dateien lassen sich in das Portfolio einbinden. Achten Sie auf die Maximalgröße der Dateien, die nicht größer als 5 MB sein sollte.

Für jede PDF können Sie einen aussagekräftigen Titel vergeben. Ansonsten wird nach dem Hochladen ein PDF-Icon samt vergebener Überschrift angezeigt. Diese PDF-Elemente lassen sich genauso anordnen wie die Bilder, also maximal 3 in einer Reihe.

Über den kleinen Pfeil in dem PDF-Bereich kann man die Datei downloaden und auch (nur als Admin bzw. Profilinhaber) wieder löschen.

Fazit

Wer sich häufig mit Xing beschäftigt und immer wieder seine Über-mich-Seite angepasst hat, muss sich jetzt umgewöhnen. Auch wenn Xing den Usern einige Darstellungs- und Formatierungsmöglichkeiten u. a. durch den Wegfall von HTML in den Textfeldern geraubt hat, kann man trotzdem eine ansprechende Portfolio-Seite erstellen.

Wer kreativ ist, kann die dreiteilige Bilderleiste dazu nutzen, um bestimmte Effekte zu erzielen. So kann man ein Bild in drei gleich große Teile unterteilen und über das Hochladen sozusagen wieder zusammenfügen.

Alles in allem war es doch ein gelungener Umstieg von Xing, mit dem zumindest ich zufrieden bin.