September-Ausgabe von INTERNETHANDEL: Inbound-Marketing – Die erste und beste Wahl für erfolgsorientierte Online-Händler

/September-Ausgabe von INTERNETHANDEL: Inbound-Marketing – Die erste und beste Wahl für erfolgsorientierte Online-Händler

September-Ausgabe von INTERNETHANDEL: Inbound-Marketing – Die erste und beste Wahl für erfolgsorientierte Online-Händler

Die langfristigen Unternehmensziele eines jeden Online-Händlers lassen sich sehr übersichtlich formulieren: stetige Umsatzsteigerung im Online-Shop, das Gewinnen von neuen Kunden und das Erzielen von höheren Gewinnen.


Werbung*

Wie diese Ziele mit welchen Marketingmaßnahmen erreicht werden, da gehen die Meinungen vieler Händler weit auseinander. Doch es gibt mit dem sogenannten Inbound-Marketing eine ausgereifte Strategie, die sich sehr gut auf den Online-Handel anwenden lässt.

Unter dem Begriff „Inbound-Marketing“ ist eine Marketingmethode zu verstehen, bei der sich der Endkunde die Werbebotschaft eines Online-Shops von selbst und auf freiwilliger Basis abholt.

Denn die meisten Kunden handeln bei ihren Kaufvorhaben mittlerweile aktiv, was heißt, dass sie im Internet wichtige Produktinformationen über die Suchmaschinen abgreifen, sich auf Verbraucherplattformen erkundigen, Testberichte lesen, bevor sie die Preise vergleichen und sich schließlich für den Produktkauf entscheiden.

Inbound-Marketing: Content-Marketing, Pressearbeit, SEO, Social Media und Conversion Optimierung

Wer dem suchenden Kunden nun als Online-Händler die entsprechenden Informationen zum Produkt auf seinen Verkaufsseiten zur Verfügung stellt, erhöht die Chance, mehr Besucher auf seinem Online-Shop zu generieren, die letztendlich auch bei ihm einkaufen.

Im Sinne des Inbound-Marketing heißt das auch, dass der Internetverkäufer intensives Content-Marketing betreiben muss und damit wertvollen Inhalt auf verschiedenen Endkanälen platzieren sollte, um auf sich aufmerksam zu machen und er den Content so streuen sollte, dass er auch von den Kunden gefunden wird.

Content-Marketing gilt als ein wichtiger Teilbereich des Inbound-Marketing, das in der September-Ausgabe des Online-Magazins INTERNETHANDEL ausführlich beleuchtet wird.

Außer Content-Marketing gehören zu Inbound-Marketing die vier weiteren Teildisziplinen Pressearbeit, Social-Media-Marketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Conversion-Optimierung, die neben der Definition von Inbound-Marketing ebenfalls vom INTERNETHANDEL-Redaktionsteam vorgestellt werden.

Lesen  suchradar #73 erschienen: Google Ads Automatisierung als Schwerpunktthema

Zu jeder der fünf Teildisziplinen findet der Leser acht leicht verständliche Praxistipps, die sich schnell umsetzen lassen und in kurzer Zeit spürbare Erfolge aufzeigen. Vervollständigt wird die 22 Seiten umfassende Titelstory von einem fünfstufigen Strategieplan, den jeder Internet-Händler durchführen sollte, der sich mit seinem Online-Shop gegenüber seinen Konkurrenten besser positionieren und für eine dauerhafte Gewinnsteigerung in seinem Online-Geschäft sorgen möchte.

Weitere Themen in der September-Ausgabe von INTERNETHANDEL:

  • Im Start-up-Interview des Monats präsentiert sich Ella & Paul, ein Online-Shop, der einzigartige Kuscheltiere nach Kinderzeichnungen herstellt. In den neun Fragen geht es vor allem um die Gründungsidee und die Herausforderungen in der Gründungsphase.
  • Viele Online-Shops sind auf Facebook mit einer Fanpage vertreten. Doch wie man hier entsprechend auffallen, Likes und letztendlich auch mehr Kunden gewinnen kann, wissen die meisten nicht, weil ihnen das richtige Social-Media-Marketingkonzept fehlt. In dem Artikel „Facebook: 10 Strategien für mehr Likes und Fans“ liefert das Redaktionsteam wichtige Tipps, um die soziale Reichweite auf Facebook zu erhöhen.
  • Ein weiterer Beitrag geht auf die richtige Produktauswahl für Online-Shops ein. Fünf Praxistipps zeigen auf, wie man vor allem die Retourenquote im Shop senken kann.
  • Die Gründerstory des Monats stellt den überaus erfolgreichen Online-Shopping-Club Fab vor, der auch als Social-Commerce-Plattform fungiert. Denn die mehr als 13 Millionen Shopping-Club-Mitglieder können auf Fab sich untereinander austauschen, Produkte bewerten und zeigen, was sie selbst an Designartikeln gekauft haben.
  • Im Themenbeitrag „Steuer & Recht“ wird auf die Abmahnung bei Datenschutzverstößen bei Mitbewerbern eingegangen.
  • Der Beitrag „Affiliate-Marketing: 5 Strategien für mehr Neukunden und höhere Umsätze“ erläutert den Begriff „Affiliate-Marketing“ sowie die verschiedenen Vergütungsmodelle wie u. a. Pay per Click oder Pay per Sale und formuliert fünf entscheidende Regeln, um als Online-Händler erfolgreich ins Affiliate-Marketing zu starten.
Lesen  Ausgabe 33 von suchradar und Ausgabe 9 von eStrategy erschienen

Darüber hinaus finden sich im aktuellen INTERNETHANDEL-Magazin mehrere Seiten interessante Kurznachrichten aus den Themenbereichen “Internet”, “Social Media” und “E-Commerce” und die Vorstellung von zehn erfolgreichen Online-Geschäftsideen.

Haben Sie Interesse an der September-Ausgabe von INTERNETHANDEL? Dann fordern Sie einfach eine kostenlose Leseprobe an.

» Weitere Beiträge über vergangene Ausgaben von INTERNETHANDEL

 

Ein Kommentar

  1. Malerprofis24 startet Aktion für Jungmeister im Malerhandwerk 3. Oktober 2013 um 10:46 Uhr

    […] Geld im Internet verdienen und erfolgreich online arbeiten […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar