Die ers­te Aus­ga­be des SEO- und SEM-Maga­zins such­ra­dar im neu­en Jahr ist erschie­nen. Gro­ßes Schwer­punkt­the­ma ist dies­mal in dem 60 Sei­ten umfas­sen­den Online-Heft die Loka­le Goog­le-Suche.


Ich muss sagen, über die­sen The­men­schwer­punkt freue ich mich beson­ders, gera­de weil er auch für mei­nen ande­ren Tätig­keits­be­reich SEO für klei­ne Unter­neh­men eine gro­ße Rol­le spielt.

Denn gera­de bei loka­len Unter­neh­men ist die loka­le Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung, wozu vor allem der Fir­men­ein­trag in Goog­le Pla­ces und in koope­rie­ren­de Online-Bran­chen­ver­zeich­nis­se gehört, sehr wich­tig, um bei Such­an­fra­gen mit loka­lem oder regio­na­lem Bezug gefun­den zu wer­den.

Zu dem The­ma „Loka­le Suche“ gibt es auch sechs Bei­trä­ge im neu­en Maga­zin: Unter ande­rem wird in einem Arti­kel erläu­tert, wie Sie Ihren Goog­le-Pla­ces-Ein­trag durch Bewer­tun­gen ver­bes­sern kön­nen und in einem ande­ren Bei­trag wird ver­tieft, wel­che Ver­zeich­nis­se loka­le Unter­neh­men neben Goog­le Pla­ces noch nut­zen soll­ten, um im loka­len Such­ran­king nach vor­ne zu kom­men.

suchradar 28Ich den­ke, die­ses Heft wer­de ich mir fast kom­plett durch­le­sen. Ich freue mich schon drauf.

Wei­te­re The­men im aktu­el­len Heft:

  • War­um Unter­neh­men ihre Web­sites für die loka­le Suche bes­ser abstim­men müs­sen
  • Wel­che Ran­king-Fak­to­ren bei Goog­le Pla­ces eine wich­ti­ge Rol­le spie­len
  • Wel­che recht­li­chen Aspek­te Sie bei der loka­len Opti­mie­rung beach­ten müs­sen
  • Vor­stel­lung von Goog­le Hot­pot
  • Wel­che neu­en Pro­dukt­er­wei­te­run­gen gibt es bei Goog­le-AdWords-Anzei­gen
  • Emp­feh­lun­gen für den Lin­kauf­bau eines Gay-Dating-Por­tals
  • Vor­stel­lung kos­ten­lo­ser PR-Por­ta­le
  • such­ra­dar per­sön­lich: Inter­view mit André Morys, dem Macher der Web Arts AG
  • Test­be­richt über das Lin­kauf­bau-Tool Link­bird
  • Test­be­richt über das Key­word- und Mit­be­wer­ber­ana­ly­se-Tool SEM­Rush

Wer am Inhalt des Online-Maga­zins inter­es­siert ist, kann auf www​.such​ra​dar​.de unter dem Navi­ga­ti­ons­punkt “Maga­zin” über den But­ton “Maga­zin her­un­ter­la­den” die PDF-Datei direkt auf dem Rech­ner öff­nen. Eine Anmel­dung über ein News­let­ter-For­mu­lar ist nicht erfor­der­lich.

Viel Spaß bei der Lek­tü­re von such­ra­dar!