Neues von Facebook: Facebook Timeline, Vanity-URLs für Fanseiten etc.

Wäh­rend der letz­ten Zeit gab es mal wie­der eini­ge Neue­run­gen auf Face­book. Gott sei Dank, sonst wür­de es ja rich­tig lang­wei­lig werden!

Ich muss aller­dings sagen, dass die­se Neue­run­gen all­mäh­lich über mich hin­weg schwap­pen, denn ein all­zu gro­ßer Face­book-Fan bin ich nicht und wer­de es wohl auch nie wer­den. Außer­dem fin­de ich nicht aus­rei­chend Zeit, um jeden Tag auf die Platt­form zu gehen

Wie vie­le wahr­schein­lich schon gehört haben, kommt bald die Face­book Time­li­ne, ein neu­es Pro­fil-Lay­out, das das Leben in sei­nem Zeit­strang, der Time­li­ne eben, abbil­det. Wer will, kann dann sein gan­zes Leben von der Geburt an, auf Face­book einstellen.

Zu den ande­ren Ände­run­gen mehr im Lau­fe des Artikels.


WERBUNG

Preis­wer­tes SEO-Tool für Blog­ger noch günstiger
SERPBOT PRO dau­er­haft 20 Pro­zent güns­ti­ger – 1. Monat 80 Pro­zent Rabatt
Nut­ze dafür die­sen Gut­schein­code: erfolg-durch-serpbot
Regis­trie­rungs­link: SERPBOT PRO*


Facebook Timeline

Irgend­wann wer­den wir sie wahr­schein­lich alle in unse­rem Face­book-Pro­fil nut­zen müs­sen, die Time­li­ne. Wann genau sie das jet­zi­ge Pro­fil­aus­se­hen ersetzt, ist noch nicht klar. Zumin­dest habe ich noch kein genau­es Datum im Netz vor­ge­fun­den. Aber es wur­de über die Time­li­ne schon eini­ges geschrieben.

Wer will, kann sie schon anwen­den. Über den Link Face­book-Time­li­ne kom­men Sie zur neu­en Pro­fil­dar­stel­lung und Sie sehen, wie die Time­li­ne, Ihre Lebens­chro­nik, auf Face­book abge­bil­det wird. Dort ist auch der Anwenden-Button.

Auf den ers­ten Blick sieht die neue Pro­fil­an­sicht sehr ordent­lich und benut­zer­freund­lich aus, denn alle Infor­ma­tio­nen sind in ver­schie­de­ne The­men­käst­chen unter­teilt, in denen z. B. die wich­tigs­ten Daten zur Per­son selbst, die letz­ten Akti­vi­tä­ten auf der Platt­form, die Freun­de, die letz­ten besuch­ten Orte, die ver­öf­fent­lich­ten Fotos und die Face­book-Anwen­dun­gen in Extra­be­rei­chen plat­ziert werden.

Der Titel­bild­be­reich ist deut­lich grö­ßer und auf­fal­len­der gewor­den, wie ein Hea­der bei einer Web­site. Damit sieht das Face­book-Pro­fil wie ein eige­ner und gut gestal­te­ter Web­auf­tritt aus.

Facebook Timeline

Titel­bild in der neu­en Timeline-Ansicht

Doch was ist, wenn man sein Leben auf Face­book nicht in aller Aus­führ­lich­keit abbil­den will? Um das Pro­fil gut und ansehn­lich zu fül­len, dau­ert es bestimmt ein paar Stun­den, bis die wich­tigs­ten und auch weni­ger wich­ti­gen Lebens­sta­tio­nen ein­ge­fügt sind. Ich habe dar­auf kei­ne Lust und will kei­ne öffent­li­che Online-Bio­gra­fie über mein Leben erstellen.

Der Blog Giz­mo­do hat vor weni­gen Tagen die neue Time­li­ne getes­tet und einen Arti­kel dar­über geschrie­ben und auch Chip online beschäf­tig­te sich mit dem neu­en Lay­out und erläu­tert in 12 Schrit­ten die Umstel­lung zur Face­book Timeline.

Vanity-URL für Fanseiten erstellen

Vor eini­gen Tagen woll­te ich die Fan­sei­ten-URL von Geld-online-Blog in eine soge­nann­te Vani­ty-URL umwan­deln. Hin­ter die­sem Begriff steckt eine ein­fa­che und ein­präg­sa­me URL-Struk­tur, in der die Zah­len­kom­bi­na­ti­on hin­ter dem Fan­sei­ten­na­men in der URL wegfällt.

In einem Bei­spiel wür­de das so aussehen:

www​.face​book​.com/​p​a​g​e​s​/​g​e​l​d​o​n​l​i​n​e​b​l​o​g​/​2​0​5​4​6​5​3​7​6​1​3​1​821 wird dann zu

www​.face​book​.com/​g​e​l​d​o​n​l​i​n​e​b​log

Bedin­gung ist, dass die Fan­sei­te über min­des­tens 25 Fans ver­fügt. Genau die­sen Schritt woll­te ich aus­füh­ren und habe nach Anlei­tun­gen im Netz gegoo­gelt, die die Umwand­lung zur Vani­ty-URL erklä­ren. Doch Face­book hat die­se Anlei­tun­gen durch sei­ne Neue­rungs­sucht mal wie­der ganz schnell ver­al­ten las­sen. Jeden­falls funk­tio­nier­ten die­se Tuto­ri­als nicht mehr.

Ich habe mich dann auf der Platt­form genau­er umge­se­hen und nach eini­ger Zeit die Funk­ti­on selbst gefun­den. Wer sei­ne bis­he­ri­gen Fan­sei­ten-URL les­ba­rer machen will, der muss in den Sei­ten-bear­bei­ten-Bereich der Fan­sei­te gehen und dort in der lin­ken Spal­te auf Hilfs­mit­tel klicken.

Dort fin­det sich der Punkt Wäh­le einen Nut­zer­na­men.

Facebook Timeline

In das Feld rechts neben dem Sei­ten­na­men ein­fach den gewünsch­ten Nut­zer­na­men ein­ge­ben und auf Ver­füg­bar­keit prü­fen kli­cken. Ist der Name noch frei, wird er Ihrer Fan­sei­te zuge­wie­sen. Beden­ken Sie, dass Sie einen fest­ge­leg­ten Nut­zer­na­men nicht mehr ändern oder auf eine ande­re Fan­sei­te über­tra­gen können.

SSL-Zertifikate für Facebook-Pages

Und noch was Neu­es und weni­ger Schö­nes gilt seit dem 1. Okto­ber 2011: Von nun an benö­ti­gen Face­book-Pages, also sol­che Sei­ten, die über eine iFrame-App in Face­book ein­ge­bun­den wer­den, eine SSL-Ver­schlüs­se­lung. Face­book-Pages ohne Ver­schlüs­se­lung sol­len dann nicht mehr rich­tig funk­tio­nie­ren oder wer­den gar nicht mehr ange­zeigt. Eine von die­sen Neue­run­gen betrof­fe­ne Face­book-Page ist bei­spiels­wei­se die von VW Up.

Wie Sie her­aus­fin­den, ob Sie selbst betrof­fen sind und wel­che Maß­nah­men Sie ergrei­fen müs­sen, damit die Fan­page wei­ter­hin auf­ge­ru­fen wer­den kann, kön­nen Sie in den Arti­keln von t3n und Blog­trai­ner nachlesen.

Passend zu Facebook: Timeline-WordPress-Theme

Wer an dem Time­li­ne-Lay­out von Face­book Gefal­len gefun­den hat, der kann auch einen Blog mit solch einem Lay­out bzw. The­me ausstatten.

Der ita­lie­ni­sche Web­de­si­gner Giu­lia­no Ambro­sio stellt sei­ne Krea­ti­on auf Time­li­ne-WP als Gra­tis-Down­load jedem zur Ver­fü­gung. Sieht nicht schlecht aus. Dann kann man sein Leben auch in einem Wor­d­Press-Blog anschau­lich präsentieren. :-)

Facebook Timeline

Hier ein Teil des Time­li­ne-The­mes[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]


WERBUNG

Real Coo­kie Ban­ner 20 Pro­zent günstiger

Bist du auf der Suche nach einem ein­fach zu bedie­nen­den Coo­kie-Ban­ner-Plugin? Und über DSGVO- und ePri­va­cy Richt­li­nie kon­for­me Ein­wil­li­gungs­mög­lich­kei­ten soll­te es auch verfügen?

Dann ist Real Coo­kie Ban­ner genau das rich­ti­ge Plugin. Ich set­ze es eben­falls auf mei­nem Blog hier ein und fin­de die Fea­tures mehr als gelungen.

Die Sin­gle-Lizenz kos­tet 49 Euro pro Jahr. Gib beim Plugin-Kauf den Code „GELDONLINEBLOG“ ein und du erhältst Real Coo­kie Ban­ner für nur 39,20 Euro.

Real Coo­kie Ban­ner kaufen*



Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner