Anfang September habe ich als Partnerprogramm des Monats das noch junge Affiliate-Programm von Rakuten.de vorgestellt, das wegen seiner großen Produkttiefe mit Sicherheit für viele Publisher interessant sein könnte.


Nun ergab sich die Gelegenheit, mit Rakuten.de ein Interview mit dem Themen-Schwerpunkt „Partnerprogramm“ zu führen.

Viel Spaß beim Lesen!

1. Was ist das Besondere an Rakuten.de Shopping und worin unterschieden Sie sich von anderen Shopping-Plattformen? Seit wann gibt es Rakuten.de Shopping?

Vor der Übernahme durch Rakuten, Inc. in 2011 und der Umbenennung in „Rakuten Deutschland“ im Januar 2012 war das Unternehmen schon seit 2007 unter dem Namen Tradoria mit dem identischen Geschäftsmodell am Markt.

Rakuten Deutschland ist die hiesige Vertretung von Rakuten, Inc. – dem weltweit drittgrößten E-Commerce-Unternehmen. Schon jetzt ist die E-Commerce-Plattform Rakuten.de einer der führenden deutschen Marktplätze mit angeschlossenem Shopsystem und einer vielfältigen und ständig wachsenden Produktpalette.

Aktuell stehen auf Rakuten.de über 20 Millionen Artikel von mehr als 7.000 Fachhändlern bereit.

Zum Entertainment wird das Shopping auf Rakuten.de vor allem durch Shopping-Events wie den Rakuten Super Sale, die beliebten Superpunkte und die umfassenden Gestaltungsmöglichkeiten, die Rakuten angeschlossenen Händlern gewährt.

Ziel ist es, dass sich jeder Händler als Experte für sein Sortiment präsentiert und dem Kunden so ein besonderes Einkaufserlebnis bietet. Features wie der shopübergreifende Warenkorb und die Trusted Shops Zertifizierung sorgen zudem für ein bequemes, einfaches, sicheres und eben unterhaltsames Einkaufen auf Rakuten.de.

2. Seit Anfang September 2013 hat Rakuten.de auch ein Partnerprogramm gestartet. Hauptsächlich werden Sales vergütet. Gibt es noch andere Vergütungsmodelle wie Pay-per-Click oder Pay-per-Lead? Und sind weitere Vergütungsmodelle in Planung?

Lesen  Blog-Einnahmen von Geld-online-Blog im März 2012

Das ist richtig. Grundsätzlich bekommen Partner auf jeden Sale 5 Prozent Provision, eine Deckelung  gibt es nicht. Passend zum Start ins Weihnachtsgeschäft haben wir unsere Provision sogar verdoppelt und zahlen bis Jahresende 10 Prozent – natürlich für alle Produkte.

3. Welche Werbemittel stehen den Affiliates bzw. Publishern zur Verfügung?

Den Publishern steht eine Vielzahl unterschiedlicher Werbemittel zur Verfügung. Dabei arbeiten wir kontinuierlich daran die einzelnen Materialen auszuwerten, diese immer wieder zu optimieren und neue anzubieten. Gerne berücksichtigen wir dabei auch Feedback und Wünsche von Publishern.

4. Neben den gängigen Werbemitteln wie Werbebanner, Textlinks und Gutscheine kann man als Publisher auch eine API-Schnittstelle nutzen. Was ist genau darunter zu verstehen?

Über die API-Schnittstelle können Gutscheine und Produktdaten automatisch in die eigenen Seiten eingebunden werden, was wohl die wichtigste Funktion darstellt. Des Weiteren werden Statistiken in XML oder CSV automatisch in einem bestimmten Zeitraum geladen und Leads, Sales oder auch Klicks können im eigenen System angezeigt werden, ohne dass diese manuell importiert werden müssen.

5. Sie bieten Ihren Publishern eine persönliche Betreuung an. Wie sieht die genau aus und wann können sich Publisher an Sie wenden?

In erster Linie ist hier die schnelle Bearbeitung und Umsetzung von Fragen/Anregungen aller Art zu nennen. So sprechen wir auf Wunsch zielgruppengenaue Empfehlungen auf spezielle Kampagnen aus und stellen darüber hinaus wie gesagt immer wieder neue Werbemittel zur Verfügung.

Die Auszahlung der Provision erfolgt wöchentlich. Unter https://partner.rakuten.de/affiliate/ finden Publisher die wichtigsten Informationen zu unserem Partnerprogramm im Überblick. Gerne stehen wir unter +49 (0) 951 / 408 391 – 05 (Mo-Fr 08:00 – 17:00 Uhr) oder per Mail unter partnerprogramm@rakuten.de Rede und Antwort.

Lesen  Geld verdienen mit BidClash: Interessantes Partnerprogramm mit Lifetime-Provision

6. Wie sieht aus Ihrer Sicht eine gelungene Publisher-Promotion für Rakuten.de Shopping aus?

Auf Rakuten.de bieten mehr als 7.000 Händler ein sehr breites und tiefes Sortiment über unterschiedliche Kategorien an. Hier sollte für jeden Publisher das Richtige dabei sein. Besonders empfehlen können wir natürlich unsere Shopping-Events wie den Super Sale oder den Shopping Marathon.

Beim letzten Super Sale beispielsweise (16. bis 25.9.2013) boten wir gemeinsam mit unseren Händlern über 6.000 Deals an, die wir – neben attraktiven Rabatten – mit der 30-fachen Vergabe an Rakuten Superpunkten zusätzlich incentivieren. Schon beim ersten Rakuten Super Sale konnten teilnehmende Händler das 15-fache des üblichen Handelsvolumens erzielen – am zweiten Super Sale nahmen über 1.000 der derzeit 8.600 aktiven Rakuten-Händler teil; doppelt so viele wie beim ersten Mal.

Das endkundenseitige Interesse wurde durch gezielte Marketingmaßnahmen gesteigert, wovon alle Händler auch abseits der Aktionen deutlich profitiert haben. Aus unserer Sicht ist der jetzige Zeitpunkt daher optimal, um bei unserem Affiliate-Netzwerk einzusteigen, zum Start ins Weihnachtsgeschäft gibt es bis Ende des Jahres zusätzlich wie gesagt eine Provision von 10%.

7. Sind rechtliche Dinge zu beachten, wenn man Werbemittel von Rakuten.de in die eigene Website einbaut?

Wir achten speziell auf die allgemeingültigen Negativkriterien, wie z.B. gewaltverherrlichende, rassistische, pornographische oder auch diskriminierende Inhalte. Diese Seiten sind für uns keine relevanten Partner. Im Allgemeinen werden die Publisher ebenso nicht zugelassen, wenn die Platzierung oder Art und Umfang der Werbemittel auf den Seiten nicht den gesetzlichen Gegebenheiten entspricht, zum Beispiel bei Anzeigen mit Klickzwang.

8. Wie funktioniert die Auszahlung bei Rakuten.de und wie hoch ist der Mindestauszahlungsbetrag?

Lesen  Neues Affiliate-Programm von monster.de

Wenn der Publisher eine Provisionshöhe von 35,- EUR erreicht hat, wird dieser Betrag ausgezahlt. Die Vergütung erfolgt dann wöchentlich über unseren Partner Affiliwelt. Neben der Überweisung ist auch die Auszahlung über PayPal möglich.

9. Ihr Partnerprogramm ist ja noch ganz jung. Konnten Sie in den wenigen Tagen schon bestimmte Erfahrungen sammeln?

Auf jeden Fall. Der zweite Rakuten Super Sale bot ideale Voraussetzungen für die Publisher. Innerhalb solcher Events können unsere Partner durch den hohen Traffic mit anhaltenden Provisionen rechnen.

Vielen Dank für Ihre Antworten und weiterhin viel Erfolg mit Ihrem Partnerprogramm.