Ende ver­gan­ge­nen Jah­res bin ich beim aus­gie­bi­gen und plan­lo­sen Sur­fen auf die Web­sites ver­schie­de­ner inter­na­tio­na­ler Paid­mai­ler gesto­ßen, die da u. a. hei­ßen: Depac­co, BuxPTR, Aglo­co­mails, 200Euromails…


Es exis­tie­ren noch unzäh­li­ge ande­re und es kommt mir so vor, als wür­den sie sich geschlechts­los ver­meh­ren. Die­se Paid­mai­ler bezah­len angeb­lich für jede Paid­mail mehr als nur ein paar Cents, ganz im Gegen­satz zu den deutsch­spra­chi­gen wie Earn­star oder Quest­ler.

Es klingt ja schon ver­lo­ckend, nur durch Öff­nen von Paid­mails, jeweils 10, 100 oder gar 200 Euro oder Dol­lar zu ver­die­nen, auch wenn die Aus­zah­lungs­be­trä­ge für free mem­bers bei meh­re­ren Tau­send Dol­lar oder Euro lie­gen.

Depac­co hat z. B. für free mem­bers (free mem­bers sind Mit­glie­der, die kei­ne Upgrade-Zah­lun­gen leis­ten und damit nicht in den Genuss von unbe­grenzt hohen Aus­zah­lungs­be­trä­gen kom­men) die Aus­zah­lungs­gren­ze bei 5000 Euro lie­gen, BuxPTR bei 25.000 Dol­lar, wäh­rend 200Euromails den Aus­zah­lungs­be­trag unter der Hand erhöht: Mal lag er bei 400.000 Euro, mitt­ler­wei­le haben sie den Betrag sogar ver­dop­pelt!

Nur Lug und Trug!

Kein Wun­der, dass so vie­le User das Inter­es­se ver­lie­ren, jeden Tag sich durch einen Wust von Mails zu kli­cken und erst nach eini­gen Mona­ten oder Jah­ren die Aus­zah­lungs­gren­ze errei­chen. Natür­lich bie­ten die Paid­mai­ler auch die Mög­lich­keit, mit gewor­be­nen Refer­rals schnel­ler die betref­fen­de Sum­me zu schaf­fen.

So habe ich mich bei die­sen Mai­lern ein­ge­tra­gen und bei drei­en schon die Aus­zah­lungs­gren­ze erreicht. Aller­dings besit­ze ich die­ses Geld wohl nur vir­tu­ell, denn bis jetzt wur­de mir noch kein Cent über­wie­sen, geschwei­ge denn 50.000 Dol­lar.

Außer­dem hat man kei­ne recht­li­che Hand­ha­be, um die­ses Geld ein­zu­for­dern. Denn wer weiß schon, wer genau hin­ter die­sen Sei­ten steckt. Die terms of ser­vice geben jeden­falls an Kon­takt­da­ten nicht viel her, und auch eine Nach­richt über das Kon­takt­for­mu­lar wird nie beant­wor­tet …

Lesen  Neu entdeckt: Geld verdienen mit Website-Tests

Na ja, wäre auch zu schön gewe­sen. Auch bei mir frisst ab und zu Gier das Hirn.

Fazit: Fin­ger weg von sol­chen Paid­mai­lern. Wer glaubt, er ver­dient hier locker Geld, ver­schwen­det mit Kli­cken ein­fach nur sei­ne kost­ba­re Zeit. Die deut­schen Paid­mai­ler Quest­ler und Earn­star bezah­len immer­hin ihre Kun­den, auch wenn man hier nicht viel ver­die­nen kann.

Wie es aller­dings mit der Zah­lung aus­sieht, wenn man das Upgrade wählt, weiß ich nicht und wer­de ich auch nicht tes­ten, denn ich habe kei­ne Lust, meh­re­re Hun­dert Euro in den Sand zu set­zen.

Mal sehen, ob Vine­fire nicht auch so ein Flop wird…