Wäh­rend des ver­gan­ge­nen Jah­res 2010 haben unge­fähr eine Mil­li­on Deut­sche den Schritt in die Selb­stän­dig­keit gewagt. Davon wähl­ten über 15 Pro­zent den Weg, sich im Online­han­del als Exis­tenz­grün­der zu ver­su­chen.


Die Grün­de dafür sind offen­sicht­lich, denn eine selb­stän­di­ge Tätig­keit im Online­han­del bie­tet ein­deu­tig nied­ri­ge­re Ein­stiegs­hin­der­nis­se als ande­re Geschäfts­be­rei­che.

Dar­über hin­aus kann man sich auch mit nur wenig Eigen­ka­pi­tal eine klei­ne, aber siche­re Exis­tenz auf­bau­en. In sei­ner Okto­ber-Aus­ga­be wid­met sich das Online-Maga­zin INTERNETHANDEL als Schwer­punkt die­sem The­ma „Selb­stän­dig im Online­han­del“ und rich­tet sich dabei vor allem an ange­hen­de Online-Unter­neh­mer.

Auf 23 Sei­ten erläu­tert das Maga­zin Schritt für Schritt, wie man ein erfolg­rei­ches Grün­dungs­kon­zept plant und so schon Unwäg­bar­kei­ten in der Vor­be­rei­tungs­pha­se besei­ti­gen kann.

Existenzgründung Ratgeber: Selbständig im Onlinehandel

Zunächst soll­te sich jeder die Fra­ge stel­len, ob er auch wirk­lich ein Grün­dungs­typ ist, der ger­ne Risi­ken in Kauf nimmt, sich selbst immer wie­der aufs Neue moti­vie­ren kann und über genü­gend Selbst­dis­zi­plin ver­fügt, sei­ne gesteck­ten Zie­le zu errei­chen, auch wenn das Geschäft mal schlech­te­re Zei­ten erlebt. Jeder Grün­der soll­te sei­ne eige­nen Fähig­kei­ten, Kennt­nis­se, Wis­sens­lü­cken und Schwä­chen erken­nen. Erst auf die­ser Basis kann man eine kon­kre­te Geschäfts­idee ent­wi­ckeln und auch nöti­ge exter­ne Unter­stüt­zung ein­pla­nen.

internethandel 1011Wei­te­re Fra­gen, die schon in der Vor­be­rei­tung der Exis­tenz­grün­dung beant­wor­tet wer­den soll­ten, sind die, ob man erst neben­be­ruf­lich in die Selb­stän­dig­keit star­tet oder gleich voll­be­ruf­lich, wel­che Online-Shop-Lösung man ver­wen­den will — Miet­shop oder gekauf­ter pro­gram­mier­ter Shop?

Will man den Online­han­del kon­ven­tio­nell betrei­ben oder DropShip­ping ein­set­zen? Möch­te man nur in sei­nem Online­shop ver­kau­fen oder noch wei­te­re Online-Ver­triebs­ka­nä­le wie bei­spiels­wei­se eBay, Ama­zon oder Face­book nut­zen?

Danach erläu­tert INTERNETHANDEL, was ange­hen­de Grün­der über Recht, Ver­si­che­run­gen, Steu­ern, Mar­ke­ting und Wer­bung wis­sen soll­ten, bevor die Erstel­lung des Busi­ness­plans und die Finan­zie­rung des Grün­dungs­kon­zepts als letz­ter Schritt der Grün­dungs­vor­be­rei­tung fol­gen.

Zum Schluss des Schwer­punkt­the­mas wird noch die eigent­li­che Grün­dung behan­delt. Anhand einer aus­führ­li­chen Check­lis­te kön­nen ange­hen­de Exis­tenz­grün­der über­prü­fen, ob sie alle wesent­li­chen Schrit­te berück­sich­tigt und abge­ar­bei­tet haben. Zehn Pra­xis­tipps mit Hin­wei­sen und Rat­schlä­gen für Grün­der ver­voll­stän­di­gen das The­ma „Selb­stän­dig im Online­han­del“.

Wei­te­re The­men in der Okto­ber-Aus­ga­be von INTERNETHANDEL: In einem Arti­kel stellt Reto Stu­ber Stra­te­gien vor, wie Sie Ihre Social-Media-Akti­vi­tä­ten auto­ma­ti­sie­ren, Ihre Pro­duk­ti­vi­tät stei­gern und damit viel Zeit spa­ren kön­nen.

Die Vor­aus­set­zun­gen für den Grün­dungs­zu­schuss der Bun­des­agen­tur für Arbeit ändern sich zum 1. Novem­ber 2011. Wer also noch unter den güns­ti­ge­ren Bedin­gun­gen aus der Arbeits­lo­sig­keit grün­den will, der soll­te sich beei­len und noch im Okto­ber einen Antrag stel­len. Auch dar­auf wird in einem Bei­trag ein­ge­gan­gen.

Die Geschäfts­idee des Monats ist „Kaf​fee​pro​jekt​.de“ von Andre­as Mose. In einem Inter­view stellt sich der Jung­un­ter­neh­mer und sein Kon­zept vor und berich­tet über sei­ne Anfangs­schwie­rig­kei­ten.

Außer­dem wird noch der Online-Dienst net-clip­ping vor­ge­stellt. net-clip­ping bie­tet ein Sys­tem für Web­mo­ni­to­ring für klei­ne und mitt­le­re Unter­neh­men an. Mit des­sen Hil­fe kön­nen Online-Händ­ler den Markt, den Wett­be­werb sowie ihre Ver­brei­tung im Inter­net kon­trol­lie­ren und dem­entspre­chend ihre Mar­ke­ting-Akti­vi­tä­ten aus­rich­ten.

Zusätz­li­che Infor­ma­tio­nen zur aktu­el­len Okto­ber-Aus­ga­be des Maga­zins INTERNETHANDEL fin­den Sie unter: Rat­ge­ber Exis­tenz­grün­dung — Selb­stän­dig im Online­han­del. Dort kön­nen Sie auch eine kos­ten­lo­se Lese­pro­be der aktu­el­len Aus­ga­be 96 anfor­dern.

» Wei­te­re Arti­kel über ver­gan­ge­ne Aus­ga­ben von INTERNETHANDEL