Die Preisgestaltung ist ein wesentlicher Faktor für dauerhaften Erfolg im Online-Handel. Denn den werden nur die Verkäufer haben, die Produkte zu verbraucherfreundlichen, sprich günstigen Preisen anbieten.


Da die Kunden heutzutage mit dem Internet ein einfaches und schnelles Tool zum Online-Preisvergleich zur Hand haben und damit ohne großen Aufwand die Preise der Konkurrenz einsehen können, hält nur der Händler auf Dauer seine Kunden und gewinnt neue, wenn dessen Preisgestaltung aus Verbrauchersicht sehr attraktiv ist.

Die Gefahr bei niedrigen Preisen liegt allerdings darin, dass man zu knapp kalkuliert und dadurch der Gewinn zu gering ausfällt. Denn schließlich muss der Händler seine Ware ja auch noch selbst einkaufen. Unter diesem Aspekt der Kostenoptimierung spielt der Einkauf von Waren eine immer größere Rolle.

Wer da an wirklich günstige Produkte herankommen will, die sich nicht durch mehrere Stationen im Zwischenhandel unnötig verteuert haben, der sollte einen Blick nach China werfen. Dort werden mittlerweile viele Produkte hergestellt, die in Deutschland schließlich verkauft werden. Für viele Online-Händler lohnt es sich also, vor Ort und in Eigenregie ihre Waren in Fernost einzukaufen. Doch bevor dieser Schritt realisiert werden kann, sollte man im Vorfeld aufkommende Fragen und Unsicherheiten klären, da China nicht gerade um die Ecke liegt.

internethandel 11 11Diesem Schwerpunktthema „Import und Produkteinkauf in China“ widmet sich die neueste Ausgabe des Online-Magazins INTERNETHANDEL. Der interessierte Leser erhält einen ausführlichen Leitfaden für den Wareneinkauf im Reich der Mitte, der ihn von der Planung, der Vorbereitung und Organisation der Reise bis hin zum Besuch von Warenmessen in China und der Nachbereitung sowie Auftragserteilung durch den ganzen Warenbeschaffungsprozess auf internationaler Ebene führt.

Lesen  Business-Suchmaschine Lieferanten.de führt Einkäufer mit Lieferanten zusammen

Innerhalb dieses Themas geht INTERNETHANDEL auch auf solche wichtigen Details ein, wie Sie beispielsweise erfolgreiche Verhandlungen mit chinesischen Warenanbietern führen und was Sie über die rechtlichen und zollrechtlichen Regelungen für den Eigenimport wissen müssen, damit der Wareneinkauf in Fernost ein voller Erfolg wird.

Weitere Themen in der Novemberausgabe von INTERNETHANDEL: In einem Artikel erläutert der Social-Media-Experte Reto Stuber, wie der Warenverkauf über Facebook und andere soziale Netzwerke funktioniert.

Ein anderer Beitrag beschäftigt sich mit einer aktuellen Studie des Allensbach Instituts, wonach die Zahl der Mehrfach- und Vielbestellern im Online-Handel deutlich angestiegen ist und wie sich Online-Händler erfolgreich auf diesen Trend einstellen sollten.

Außerdem wird das vom Bundestag beschlossene Steuervereinfachungsgesetz 2011 diskutiert und der Outsourcing- und Logistik-Service Fulfillment by Amazon vorgestellt.

Als Geschäft des Monats präsentiert sich der Online-Weinhandel Vigno, dessen Geschäftsführer Daniel Klarkowski sich und sein Unternehmen den Lesern in einem Interview näherbringt.

Tipps für das bevorstehende Weihnachtsgeschäft und ein Beitrag über verstärkte TV-Werbung von Online-Händlern runden das Informationsangebot von INTERNETHANDEL ab.

Zusätzliche Informationen zur aktuellen November-Ausgabe des Magazins INTERNETHANDEL finden Sie unter: Import: Produkte und Waren direkt aus China importieren. Dort können Sie auch eine kostenlose Leseprobe der aktuellen Ausgabe 97 anfordern.

» Weitere Artikel über vergangene Ausgaben von INTERNETHANDEL

 

WordPress-Themes
Werbung*