Die Zahl der Online-Shops in Deutschland steigt kontinuierlich an, und somit auch die Konkurrenz unter den Online-Händlern.


Während sich die einen auf dem hart umkämpften Markt bewähren und ihre Umsätze in die Höhe schrauben können, müssen andere ständig um ihr wirtschaftliches Überleben kämpfen.

Ein Grund für diese finanzielle Unausgeglichenheit liegt wohl in den unterschiedlichen Beschaffungswegen der Ware. Ein Online-Händler muss auf eine gute Mischung von Qualität und Quantität seiner Produkte achten. Ein verkaufsstarkes Warenangebot sollte aktuelle sowe attraktive Artikel aufweisen, regelmäßig erweitert und den Verbraucherwünschen angepasst werden. Ladenhüter sprechen sich schnell rum und führen zu dauerhaftem Kundenverlust.

Die Qualität der Waren spielt ebenfalls eine große Rolle für den Erfolg im Ecommerce. Und gerade ihre hochwertigen Produkte kaufen viele Händler zu überteuerten Preisen ein. Diese zu hohen Einkaufspreise werden dann entweder an die Kunden weitergetragen, die sich dann lieber bei der günstigeren Konkurrenz eindecken, oder man setzt den Preis aus Konkurrenzgründen zu niedrig an, was sich negativ auf den unternehmerischen Gewinn auswirkt.

Großhandels-Marktplätze ermöglichen Online-Händlern günstige Einkäufe

INTERNETHANDEL Nr. 104Daher ist es für Online-Händler sehr wichtig, ihre Waren zu günstigen Preisen einzukaufen. Es gibt im Internet zahlreiche Großhandels-Marktplätze oder -Plattformen, wo Hersteller, Großhändler und Importeure ihre Waren Wiederverkäufern zu günstigen Konditionen anbieten, denn meist handelt es sich dabei um Restposten, Überproduktionen, Retouren oder Waren aus Konkursmassen.

In seiner Juni-Ausgabe beschäftigt sich das Online-Magazin INTERNETHANDEL ausführlich mit den bedeutendsten Großhandels-Marktplätzen, stellt deren Arbeitsweise und Funktionen vor und zeigt interessierten Lesern auf, worauf sie beim Einkauf auf solchen Plattformen achten müssen. Nach der thematischen Einführung finden sich Porträts der wichtigsten Großhandelsplattformen mit detaillierten Informationen zu deren Lieferprogramm, ihrer Größe und zu den Kosten für die Nutzung.

Lesen  Existenzgründung online - Interview mit Bianca König von mysupper.de

Wer als Online-Händler beim Wareneinkauf auf diese Marktplätze wechselt, kann hohe Kosten einsparen und damit attraktivere Kundenpreise ansetzen, was zu höheren Verkaufszahlen und letztendlich einem höheren Gewinn führt.

Weitere Themen in der Juni-Ausgabe von INTERNETHANDEL: In einem Beitrag wird erläutert, wie man mithilfe von Canonical URLs, bestimmten Meta-Tags und 301-Redirects duplicate Content auf seinem Internetauftritt vermeidet. Darüber hinaus stellt das Redaktionsteam einen auf ebay erfolgreichen Online-Händler vor, geht auf ein Gerichtsurteil und dessen Folgen ein, wonach ebay-Händler gegen negative Kundenbewertungen keine einstweilige Verfügung einklagen können.

Im letzten Magazinbeitrag wird die Salessupply AG vorgestellt, die Online-Händlern bei der Internationalisierung ihres Webshops professionelle Hilfe leistet.

Wenn Sie die Juni-Ausgabe von INTERNETHANDEL interessiert, können Sie sich eine kostenlose Leseprobe zulegen.

» Weitere Artikel über vergangene Ausgaben von INTERNETHANDEL

 

Amazon Affiliate WordPress Plugin - Product Boxes + Bestseller-Lists for Blogs & Niche Sites
Werbung*