Vor gut vier Monaten habe ich in einem Blogartikel die Vertriebsform DropShipping näher vorgestellt.


Unter DropShipping ist ein Direkthandel zu verstehen, bei dem der Verkäufer einer Ware diese erst beim Lieferanten einkauft, wenn ein Endkunde die Ware beim Verkäufer bestellt hat. Dadurch erspart sich der Händler einigen Aufwand, den konventionell ausgerichtete Verkäufer betreiben müssen. Denn es entfallen die Kosten für die Produkteinkäufe, für die Lagerhaltung sowie die Versandkosten.

Gerade für Neulinge im Online-Handel bietet sich das DropShipping-Modell an, da sie besonders oft auf Online-Marktplätze mit großer Reichweite zurückgreifen. Hier finden sie viele Verbraucher oder potenzielle Kunden, die sich für preislich attraktive Angebote interessieren.

Wer also schnell eine hohe Verkaufsfrequenz erreichen will, der sollte neben seinem eigenen Online-Shop auch seine Produkte auf der großen Online-Verkaufsplattform eBay einstellen, da diese eine hohe Marktpräsenz hat und Tausende von Verbrauchern hier täglich vorbeischauen.

Weil eBay mittlerweile den Handel mit DropShipping-Produkten ausdrücklich gestattet, sollten DropShipper nun auch diese Möglichkeit nutzen und ihre Ware auf eBay anbieten.

Um dauerhaft als DropShipper auf eBay erfolgreich zu sein, sollten Sie gewisse Punkte beachten:

  1. Einmal sollten Sie Ware verkaufen, die von vielen Kunden nachgefragt wird und somit eine reelle Chance besteht, dass Sie die Artikel sehr häufig verkaufen werden.
  2. Die Konkurrenz sollte überschaubar sein.
  3. Die Produkte sollten Sie beim Einkauf zu einem Preis erhalten, der eine möglichst große Gewinnspanne zulässt. Denn Sie sollten bedenken, dass die Einkaufspreise im DropShipping-Vertrieb oft nicht so niedrig sind wie im konventionellen Handel, wo der Händler vor dem Verkauf seine Waren in größeren Mengen und auf eigenes Risiko einkauft.
Lesen  Neue Ausgabe des eStrategy-Magazins erschienen

Fünf Tipps für erfolgreiches DropShipping auf eBay

1. Ausführliche Produktrecherche und optimale Produkt-Vermarktung:
Da DropShipper viel Zeit beim Produkteinkauf, bei der Lagerung und dem Versand sparen, sollten sie diese gewonnene Zeit für eine umfassende Recherche nach geeigneten Produkten für das DropShipping auf eBay, nach zuverlässigen DropShipping-Lieferanten, in Kundenservice und Produktvermarktung auf eBay und ihrem eigenen Online-Shop einsetzen.

2. Ermittlung der Produktnachfrage in Internetforen und über Kundenbewertungen:
DropShipper auf eBay sollten sich regelmäßig informieren, was Verbraucher über ihre Erfahrungen und Ansichten zu den einzelnen Produkten schreiben und über diese Aussagen Rückschlüsse ziehen, was an Waren man auf eBay anbieten könnte, die hier noch kaum zu finden sind. Auch in einschlägigen Internet- und Verbraucherforen sollte man immer wieder vorbeischauen und sich dort von Meinungen und Kritik für eigene Verkaufsideen inspirieren lassen. Es gibt auf dem Markt auch verschiedene Tools wie Google Trends, baywotch oder terapeak, mit deren Hilfe Sie Produkttrends aufspüren sowie Verkaufsentwicklungen und -zahlen auf eBay auswerten können.

3. Kontinuierliche Überprüfung der eigenen Handelsstruktur:
Wer dauerhaften Handelserfolg anstrebt, der muss auch bei seinen eigenen Einkaufs- und Handelskonzepten am Ball bleiben, was heißt, dass diese ständig überprüft und verbessert werden müssen.
Um möglichst hohe Gewinne bei den Verkäufen zu erzielen, sollten DropShipping-Händler darauf achten, dass sie ihre Ware an der Produktquelle kaufen. Vermeiden Sie Einkäufe bei einem Wiederverkäufer bzw. Zwischenhändler, der mit seinem Verkaufspreis deutlich höher liegt, weil er mit seinem Zwischenverkauf ja auch einen Gewinn erzielen will. Daher sollten Sie testen, ob Ihre Lieferanten Hersteller oder Direktimporteure des Produktes sind oder es selbst bei einem Hersteller oder Importeur einkaufen.

Lesen  Neue Ausgabe von eStrategy erschienen - Themenschwerpunkt: Content Commerce

4. Regelmäßige Qualitätskontrolle:
Da DropShipping-Händler ihre Ware nicht selbst produzieren, haben sie auf die Qualität kaum einen Einfluss. Außerdem kommen sie nicht in physischen Kontakt mit der verkauften Ware. Um so wichtiger ist es darauf zu achten, wie die Kunden Sie in eBay bewerten und was diese zur Produktqualität sagen. Sollte immer häufiger Verbraucherkritik hinsichtlich Produktqualität, Pünktlichkeit der Lieferung und Warenzustand geübt werden, sollten Sie selbst von Zeit zu Zeit Testbestellungen bei Ihren Lieferanten durchführen, um praktische Qualitätssicherung zu betreiben. Liegt hier einiges im Argen, sollten Sie Ihren Lieferanten auf die Mängel ansprechen und Nachbesserung verlangen. Passiert das nicht, sollten Sie sich neue Lieferanten suchen.

5. Nutzung von DropShipping-Verzeichnissen:
Ihre Leistung als Händler steht und fällt mit der Leistung Ihrer Lieferanten. Daher sollten Sie regelmäßig Ausschau nach neuen Lieferantenpartnern machen. Doch die Suche nach guten und zuverlässigen DropShipping-Lieferanten kann auch zeitintensiv werden. Empfehlenswert ist daher das Nutzen von DropShipping-Verzeichnissen. In diesen Datenbanken wie z. B. in der von www.dropshipping.de  finden Sie Adressen und Kontaktdaten von verlässlichen Lieferanten, die sich schon über einen längeren Zeitraum am DropShipping-Markt bewährt haben.

Fazit:

Wenn Sie wirklich bestrebt sind, einen erfolgreichen Online-Handel aufzuziehen, dann eignet sich das in diesem Artikel beschriebene Handelsmodell sehr gut zum dauerhaften Aufbau eines eigenen Handelsunternehmens.

Auch wenn das DropShipping-Handelsmodell viele Vorteile bietet, sollten Sie dennoch nicht den Aufwand unterschätzen. Setzen Sie daher die gewonnenen Zeitressourcen in eine umfassende Recherche nach gut verkaufbaren Produkten, Ideen und möglichen Trends ein, optimieren Sie Ihre Einkaufsstruktur, bieten Sie optimalen Kundenservice und betreiben Sie aktive Qualitätssicherung, indem Sie Ihre Lieferanten testen und sich neue suchen. Nur so können Sie dauerhaften Erfolg mit Ihrem Handelsunternehmen erzielen.

Lesen  Business-Suchmaschine Lieferanten.de führt Einkäufer mit Lieferanten zusammen

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter „DropShipping für Ihren eBay-Shop“.

Für alle interessierten Einsteiger in die Thematik „DropShipping“ gibt es einen kostenlosen Ratgeber mit dem Titel „DropShipping – Das große Geheimnis im Online-Handel“.

WERBUNG


Geld verdienen mit TheMoneytizer
Mit den Werbeeinnahmen auf CPM-Basis von TheMoneytizer habe ich in zwei Monaten fast 400 Euro verdient. Gib' bei deiner Registrierung den Referral-Code 32dc1aee420598b18c505761247c6f38 ein und dir werden gleich 5 Euro gutgeschrieben.
https://de.themoneytizer.com