Es gibt unzäh­li­ge Mög­lich­kei­ten im Inter­net Geld zu ver­die­nen: als Influ­en­cer auf Insta­gram oder You­Tube, mit dem eige­nen Blog, durch Affi­lia­te-Wer­bung, das Pro­gram­mie­ren von Apps oder mit dem eige­nen Online-Shop.


Hast du schon ein­mal dar­über nach­ge­dacht ohne gro­ßen Auf­wand online Geld zu ver­die­nen? Denn eines ist sicher: Das Inter­net bie­tet zwar vie­le Mög­lich­kei­ten, umsonst bekommst du aber auch im Netz nichts. Wer aus­schließ­lich online sein Geld ver­die­nen möch­te, muss auch hier in aller Regel Zeit und Mühe inves­tie­ren — es sei denn, du ver­suchst das Spiel mit dem Glück.

Glücksspiel im digitalen Zeitalter

Es ist ein uraltes Geschäft, das weit in die Mensch­heits­ge­schich­te zurück­geht. Mitt­ler­wei­le hat sich das Glücks­spiel jedoch fest im Netz eta­bliert. Ange­fan­gen von Poker, über Rou­let­te, Spiel­au­to­ma­ten bis hin zu Rub­bel­lo­sen und Lot­to- und Lot­te­rie­an­ge­bo­ten, hast du zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten online dein Glück zu ver­su­chen und mit For­tu­na an dei­ner Sei­te auch ohne gro­ßen Auf­wand abzukassieren.

Aber wie wahr­schein­lich ist es eigent­lich bei Glücks­spie­len erfolg­reich zu sein und wel­che Gefah­ren kön­nen dabei lau­ern? Im Fol­gen­den neh­me ich die ver­schie­de­nen Online-Glücks­spie­le ein­mal genau­er unter die Lupe.

Zufall oder Können?

Schon auf die Fra­ge, ob beim Online-Glücks­spiel allein der Zufall ent­schei­det oder auch Kön­nen und Geschick eine Rol­le spie­len, gibt es kei­ne ein­deu­ti­ge Ant­wort. Wäh­rend das klas­si­sche Lot­to sowie Rou­let­te und Auto­ma­ten­spie­le nicht beein­fluss­bar sind, kann man z.B. beim Poker durch klu­ges Spiel­ver­hal­ten durch­aus sei­ne Chan­ce auf einen Gewinn erhöhen.

Bes­tes Bei­spiel hier­für ist der unter dem Pseud­onym „Boku87“ bekann­te Poker-Spie­ler Tho­mas Boek­hoff aus Ost­fries­land. Er wet­te­te im Jahr 2009, dass er aus 100 $ inner­halb von 15 Tagen 10.000 $ macht. Tat­säch­lich erspiel­te er sich in die­sem Zeit­raum sogar 40.000 $. Um solch einen Erfolg beim Poker­spiel zu fei­ern, ist aber ein beson­de­res mathe­ma­ti­sches, stra­te­gi­sches und psy­cho­lo­gi­sches Geschick not­wen­dig, über das nur weni­ge und sehr erfah­re­ne Spie­ler verfügen.

Lesen  Mit Online-Umfragen Geld verdienen: Meine Abschlussbetrachtung

Casino-Spiele

Bei Spiel­au­to­ma­ten dage­gen kann dir Geschick­lich­keit nicht wei­ter­hel­fen. Aber auch der Zufall regiert hier meist nicht allein. Denn de Fac­to basie­ren die meis­ten Online-Spiel­au­to­ma­ten auf einem Sys­tem, das mit­tels eines Wahr­schein­lich­keits-Algo­rith­mus genau fest­legt, wie häu­fig Gewinn­kom­bi­na­tio­nen auftreten.

Die Spiel­au­to­ma­ten sind in der Regel so pro­gram­miert, dass bei klei­nem Ein­satz auch nur klei­ne­re Beträ­ge aus­be­zahlt wer­den. Wer sich dage­gen die Chan­ce auf den gro­ßen Jack­pot eröff­nen möch­te, muss auch einen höhe­ren Betrag inves­tie­ren. Meist legt das Wahr­schein­lich­keits­sys­tem auch genau fest, wie vie­le Spie­le ein Nut­zer absol­vie­ren muss, um über­haupt die vol­le Gewinn­chan­ce aus­schöp­fen zu können.

Wie man sieht, spielt der Spaß­fak­tor bei Online-Casi­no-Spie­len eine gro­ße Rol­le. Es geht um Inter­ak­ti­on, Unter­hal­tung und Span­nung: Ein­satz, Gewin­ne und Ver­lus­te — oft­mals gefolgt von wei­te­ren Ein­sät­zen. Die Gefahr in die Spiel­sucht zu gera­ten, ist daher auch deut­lich höher als dies bei Online-Lot­to und ‑Lot­te­rien der Fall ist.

Lotto und Lotterien

Auch bei Lot­to und Lot­te­rien han­delt es sich um Glücks­spie­le, bei denen am Ende allein der Zufall ent­schei­det. Doch im Gegen­satz zu Casi­no-Spie­len ist Lot­to wesent­lich nüch­ter­ner und bei wei­tem nicht so schnell­le­big. Denn nach­dem du dei­nen Lot­to­schein online abge­ge­ben hast, musst du dich stets bis zur nächs­ten Zie­hung gedul­den, um zu erfah­ren, ob du gewon­nen hast oder nicht.

So bist du auch weit weni­ger der Gefahr aus­ge­setzt, immer wei­ter spie­len zu wol­len und dabei in die Sucht­spi­ra­le zu gera­ten. Ner­ven­kit­zel und Unter­hal­tung spie­len hier weni­ger eine Rol­le. Viel­mehr geht es dar­um, eine hohe Geld­sum­me zu gewin­nen und sich den Traum von finan­zi­el­ler Frei­heit zu erfüllen.

Zufallsgeneratoren vs. echter Zufall

Und noch einen ent­schei­den­den Vor­teil hat Online-Lot­to gegen­über Online-Casi­nos: Nicht Algo­rith­men ent­schei­den dar­über, wann dir ein Gewinn zufällt, son­dern allein die Lot­to­ku­geln, die aus der Trom­mel rollen.

Lesen  Mit Online-Umfragen Geld verdienen: Wichtige Informationen und Umfragen-Anbieter

Und die­se set­zen sich für Lot­to 6 aus 49 jeden Mitt­woch und Sams­tag unter behörd­li­cher Auf­sicht in Saar­brü­cken in Bewe­gung, wohin­ge­gen die Gewinn­zah­len für den euro­pa­wei­ten Euro­jack­pot jeweils am Frei­tag­abend in Hel­sin­ki gezo­gen wer­den. Damit hat jeder stets die glei­che Chan­ce, den Jack­pot zu kna­cken, ganz egal wie hoch der Spiel­ein­satz ist und wie viel man zuvor bereits gewon­nen hat.

Unseriöse Anbieter erkennen

Vor­sicht ist aber gebo­ten bei der Wahl des Online-Anbie­ters. Denn nur wer bei einem staat­lich lizen­zier­ten Online-Lot­to-Unter­neh­men spielt, hat auch die Chan­ce auf den staat­li­chen Lot­to-Jack­pot. Gibst du dei­nen Tipp bei einer soge­nann­ten „Zweit­lot­te­rie“ ab, die den offi­zi­el­len Anbie­tern oft täu­schend ähn­lich sehen, hast du kei­nen Rechts­an­spruch auf die Aus­zah­lung dei­ner Gewin­ne. Wich­tig ist daher bereits im Vor­feld zu prü­fen, ob der Anbie­ter über eine staat­li­che Lizenz in Deutsch­land verfügt.

Zweit­lot­te­rien bie­ten meist iden­ti­sche Lot­to-Pro­duk­te an, haben ihre Glücks­spiel­li­zenz jedoch im Aus­land erwor­ben und lei­ten die Ein­sät­ze daher nicht an die Staat­li­chen Lot­to­ge­sell­schaf­ten in Deutsch­land weiter.

Glei­ches gilt im Übri­gen auch für Online-Casi­nos. Auch hier tum­meln sich vie­le schwar­ze Scha­fe und man soll­te vor­her genau prü­fen, ob es sich um einen seriö­sen Anbie­ter han­delt. Beson­ders ver­lo­ckend, aber auch gefähr­lich sind die in Online-Casi­nos weit ver­brei­te­ten Boni, die man in der Regel als Ein­stei­ger und spä­ter oft auch als Bestands­kun­de immer wie­der erhält. Sie ani­mie­ren zum Wei­ter­spie­len und könn­ten einen schnell in die Schul­den­fal­le treiben.

Das Spiel mit dem Glück kann dir tat­säch­lich Online-Ver­dienst­mög­lich­kei­ten bie­ten. Ob du dabei Unter­hal­tung und Span­nung suchst oder ganz nüch­tern mit einem Lot­to­schein oder einem Lot­te­rie­los dein Glück ver­suchst, hängt von dir ab. Wich­tig ist nur, dass du das Spiel mit dem Glück nicht als Haupt-Ein­nah­me­quel­le siehst. Denn das Glück ist ein unste­ter Beglei­ter und sich allein dar­auf zu ver­las­sen, wäre wahr­haf­tig ein Glücksspiel.

Lesen  Nibble Finance: Vorstellung der neuen P2P-Plattform

(Bild­quel­le Arti­kel­an­fang: © Anto­nio Guil­lem / shut​ter​stock​.com)