Geld ver­die­nen als Influen­cer: Die Top-Ein­nah­me­quel­len im Überblick

Geld verdienen als Influencer - Die Top-Einnahmequellen im Überblick

In einer Welt, in der Social-Media-Platt­for­men wie Insta­gram, Tik­Tok und You­Tube immer mehr an Bedeu­tung gewin­nen, wird es für Influen­cer immer ein­fa­cher, ihr Ein­kom­men zu maxi­mie­ren. Influen­cer sind stän­dig auf der Suche nach neu­en und krea­ti­ven Mög­lich­kei­ten, um ihre Com­mu­ni­ty zu begeis­tern und ihr Ein­kom­men zu steigern.

In die­sem Arti­kel wer­den eini­ge der Top-Ein­nah­me­quel­len vor­ge­stellt, die Influen­cern zur Ver­fü­gung ste­hen. Egal, ob du gera­de erst anfängst oder bereits eine gro­ße Fan­ge­mein­de hast, die­ser Arti­kel wird dir dabei hel­fen, dein Ein­kom­men zu stei­gern und gleich­zei­tig dei­ne Mar­ke zu stärken. 

Lasst uns also direkt los­le­gen und die ver­schie­de­nen Mög­lich­kei­ten erkun­den, wie du als Influen­cer Geld ver­die­nen kannst.

1. Wer­bung

Wer­bung ist eine der bekann­tes­ten Ein­nah­me­quel­len für Influen­cer und die am häu­figs­ten genutz­te Mög­lich­keit, um Geld zu ver­die­nen. Hier­bei arbei­ten Influen­cer mit Mar­ken und Unter­neh­men zusam­men, um Pro­duk­te oder Dienst­leis­tun­gen zu bewer­ben und ihre Fol­lower auf die­se auf­merk­sam zu machen.

Es gibt ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten, wie man als Influen­cer Wer­bung schal­ten kann, z. B. in Form von gespon­ser­ten Bei­trä­gen, Insta­gram Sto­ries oder Pro­dukt­plat­zie­run­gen in You­Tube Videos.

Gespon­ser­te Bei­trä­ge sind dabei die bekann­tes­te Vari­an­te, bei der ein Influen­cer für ein Unter­neh­men oder eine Mar­ke einen Post auf sei­nem Kanal ver­öf­fent­licht und dafür bezahlt wird. Dabei soll­te man jedoch dar­auf ach­ten, dass die Wer­bung für die Fol­lower klar erkenn­bar ist, um Trans­pa­renz und Ver­trau­en aufrechtzuerhalten.

Insta­gram Sto­ries sind eben­falls eine belieb­te Form der Wer­bung, da sie direkt im News­feed der Fol­lower ange­zeigt wer­den und so eine hohe Reich­wei­te erzie­len kön­nen. Hier­bei kön­nen Influen­cer bei­spiels­wei­se Pro­dukt-Unboxing oder eine Pro­dukt­be­wer­tung in der Sto­ry teilen.

Pro­dukt­plat­zie­run­gen in You­Tube Vide­os sind eben­falls sehr effek­tiv, um Pro­duk­te oder Dienst­leis­tun­gen zu bewer­ben. Hier­bei inte­griert der Influen­cer das Pro­dukt in sein Video und stellt es den Zuschau­ern vor.

Für Influen­cer, die Wer­bung schal­ten möch­ten, gibt es mitt­ler­wei­le vie­le Platt­for­men, die eine Ver­mitt­lung zwi­schen Influen­cern und Mar­ken anbie­ten. Hier sind eini­ge Links zu rele­van­ten Plattformen:

Reach­bird: https://​www​.reach​bird​.io/
Hiven­cy: https://​www​.hiven​cy​.com/
Upfluence: https://​www​.upfluence​.com/

2. Affi­lia­te-Mar­ke­ting

Affi­lia­te-Mar­ke­ting ist eine wei­te­re Mög­lich­keit, wie Influen­cer Geld ver­die­nen kön­nen. Hier­bei bewirbt der Influen­cer Pro­duk­te oder Dienst­leis­tun­gen auf sei­nem Kanal und erhält eine Pro­vi­si­on für jeden Ver­kauf, der über sei­nen per­sön­li­chen Affi­lia­te-Link getä­tigt wird.

Das bedeu­tet, dass Influen­cer hier­bei eine Win-Win-Situa­ti­on für sich und die Unter­neh­men schaf­fen kön­nen. Der Influen­cer erhält eine Pro­vi­si­on für jeden Ver­kauf, wäh­rend das Unter­neh­men sei­ne Pro­duk­te über den Influen­cer bewirbt und somit eine höhe­re Reich­wei­te erzielt.

Es gibt ver­schie­de­ne Affi­lia­te-Pro­gram­me, an denen Influen­cer teil­neh­men kön­nen, z. B. Ama­zon Part­ner­Net, Awin oder Raku­ten Mar­ke­ting. Dabei ist es wich­tig, dass der Influen­cer Pro­duk­te bewirbt, die zu sei­nem Kanal und sei­nen Fol­lo­wern pas­sen, um eine hohe Kon­ver­si­ons­ra­te zu erzielen.

Eine wei­te­re Mög­lich­keit des Affi­lia­te-Mar­ke­tings ist die Ver­wen­dung von soge­nann­ten Affi­lia­te-Netz­wer­ken, die Influen­cer mit ver­schie­de­nen Unter­neh­men und Mar­ken ver­bin­den. Hier sind eini­ge Links zu rele­van­ten Affiliate-Netzwerken:

Ama­zon Part­ner­Net: https://part­ner­net.ama​zon​.de/
Awin: https://www.awin​.com/
Raku­ten Mar­ke­ting: https://​raku​ten​mar​ke​ting​.com/​d​e​-​de/

3. Ver­kauf eige­ner Produkte

Eine wei­te­re Mög­lich­keit, wie Influen­cer Geld ver­die­nen kön­nen, ist der Ver­kauf eige­ner Pro­duk­te. Hier­bei kön­nen Influen­cer ihre eige­ne Mar­ke auf­bau­en und ihre eige­nen Pro­duk­te ver­kau­fen, z. B. eige­ne Klei­dung, Beau­ty-Pro­duk­te oder Merchandise. 

Der Vor­teil hier­bei ist, dass der Influen­cer nicht nur Geld ver­die­nen, son­dern auch sei­ne eige­ne Mar­ke auf­bau­en und sei­ne Bekannt­heit stei­gern kann.

Der Ver­kauf eige­ner Pro­duk­te erfor­dert jedoch auch ein gewis­ses Maß an Vor­ar­beit, da der Influen­cer hier­bei nicht nur ein Pro­dukt, son­dern eine gan­ze Mar­ke auf­bau­en muss. Es ist wich­tig, dass das Pro­dukt oder die Pro­duk­te zu der Nische und Ziel­grup­pe des Influen­cers pas­sen, um eine hohe Kon­ver­si­ons­ra­te zu erzielen.

Es gibt ver­schie­de­ne Platt­for­men, auf denen Influen­cer ihre eige­nen Pro­duk­te ver­kau­fen kön­nen, z. B. Shop­i­fy oder Woo­Com­mer­ce. Auch der Ver­kauf über sozia­le Medi­en wie Insta­gram oder Face­book ist möglich.

Hier sind eini­ge Links zu rele­van­ten Platt­for­men für den Ver­kauf eige­ner Produkte:

Shop­i­fy: https://​www​.shop​i​fy​.de/
Woo­Com­mer­ce: https://woo­com­mer­ce.com/​de/​
Spread­shop: https://​www​.spread​shop​.com/
Tee­spring: https://​tee​spring​.com/

4. Spon­so­ring

Spon­so­ring ist eine wei­te­re belieb­te Ein­nah­me­quel­le für Influen­cer. Hier­bei wird der Influen­cer von Unter­neh­men oder Mar­ken gespon­sert, um deren Pro­duk­te oder Dienst­leis­tun­gen auf sei­nem Kanal zu bewer­ben. Im Gegen­zug erhält der Influen­cer eine Ver­gü­tung für die Zusammenarbeit.

Das Spon­so­ring von Influen­cern hat sich in den letz­ten Jah­ren zu einem wich­ti­gen Instru­ment des Mar­ke­tings ent­wi­ckelt, da Influen­cer eine hohe Glaub­wür­dig­keit und Reich­wei­te haben. Die Zusam­men­ar­beit zwi­schen Influen­cer und Unter­neh­men kann in ver­schie­de­nen For­men statt­fin­den, z. B. durch bezahl­te Posts, gespon­ser­te Rei­sen oder Events.

Es ist wich­tig zu beach­ten, dass die Zusam­men­ar­beit zwi­schen Influen­cer und Unter­neh­men trans­pa­rent blei­ben soll­te. Der Influen­cer muss sei­nen Fol­lo­wern mit­tei­len, dass es sich um eine bezahl­te Zusam­men­ar­beit han­delt, um das Ver­trau­en sei­ner Com­mu­ni­ty nicht zu verlieren.

Hier sind eini­ge Links zu rele­van­ten Platt­for­men für Sponsoring:

Col­la­ba­ry: https://​www​.col​la​ba​ry​.com/

Reach­bird: https://​www​.reach​bird​.io/​de/

5. Bezahl­te Mitgliedschaften

Eine wei­te­re Mög­lich­keit, wie Influen­cer Geld ver­die­nen kön­nen, sind bezahl­te Mit­glied­schaf­ten. Hier­bei bie­ten Influen­cer ihren Fol­lo­wern exklu­si­ve Inhal­te oder Zusatz­leis­tun­gen an, die nur gegen Bezah­lung zugäng­lich sind. Die­se kön­nen z.B. Zugang zu einem spe­zi­el­len Bereich der Web­site oder zu exklu­si­ven Live-Streams sein.

Bezahl­te Mit­glied­schaf­ten kön­nen eine gute Mög­lich­keit für Influen­cer sein, um lang­fris­ti­ge Ein­nah­men zu erzie­len und eine loya­le Com­mu­ni­ty auf­zu­bau­en. Es ist jedoch wich­tig zu beach­ten, dass die Inhal­te oder Zusatz­leis­tun­gen auch tat­säch­lich einen Mehr­wert für die Fol­lower bie­ten müs­sen, um eine hohe Kon­ver­si­ons­ra­te zu erzielen.

Hier sind eini­ge Links zu rele­van­ten Plattformen:

Patre­on: https://​www​.patre​on​.com/
Ste­ady: https://​ste​ady​hq​.com/

6. Spen­den­tools

Eine wei­te­re Mög­lich­keit für Fol­lower, um ihre Lieb­lings-Influen­cer zu unter­stüt­zen, sind Spen­den­tools. Mit Tools wie Wish­ty oder Buy­Me­A­Cof­fee kön­nen Fol­lower ihren Influen­cern einen finan­zi­el­len Bei­trag zukom­men las­sen, ohne dass sie im Gegen­zug eine spe­zi­fi­sche Gegen­leis­tung erwarten.

Die­se Spen­den­auf­for­de­run­gen sind eine ein­fa­che Mög­lich­keit, um den Influen­cern zu zei­gen, dass man ihre Arbeit schätzt und unter­stützt. Es ist jedoch wich­tig, dass die Influen­cer trans­pa­rent mit ihren Fol­lo­wern kom­mu­ni­zie­ren, was mit den Spen­den­gel­dern pas­sie­ren wird, um das Ver­trau­en der Com­mu­ni­ty zu gewin­nen und zu erhalten.

Es soll­te betont wer­den, dass es sich hier­bei nicht um eine garan­tier­te Ein­nah­me­quel­le han­delt, da es von der Moti­va­ti­on der Fol­lower abhängt, ob sie spen­den oder nicht. Den­noch kön­nen Spen­den­auf­for­de­run­gen eine sinn­vol­le Ergän­zung zu ande­ren Ein­nah­me­quel­len sein.

Wenn du als Influen­cer dar­an inter­es­siert bist, ein Spen­den­tool zu nut­zen, fin­dest du hier eini­ge Links zu rele­van­ten Plattformen:

Wish­ty: https://​www​.wish​ty​.de/
Buy­Me­A­Cof­fee: https://​www​.buy​me​a​cof​fee​.com/

Fazit

Zusam­men­fas­send lässt sich sagen, dass es für Influen­cer heut­zu­ta­ge vie­le ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten gibt, um Geld zu ver­die­nen. Wer­bung und Affi­lia­te-Mar­ke­ting sind dabei immer noch die bekann­tes­ten Ein­nah­me­quel­len, aber auch der Ver­kauf eige­ner Pro­duk­te oder Spon­so­ring-Deals kön­nen lukra­tiv sein.

Bezahl­te Mit­glied­schaf­ten bie­ten die Mög­lich­keit, eine treue Com­mu­ni­ty auf­zu­bau­en und regel­mä­ßi­ge Ein­künf­te zu generieren.

Auch Spen­den­tools wie Wish­ty oder Buy­Me­A­Cof­fee sind eine inter­es­san­te Opti­on für Influen­cer, die von ihren Fans unter­stützt wer­den möchten.

Doch es ist nicht immer ein­fach, als Influen­cer erfolg­reich zu wer­den und Geld zu ver­die­nen. Eine hohe Reich­wei­te und Enga­ge­ment-Raten sind oft ent­schei­dend für den Erfolg. Zudem soll­te man als Influen­cer immer authen­tisch blei­ben und sich auf eine Nische oder Bran­che spe­zia­li­sie­ren, um sich von der Kon­kur­renz abzuheben.

Ins­ge­samt bie­tet das Influen­cer-Mar­ke­ting auch für Unter­neh­men eine viel­ver­spre­chen­de Mög­lich­keit, um ihre Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen an eine brei­te Ziel­grup­pe zu ver­mark­ten. Die Zusam­men­ar­beit mit Influen­cern kann für Unter­neh­men eine effek­ti­ve und kos­ten­güns­ti­ge Alter­na­ti­ve zu tra­di­tio­nel­len Wer­be­maß­nah­men darstellen.

Ins­ge­samt zeigt sich also, dass Influen­cer-Mar­ke­ting eine immer wich­ti­ger wer­den­de Rol­le im digi­ta­len Mar­ke­ting spielt und für Influen­cer sowie Unter­neh­men glei­cher­ma­ßen inter­es­sant sein kann.

(Bild­quel­le Arti­kel­an­fang: © deagreez1/Depositphotos.com)

Tei­le die­sen Beitrag:


Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner