Deine Mailbox ist voll, das Telefon klingelt ununterbrochen und jetzt ist auch noch ein Mitarbeiter krank. Wer ein Kleinunternehmen führt, der hat es oft nicht leicht. Du kennst das. Immer brennt es irgendwo. Deshalb gilt es, Zeit und Aufwand zu sparen.


Für viele Mittelständler ist vor allem die Unternehmensfinanzierung eine zeitaufwendige und nervenaufreibende Angelegenheit. Kreditanträge bei der Hausbank sind meist mit Bürokratie, langen Gesprächen und Wartezeiten verbunden. Oftmals liegt das nicht am Antragsteller, sondern an den ineffizienten Arbeitsabläufen der Bank.

Wenn du bei der Hausbank einen Firmenkredit beantragst, musst du mit Wartezeiten von 6 bis 8 Wochen rechnen. Das ist deutlich zu lange. Deshalb wollen sich 62 Prozent aller kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) von ihrer Hausbank lösen, fand eine Umfrage des Bundesverbands Factoring für den Mittelstand. Auch du solltest darüber nachdenken, denn Zeit ist schließlich Geld.

Mittlerweile gibt es Alternativen: Finanztechnologie-Unternehmen – kurz: “Fintechs” – haben die Kreditvergabe digitalisiert und automatisiert und können dadurch die Bearbeitungszeiten radikal verkürzen. Schlange stehen war damit gestern.

Trotz der zum Teil sehr guten Angebote auf Online-Kreditplattformen, schrecken viele noch immer vor Kreditanträgen im Internet zurück. Dafür gibt es aber eigentlich keinen Grund. Deshalb möchte ich dir in diesem Beitrag erklären, wie Kreditplattformen funktionieren und was du bei einem Online-Kreditantrag beachten musst.

Wie lange muss man bei Kreditplattformen auf ein Kreditangebot warten?

Auf digitalen Kreditplattformen kannst du deutlich schneller an Kredite kommen als bei der Hausbank. Die schnellsten Anbieter können dir bereits innerhalb weniger Minuten ein Angebot unterbreiten.

Lesen  Kredite für Selbständige - Privatkredite von smava oder auxmoney

Bei anderen dauert es einige Tage. Manche Anbieter können Kredite schon innerhalb von 1-2 Werktagen auszahlen. Natürlich kommt es auch auf die Qualität deines Antrages an. Wenn du zum Beispiel nicht alle Dokumente vollständig einreichst oder es Rückfragen zu deinen Angaben gibt, dann kann sich die Bearbeitungszeit auch verzögern. Achte also darauf, dass deine Angaben vollständig und richtig sind.

Warum sind Kreditplattformen schneller als die Hausbank?

Eine Kreditplattform wird deinen Antrag genauso sorgfältig prüfen wie die Hausbank und auch die Kreditvergaberichtlinien sind vergleichbar. Oft steht hinter den Plattformen nämlich ebenfalls eine Bank. Der Unterschied zur Hausbank ist allerdings, dass Kreditplattformen digitale und automatisierte Prozesse verwenden.

Im Gegensatz dazu musst du deinen Antrag bei deiner Hausbank meist in Papierform einreichen. Anschließend prüft ein Bankmitarbeiter manuell deine Daten. Auf Kreditplattformen kannst du sämtliche Daten und Dokumente digital einreichen. Diese werden dann mittels eines computergesteuerten Systems automatisch ausgewertet. Dadurch wird die Bearbeitungszeit massiv verkürzt.

Wie schneiden Online-Anbieter im Hinblick auf die Kreditkonditionen ab?

Das kann pauschal nicht beantwortet werden, denn es hängt stark vom Anbieter ab. Prinzipiell haben Kreditplattformen im Vergleich zu traditionellen Banken aufgrund ihrer digitalen Prozesse einen Kostenvorteil.

Sie müssen kein Filialnetz unterhalten und beschäftigen weniger Mitarbeiter. Die geringeren Kosten können sie in Form niedrigerer Zinsen an Kreditnehmer weiterleiten.

Das ist aber nicht zwingend der Fall, deshalb solltest du verschiedene Angebote miteinander vergleichen. Die meisten Kreditplattformen bieten im Übrigen ungesicherte Kredite an. Du musst also keine Sicherheiten stellen, die Zinsen sind im Vergleich zu gesicherten Krediten dann aber etwas höher.

Sind Online-Kreditplattformen seriös?

Auch hier kommt es wieder stark auf den Anbieter an. Grundsätzlich gilt: Wer in Deutschland Firmenkredite vergibt, muss entweder selbst über eine Banklizenz verfügen oder mit einer lizenzierten Bank zusammenarbeiten.

Lesen  Printmedien, die Online Marketing spürbar unterstützen

Wenn du also einen Kredit im Internet beantragst, solltest du sicherstellen, dass der Anbieter die nötige Lizenz hat oder mit einer lizenzierten Bank oder einem Kreditfonds zusammenarbeitet.

Welche versteckten Kosten muss ich beachten?

Manche Anbieter werben mit niedrigen Zinsen. Bei genauerem Hinschauen handelt es sich dabei manchmal um monatliche Zinsen. Diese Marketingfalle kann dich teuer zu stehen kommen.

Deshalb solltest du immer nach dem effektiven Jahreszins fragen, um Angebote miteinander zu vergleichen. Manche Anbieter berechnen außerdem Bearbeitungsgebühren. Du solltest dich also im Vorfeld genau informieren, welche Kosten auf dich zukommen. Das ist bei der Hausbank allerdings auch nicht anders.

Kann man Firmenkredite vorzeitig kündigen?

In der Regel ja, allerdings berechnen die meisten Anbieter dafür eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung. Dabei musst du einen im Kreditvertrag festgelegten Prozentsatz der Restschuld als Entschädigung an die Bank bezahlen.

Bei Privatkrediten ist diese Vorfälligkeitsentschädigung auf 1 Prozent der Restschuld begrenzt. Bei Firmenkrediten ist das nicht der Fall. Die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung solltest du also im Vorfeld abklären.

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Auch bei Online-Anbietern gibt es zum Teil sehr guten Kundenservice. Allerdings nicht überall. Manche Anbieter haben eine Beratungshotline über die qualifizierte Finanzierungsexperten Rede und Antwort stehen. Anstatt in die Bankfiliale zu gehen, findet das Beratungsgespräch denn eben am Telefon statt. So sparst du dir den Weg zu Bank.

Wie unterschreibe ich den Vertrag?

Für die Vertragsunterzeichnung gibt es das sogenannte Video-Ident-Verfahren. Du kennst vielleicht noch das alte Post-Ident-Verfahren, bei dem du dich in einer Postfiliale mit deinem Personalausweis identifizieren musstest.

Das Video-Ident-Verfahren läuft im Prinzip genauso ab, aber komplett online. Dabei wirst du per Video-Anruf auf deinem Computer oder Smartphone angerufen und du musst deinen Ausweis in die Kamera halten. Wenn die Authentifizierung abgeschlossen ist, musst du noch eine mobile TAN bestätigen und dadurch ist der Vertrag dann rechtskräftig.

Lesen  Als virtuelle Assistenz online Geld verdienen

Kreditanträge im Internet sind schnell, unbürokratisch und unkompliziert. Dadurch kannst du dir viel Zeit und Aufwand sparen. Selbst wenn du den Kredit nicht dringend brauchst und dir mit dem Antrag Zeit lassen kannst, solltest du dich trotzdem auch im Internet umschauen. Wer will sich denn wochenlang mit Banken rumärgern, wir haben schließlich alle genug zu tun.

Wichtig ist dabei, dass du dich nur an seriöse Anbieter wendest. Mittlerweile gibt es diese zuhauf – mit guten Angeboten. Die Bearbeitungszeiten sind kurz und die Konditionen sind meist mit der Hausbank vergleichbar. Wer heute noch in der Bank Schlange steht, der hat eindeutig zu viel Zeit.

Autorenbox:

Patrick Stäuble ist der Gründer und CEO der Teylor AG.

Teylor ist eine digitale Kredit-Plattform, die die Kreditvergabe an deutsche Kleinunternehmen radikal vereinfacht und komplett digitalisiert hat. Antragsteller erhalten auf der Teylor-Plattform bereits innerhalb von wenigen Minuten ein Kreditangebot. Kredite bis zu 450.000 Euro können innerhalb von nur 1-2 Werktagen ausgezahlt werden.

Der gesamte Antragsprozess ist vollständig digitalisiert, vom Antrag bis zur Unterschrift. Dadurch verhilft Teylor kleinen und mittelständischen Unternehmen, die von traditionellen Banken bei der Kreditvergabe vernachlässigt werden, einfacher Zugang zu finanziellen Mitteln zu bekommen.

(Bildquelle Artikelanfang: © LeeJeongSo/ Pixabay.com)