Sicher online einkaufen

Sicher online einkaufen

Mitt­ler­wei­le kau­fen mehr als 14 Mil­lio­nen Deut­sche regel­mä­ßig im Inter­net ein — eine Stei­ge­rung um ein Drit­tel zum Vor­jahr 2008. Und die­ser Trend wird sich höchst­wahr­schein­lich fort­set­zen, denn ers­tens ist der Inter­net-Ein­kauf bequem und oft auch noch güns­ti­ger als der Kauf vor Ort. Zumin­dest spart man sich schon mal die Parkgebühren. ;-)

Wer im Inter­net beim Shop­pen auf Num­mer Sicher gehen will, soll­te die Online-Shops auf bestimm­te Kri­te­ri­en über­prü­fen und auch selbst gewis­se Regeln befol­gen, damit das “vir­tu­el­le Ein­kau­fen” immer wie­der Spaß macht:

Wei­ter­le­sen …

Network-Marketing

Pro und Contra Network-Marketing

Bevor ich mich vor knapp einem Jahr selb­stän­dig gemacht habe, ist mir der Begriff “Net­work-Mar­ke­ting” nur flüch­tig unter­ge­kom­men. Viel­leicht habe ich ihn mal in einem Zei­tungs- oder Zeit­schrif­ten­ar­ti­kel gele­sen, mich aber mit die­ser The­ma­tik nie aus­ein­an­der gesetzt. Wozu auch?

Das hat sich mitt­ler­wei­le geän­dert. Seit ca. 12 Mona­ten bewe­ge ich mich nun täg­lich zehn bis zwölf Stun­den im Inter­net, ver­die­ne mein Geld haupt­säch­lich als Web­de­si­gne­rin, bin aber auch für wei­te­re Ein­kom­mens­quel­len offen, allein schon wegen mei­nes Geld-online-Blogs. ;-) Und so lau­fen einem zwangs­läu­fig vie­le Net­work-Mar­ke­ting-Kon­zep­te über den Weg, vor allem durch offen­si­ve Internet-Werbung.

Wei­ter­le­sen …

Geld verdienen mit Xinxii.com - dem Marktplatz für eigene Texte und Dokumente

Geld verdienen mit Xinxii​.com — dem Marktplatz für eigene Texte und Dokumente

Bei mei­ner Suche, wo und wie man im Inter­net Geld ver­die­nen kann — auch wenn es mal wie­der wohl nur für einen Neben­ver­dienst reicht — bin ich auf die Sei­te von Xinxii gestoßen.

Hier kön­nen pas­sio­nier­te Hob­by­schrift­stel­ler unkom­pli­ziert, schnell und kos­ten­los ihre digi­ta­len Schrift­wer­ke hoch­la­den und verkaufen.

Wenn man bis vor ein paar Jah­ren eige­ne Tex­te ver­kau­fen woll­te, muss­te man den Umweg über einen Ver­lag gehen. Für Kurz­tex­te wand­te man sich an die Redak­tio­nen von Tages­zei­tun­gen oder Maga­zi­nen, bei län­ge­ren Tex­ten muss­te ein Buch­ver­lag herhalten.

Wei­ter­le­sen …

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner