Die KFZ-Haft­pflicht­ver­si­che­rung gehört in Deutsch­land zu den Pflicht­ver­si­che­run­gen, über die Scha­dens­an­sprü­che eines Drit­ten, die durch das Fahr­zeug des Ver­si­cher­ten im Stra­ßen­ver­kehr ver­ur­sacht wur­den, abge­deckt werden.

Jeder KFZ-Hal­ter muss inner­halb Deutsch­lands eine KFZ-Ver­si­che­rung abschlie­ßen. Fol­gen­de Schä­den wer­den von der KFZ-Ver­si­che­rung übernommen:

  • Per­so­nen­schä­den wie Hei­lungs­kos­ten oder Zah­lung von Ren­te bei Invalidität
  • Sach­schä­den am Fahrzeug
  • Ver­mö­gens­schä­den
  • Imma­te­ri­el­le Schäden

Online-Vergleichsrechner für KFZ-Versicherung