Definition: Themes

Unter The­mes sind vor­ge­fer­tig­te Lay­outs oder Tem­pla­tes für Wor­d­Press zu ver­ste­hen. Für das belieb­te Con­tent-Manage­ment-Sys­tem Wor­d­Press gibt es eine rie­sen­gro­ße Zahl an ver­schie­de­nen The­mes, kos­ten­lo­se und kos­ten­pflich­ti­ge.

Kostenlose Themes

Kos­ten­lo­se The­mes fin­det man auf Wor​d​Press​.org im The­mes Direc­to­ry. Dort sind über 2.500 The­mes zum Down­load zur Ver­fü­gung gestellt. Nicht alle sind gleich gut, aber ich habe dort schon eini­ge Wor­d­Press-Lay­outs ent­deckt, die ich selbst auch ver­wen­den wür­de.

Aber nicht nur auf Wor​d​Press​.org gibt es kos­ten­lo­se The­mes, son­dern auch auf The­me-Ent­wick­ler bie­ten oft ein bis zwei The­mes kos­ten­los an, sozu­sa­gen als Wer­bung für ihre kos­ten­pflich­ti­gen The­mes.

Kostenpflichtige Themes

Gene­rell bevor­zu­ge ich kos­ten­pflich­ti­ge The­mes, da sie über mehr Fea­tures ver­fü­gen, als kos­ten­lo­se. Und man kann sich bei Pro­ble­men gleich wel­cher Art an den Sup­port wen­den.

  • So sind Pre­mi­um The­mes meist sau­be­rer pro­gram­miert und ver­fü­gen über vali­den Code, der die Sei­te in allen Brow­sern (fast) gleich aus­se­hen lässt.
  • In den The­mes sind kei­ne Wer­be­backlinks ent­hal­ten. Und wenn ja, kann man die­se ein­fach ent­fer­nen.
  • Pre­mi­um-The­mes ver­fü­gen meist über einen eige­nen Ver­wal­tungs­be­reich, in dem man vie­le Ein­stel­lun­gen zur Header‑, Foo­ter- und Con­tent­ge­stal­tung vor­neh­men kann. Außer­dem bie­ten sie noch wei­te­re Inhalts­ty­pen wie Port­fo­lio, Team, Foto­al­ben, Tes­ti­mo­ni­als, Sli­der und vie­les mehr.
  • Hat man Pro­ble­me mit einem Fea­ture oder einer ande­ren Sache, dann kann man sich an den Sup­port wen­den. Vie­le Ent­wick­ler­teams bie­ten einen aus­ge­zeich­ne­ten Hel­pdesk, der sehr zügig arbei­tet.
  • Pre­mi­um-The­mes wer­den sehr oft wei­ter­ent­wi­ckelt und regel­mä­ßig upge­da­tet. Auf Theme­Fo­rest erhält man eine Mail, sobald ein gekauf­tes The­me in einer neu­en Ver­si­on vor­liegt.
  • Die Lay­outs sind sehr hoch­wer­tig und da die The­mes nicht so oft ein­ge­setzt wer­den wie kos­ten­lo­se The­mes, sieht das Erschei­nungs­bild des Blogs ein­zig­ar­tig aus.
  • Dar­über hin­aus haben eini­ge Pre­mi­um The­mes inte­grier­te SEO-Funk­tio­na­li­tä­ten, sodass man nicht unbe­dingt ein SEO-Plugin instal­lie­ren muss.

Empfehlenswerte Theme-Portale

Ich habe schon auf meh­re­ren The­me-Por­ta­len wie Theme­Fo­rest, Rich­WP, Tem­pla­te­Mons­ter und Ele­gant The­mes Pre­mi­um The­mes ein­ge­kauft. Und bis­her war ich zum größ­ten Teil sehr zufrie­den.

Meis­tens kos­ten Pre­mi­um The­mes ca. 58 Dol­lar, aber es gibt auch güns­ti­ge­re als auch teu­re­re.

(Bild­quel­le oben: © ger­alt /Pixabay.com)

zurück zum Glos­sar