Glossar von Geld-online-Blog

Unter einer Landing Page (deutsch: Landeseite) ist eine spezielle Website zu verstehen, die meistens nach einem Klick auf ein Werbemittel, wie beispielsweise eine Google-AdWords-Anzeige, angezeigt wird.

Diese Website wurde auf die Zielgruppe und das beworbene Produkt oder die beworbene Dienstleistung hin optimiert. Eine Landing Page stellt das Angebot, das von Usern über Suchmaschinen gesucht und dann über einen Link angeklickt wurde, in den Mittelpunkt der Darstellung. Meist hat die Landing Page keine weiteren ablenkenden Elemente wie eine Navigation oder Hinweise zu anderen Produkten.

Damit die vor dem Aufruf der Landing Page ausgelöste Suchanfrage möglichst zu einem Lead wie Kundenkontakt oder Sale-Prozess führt, sollte eine optimale Landing Page auch über ein Response-Element wie Anfrage- oder Newsletterformular oder Link zu einem Online-Shop verfügen. Dieses Element sollte einfach zu bedienen sein, sodass es für den User nicht kompliziert wird, die gewünschte Interaktion auszulösen.

Eine erfolgreiche Landing Page sollte also einmal die Nutzererwartungen befriedigen, nur die wichtigsten und wesentlichen Informationen zu dem beworbenen Produkt enthalten, beim Besucher Vertrauen schaffen, schnell und zielsicher informieren und den User zum Handeln auffordern. Hinweise zum Kaufen oder Eintragen in ein Formular dürfen nicht fehlen, um qualifizierte Leads (Eintragungen mit Namen und E-Mailadresse) zu erhalten und damit den potenziellen Kunden immer wieder kontaktieren zu können.

(Bildquelle Seitenanfang: © carlosseller #1970673/Fotolia.com)