Mein persönlicher Software-Tipp: Der kostenlose Nitro PDF Reader, der auch PDF-Dateien erstellen kann

Mein persönlicher Software-Tipp: Der kostenlose Nitro PDF Reader, der auch PDF-Dateien erstellen kann

PDF-Doku­men­te sind mitt­ler­wei­le ja jedem geläu­fig. Die­ses Datei­for­mat wur­de von Ado­be Sys­tems ent­wi­ckelt und schon 1993 veröffentlicht.

Ziel war es damals, ein Datei­for­mat für elek­tro­ni­sche Doku­men­te zu schaf­fen, das die­se unab­hän­gig von den ursprüng­li­chen Anwen­dungs­pro­gram­men, den Betriebs­sys­te­men oder von der Hard­ware so dar­stellt, wie es der Doku­men­ten­er­stel­ler oder Autor fest­ge­legt hat.

Um ein PDF-Doku­ment öff­nen oder lesen zu kön­nen, braucht jeder eine dem­entspre­chen­de Soft­ware. Die aller­meis­ten von uns nut­zen dafür den Acro­bat Rea­der, der von Ado­be kos­ten­los zur Ver­fü­gung gestellt wird.

Wei­ter­le­sen …

Schnelle Videos mit animoto

Schnelle Videos produzieren mit Animoto

Neben den her­kömm­li­chen Metho­den, Vide­os zu pro­du­zie­ren, d. h. die mit einer Digi­cam erstell­ten Fil­me mit Video­be­ar­bei­tungs­soft­ware wie z. B. Magix zu voll­enden oder auch Bild­schirm­auf­zeich­nun­gen mit der Screen­cap­tu­re-Soft­ware Cam­ta­sia zu erstel­len, gibt es auch online die Mög­lich­keit, Vide­os her­zu­stel­len, und das ganz fix und ein­fach und auch mit Spaßfaktor.

Ani­mo­to macht’s mög­lich. Und gera­de wer schnell vie­le Vide­os ins Web stel­len will, wie z. B. Info­mar­keter, dürf­te um die­se Web­site nicht vorbeikommen.

Ich woll­te mich mal selbst von der Qua­li­tät der Film­chen über­zeu­gen und habe mich bei Ani­mo­to regis­triert. Zuerst ein­mal kos­ten­los, was natür­lich nicht so vie­le Fea­tures beinhal­tet wie ein kos­ten­pflich­ti­ger Zugang. Dazu spä­ter aber mehr.

Wei­ter­le­sen …

Nirvana - Browserbasierte To-Do-Applikation

Nirvana — Browserbasierte To-Do-Applikation (die zweite)

Vor unge­fähr vier Wochen habe ich hier im Blog über die sim­pel gestal­te­te brow­ser­ba­sier­te To-Do-Appli­ka­ti­on Teux deux einen Arti­kel geschrieben.

Heu­te stel­le ich eine wei­te­re, eben­falls brow­ser­ba­sier­te To-Do-Appli­ka­ti­on vor, und zwar die von Nirvana.

Im Gegen­satz zu Teux deux sind deren Funk­tio­na­li­tä­ten doch etwas kom­ple­xer und umfang­rei­cher, erklä­ren sich aber nach einer kur­zen Übungs­pha­se auch von selbst. Die Appli­ka­ti­on ist wie Teux deux in eng­li­scher Spra­che gehalten.

Um die­se Anwen­dung nut­zen zu kön­nen, ist eine kos­ten­lo­se Regis­trie­rung erfor­der­lich. Nach Ihrer erfolg­rei­chen Anmel­dung mit Bestä­ti­gungs­mail log­gen Sie sich auf www​.nir​va​nahq​.com ein.

Wei­ter­le­sen …

Privatsphäre-Einstellungen ändern | Historie der Privatsphäre-Einstellungen | Einwilligungen widerrufen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner