Amazon

Kostenlose Amazon-Plugins für Publisher

Ama­zon ist eine der größ­ten Ver­kaufs­platt­for­men und da sehr vie­le Ama­zon für den Online-Kauf nut­zen und der Shop gene­rell als zuver­läs­sig und seri­ös gilt, wird auch von vie­len Affi­lia­tes das Ama­zon-Part­ner­pro­gramm genutzt, auch von mir.

In einem ver­gan­ge­nen Arti­kel habe ich das kos­ten­pflich­ti­ge Plug­in WP Robot vor­ge­stellt, mit des­sen Hil­fe sich sehr ein­fach Ama­zon-Pro­duk­te in ein­zel­ne Blog­ar­ti­kel ein­schließ­lich Affi­lia­te-Link ein­bin­den las­sen. Außer­dem sieht die Dar­stel­lung sehr pro­fes­sio­nell aus, da neben Pro­dukt­fo­to und Beschrei­bung auch die Käu­fer­be­wer­tun­gen ange­zeigt wer­den können.

Wei­ter­le­sen …

Amazon

Der Amazon aStore — Erstellung, Einbindung und Bewertung des Online-Shop-Tools

Nach­dem ich in einem ver­gan­ge­nen Arti­kel über das Part­ner­pro­gramm von Ama­zon und des­sen Wer­be­mit­tel geschrie­ben habe, wer­de ich in die­sem Bei­trag auf den aSto­re von Ama­zon eingehen.

Der aSto­re kann eben­falls als Wer­be­mit­tel ange­se­hen wer­den, bil­det aber im Part­ner­pro­gramm-Backend einen eige­nen Bereich.

Unter dem aSto­re von Ama­zon ist ein eige­ner klei­ner Online-Shop zu ver­ste­hen, der sich mit Ama­zon-Pro­duk­ten fül­len lässt und die dar­über gene­rier­ten Ver­käu­fe brin­gen dem Publisher auch Provisionen.

Wei­ter­le­sen …

Affiliate-Marketing - Teil 11: Das Partnerprogramm von Amazon.de

Affiliate-Marketing — Teil 11: Das Partnerprogramm von Ama​zon​.de

Zu den belieb­tes­ten und von Blog­gern am häu­figs­ten ein­ge­setz­ten Part­ner­pro­gram­men gehört mit Sicher­heit das Ama­zon Partnerprogramm.

Auch ich ver­wen­de es — natür­lich. War­um es so beliebt ist, lässt sich wahr­schein­lich ein­mal mit dem rie­si­gen Pro­dukt­an­ge­bot der Ama­zon Platt­form erklären.

Denn seit eini­ger Zeit kann man ja dort nicht nur Bücher und Musik-CDs kau­fen, son­dern so ziem­lich alles von Klei­dung, Haus­halts­wa­ren über High-Tech-Gerä­te, Lebens­mit­tel, Spiel­zeug, bis hin zu Schmuck, Werk­zeug und noch vie­les mehr.

Wei­ter­le­sen …

Blogeinnahmen-Report

Blog-Einnahmen von Geld-online-Blog im März 2012

Obwohl der März zwei Tage län­ger war als der Febru­ar, ras­te er doch wahn­sin­nig schnell dahin, sodass mal wie­der ein Blog­e­innah­men-Report ansteht.

Gene­rell gab es in die­sem Monat kaum groß­ar­ti­ge Ent­wick­lun­gen auf Geld-online-Blog, doch dazu gleich mehr.

Nun zu den „hard facts“, also den Besu­cher­zah­len und den Einnahmen.

Wei­ter­le­sen …

Affiliate-Marketing - Teil 10: Inhouse-Partnerprogramme - finanzen.de

Affiliate-Marketing — Teil 10: Inhouse-Partnerprogramme — finan​zen​.de

Wer sich schon län­ge­re Zeit mit Affi­lia­te-Mar­ke­ting und ‑pro­gram­men beschäf­tigt, wird das bekann­te Part­ner­pro­gramm von finan​zen​.de mit aller­größ­ter Wahr­schein­lich­keit kennen.

Auf dem Markt gibt es ver­schie­de­ne Anbie­ter von Finanz- und Ver­si­che­rungs­pro­duk­ten, unter denen ist finan​zen​.de wahr­schein­lich der größ­te, was das Pro­dukt­an­ge­bot und die Pro­vi­si­ons­hö­he angeht. Daher ist die­ses Affi­lia­te-Pro­gramm auch so beliebt, sodass sehr vie­le Publisher es nut­zen. (Was aller­dings noch nicht heißt, dass man auch viel damit verdient.)

Wei­ter­le­sen …

Affiliate-Marketing - Teil 9: Inhouse-Partnerprogramme - auxmoney

Affiliate-Marketing — Teil 9: Inhouse-Partnerprogramme — auxmoney

Nach­dem ich eini­ge Affi­lia­te-Netz­wer­ke vor­ge­stellt habe, bei denen sich zahl­rei­che Affi­lia­te-Pro­gram­me unter einem Dach bzw. einem Netz­werk ange­mel­det haben, kom­me ich nun zu Inhouse-Part­ner­pro­gram­men, die ihr Affi­lia­te-Pro­gramm auf ihrer eige­nen Platt­form betreiben.

Ein sol­ches ist bei­spiels­wei­se aux​mo​ney​.com, der bekann­te Markt­platz für Pri­vat­kre­di­te von Pri­vat­per­so­nen an Pri­vat­per­so­nen. Ich hat­te in einem frü­he­ren Arti­kel aux­mo­ney schon mal kurz vor­ge­stellt, als es um Anbie­ter von Pri­vat­kre­di­ten für Selb­stän­di­ge bzw. Exis­tenz­grün­der ging.

Die­ses Mal steht aux­mo­ney als Affi­lia­te-Pro­gramm im Mit­tel­punkt. Vor allem für Web­mas­ter, die Online- sowie Pri­vat­kre­di­te auf ihrer Web­site bewer­ben, ist aux­mo­ney ein idea­les Partnerprogramm.

Wei­ter­le­sen …

Blogeinnahmen-Report

Blogeinnahmen von Geld-online-Blog im Februar 2012

Schon wie­der ist ein Monat vor­bei und da es sich um den Febru­ar han­delt, ging es noch schnel­ler, auch wenn die­ses Jahr ein Schalt­jahr war.

Also schnell wie­der die Ein­nah­men zusam­men­rech­nen und in einem Blog­ar­ti­kel ver­öf­fent­li­chen. Da im Janu­ar mei­ne Ein­nah­men im Ver­gleich zum Dezem­ber doch abge­sackt sind, war ich gespannt, was der Febru­ar gebracht hat. Und es war doch mehr als zufriedenstellend.

Damit zu den Details und zu den wich­tigs­ten Zah­len für den Febru­ar 2012.

Wei­ter­le­sen …

Affiliate-Marketing - Teil 8: Affiliate-Netzwerk Webgains

Affiliate-Marketing — Teil 8: Affiliate-Netzwerk Webgains

Nach den Vor­stel­lun­gen der Affi­lia­te-Netz­wer­ke Zan­ox, affil­i­net, Bel­boon und Super­clix folgt heu­te Web­gains, das ursprüng­lich ein eng­li­sches Unter­neh­men ist und seit Ende 2006 auch in Deutsch­land agiert.

Mit sei­ner Anzahl an Part­ner­pro­gram­men (in Deutsch­land um die 350) und den regis­trier­ten Affi­lia­tes lässt sich Web­gains eher in die Kate­go­rie der klei­ne­ren Affi­lia­te-Netz­wer­ke einordnen.

Wei­ter­le­sen …

Affiliate-Marketing

Affiliate-Marketing — Artikelserie

Affi­lia­te-Mar­ke­ting gehört zu den unkom­pli­zier­tes­ten Mög­lich­kei­ten, im Inter­net ohne eige­nes Pro­dukt Geld zu verdienen.

Man sucht sich ein oder meh­re­re Affi­lia­te- oder Part­ner­pro­gram­me auf den vie­len Affi­lia­te-Netz­wer­ken aus, das/​die sehr gut zur The­ma­tik des eige­nen Blogs oder der eige­nen Web­site passt/​passen, baut den Affi­lia­te-Link ein und kann dann dar­über ver­gü­te­te Leads oder Sales generieren.

Aller­dings ist das Erzie­len von Ein­nah­men dann doch nicht so ein­fach wie es meist klingt. Denn schließ­lich braucht man ent­spre­chen­den Besu­chertraf­fic, sodass die Affi­lia­te-Links auch ange­klickt wer­den und man soll­te die Part­ner­pro­gram­me nicht in the­men­frem­den Bei­trä­gen plat­zie­ren, da sie dort für die Infor­ma­tio­nen suchen­den User abso­lut unin­ter­es­sant sind.

Wei­ter­le­sen …

Privatsphäre-Einstellungen ändern | Historie der Privatsphäre-Einstellungen | Einwilligungen widerrufen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner